Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Mahoney
Beiträge: 663
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon Mahoney » Mi 25. Okt 2006, 10:47

Hallo Mitstreiter,

werde mal in der Hoffnung, dass es eine rege Beteiligung gibt ein Zwischenfazit aller Spieler aus meiner persönlichen Sicht ziehen.
Vorher soll gesagt sein, dass ich alle Heimspiele (bis auf den Sieg gg. Iserlohn), sowie das Auswärtsspiel in Hannover im Stadion gesehen habe.

Daher würde ich mich natürlich auch über andere Meinungen freuen.

02 Deron Quint:
- noch nicht in der Form, die ihn letzte Saison auszeichnete, scheint auch noch nicht seinen optimalen Partner in der Verteidigung gefunden zu haben
- im letzen Jahr auch im Powerplay kongenial mit DuPont vielleicht sollte er Blueliner Nr. 1 in der 2. Powerplay Reihe sein
- auffällig komisch => letzte Saison trotz defensiverer Rolle offensiv besser

05 Chris Heid
- kaum zu bewerten, weil wenn er gespielt hat, dann mit wenig Einsatzzeit
- ist ein reiner Stay-at-home Verteidiger, aber Leaks Schuhe waren doch eine Nummer zu groß
- hat mich von den Punkten im Pokal (in Kassel) überrascht => war wohl sein bestes Spiel
- vielleicht die Ideallösung neben Quint

06 Andy Roach
- wie soll man Roach bewerten
- ein Walser-Ersatz (also Verteidiger Nr.1) ist er nicht; sprich: defensiv noch schlechter (mit teilweise haarsträubenden Fehler und offensiv kommt er nicht an Walser heran
- wenn er ein Offensiv-Verteidiger ist müssen auch mehr Tore heraus kommen
- sollte nicht mehr neben Quint spielen, ich denke Hördler passt gut zu ihm
- ABER: er wird natürlich auch an seinen Erwartungen gemessen
- trotz allem führt er die Scheibe gut, punktet regelmäßig und spielt kreativ (manchmal zu kreativ); schönes Tor in Hannover
- bitte lass die Halbhohen
Flanken im Powerplay sein

07 Frank Hördler
- mit kleinen Startschwierigkeiten, trotzdem ein guter Saisonstart
- er übernimmt Verantwortung und spielt einen soliden Part => soll heißen defensiv astrein, offensiv mit Luft nach oben
- die Rolle des Defensivverteidigers (wie letztes Jahr neben Walser) ist perfekt auf ihn zugeschnitten

08 Rene Kramer
- ganz starke Saison bisher (natürlich- wie bei jedem Spieler - auf seine Auftritte vor 09/06 bezogen)
- hat viel mehr Eiszeit als letztes Jahr und bestätigt seine Aufstellung mit guten Leistungen
- traut sch für sein Alter viel zu (mehr als Hördler vor 2 Jahren) und spielt ohne Respekt vor großen Namen
- auch im Powerplay durchaus ansehnlich
- mit C.Jarett ein interessantes Verteidiger Duo

10 Patrick Jarett
- hat ebenfalls einen Sprung gemacht
- vielleicht liegt es daran, dass er nicht mehr in der 4.Reihe eingesetzt wurde und deshalb letztes Jahr unter seinen Möglichkeiten spielte
- vor allem läuferisch (mit dem Puck) eine Augenweide
- sein Bruder tut ihm ebenfalls gut

11 Sven Felski
- bis zum Spiel in Hannover spielte er deutlich unter seinen Möglichkeiten
- man merkte ihm die fehlende Kondition aus der Vorbereitung deutlich an
- denke mit dem typischen Felski-Tor gg. Augsburg und der bärenstarken Leistung in Hannover leutet er seine persönliche Trendwende ein
- muss aber auch im Hinblick auf die Nationalmannschaft zulegen

13 Tobias Draxinger
- hat überraschend einen Sprung gemacht
- im Offensivspiel deutlich verbessert (worauf man seit 3 Jahren gewartet hat)
- hätte er damals angefangen, würde er in der Nationalmannschaft mit Sulzer auf Augenhöhe sein
- muss jetzt aufpassen, dass ihm Kramer nicht den Rang abläuft
- natürlich trotzdem noch mit Problemen im Defensiv-Spiel, er sollte nie der Defensiv-Verteidiger sein
- vielleicht passt er zu Heid

14 Stefan Ustorf
- am Anfang der Saison große Schwierigkeiten, vor allem (wie er es mal nannte) als Kindergärtner
- letztes Jahr neben Pederson und Walker stand er nicht so in der Verantwortung (auch als Torschütze)
- als Vollstrecker mit Problemen
- gibt aber immer alles und findet von Spiel zu Spiel besser in die Saison
- Ustorf geht seinen Weg und wird nach der Deutschland-Cup Pause mehr in die Verantwortung rücken müssen (es sei denn, die letzjährige Reihe 1 wird wieder vervollständigt )

16 Marius Garten
- positive Erscheinung,
- zwei schöne Spiele an der Seite von Ostwald und Müller
- hat Spaß gemacht ihn als Spielmacher zwischen den beiden Riesen zu sehen
- trotzdem wird er leider bei Aufstockung des Kaders Stammspieler in der Oberliga werden

19 Mark Beaufait
- er ist derzeit der Kopf des Teams, obwohl er wahrscheinlich kein Wortführer in der Kabine ist
- hat jetzt schon Play-Off-Form
- jederzeit anspielbar macht er auch in fast allen Situationen das Richtige
- spielt uneigennützig wie eh und je und eine Bank am Bully

21 Kelly Fairchild
- leider noch überhaupt nicht in Form, als er in Finnland 2-3 mal traf haben sich manche über die Frühform gewundert
- als Leader einer jüngeren Reihe überfordert, außerdem fehlt im Beaufait an der Seite
- wenn der Kader aufgestockt wird, wird er auch wieder treffen
- trotzdem: er ist nicht so schlecht, wie er im Forum dargestellt wird
- wenn er den Puck hat sind oft Zauberpässe zu sehen, in Unterzahl wichtig, hat eben das Pech gepachtet (beim Abschluss)

23 Cole Jarett
- guter bis sehr guter Neueinkauf
- spielt defensiv solide , sollte sich offensiv noch mehr zutrauen
- wenn er der Berehowsky Ersatz sein sollte, ist er besser, an DuPont kommt er noch nicht heran
- jederzeit einsetzbar, imponierend wie er Kramer führt und auch gewähren lässt

24 Andre Rankel
- auch er hat noch einen Sprung gemacht
- torgefährlicher als zuvor, wird zu seinem Leid oft als Leader der noch Jüngeren eingesetzt
- diese Fähigkeit, die bei Busch und Gawlik nicht dermaßen ausgeprägt ist, hindert ihn auf dem Weg in die Nationalmannschaft (weil 4. Reihe punktet nicht oft)
- guter 2-Wege Stürmer, aber technisch seinen Gleichaltrigen unterlegen

26 Florian Busch
-
Erik spielt schnörkelloser als zuvor alles hat Hand und Fuß
- er fährt auch jeden Check zu Ende und gibt hundert Prozent
- taucht aber manchmal etwas ab, denke ihm fehlt ein Spieler der sich seiner annimt/ an dem er sich aufbauen kann (so wie Cole damals)

27 Steve Walker
- läuft wie Roach, Feski, Ustorf, Quint und Fairchild seiner Form hinterher
- er will manchmal zu viel, was sich 3-4 mal in dummen Strafen widerspiegelte
- wegen Beaufait trotzdem punktemäßig im Soll
- auch er macht dieses Jahr wieder seinen Weg und seine Tore

29 Jens Baxmann
- derzeit hat ihm Draxinger einiges voraus
- technisch begrenzt, gibt er zwar immer alles, aber ob das auf Dauer reicht?
- wenn wir 2 Verstärkungen bekommen, wird er sich vielleicht in der Oberliga wieder finden
- derzeit leider auch defensiv keine Bank, aber ist eine echte Type im Team

30 Daniar Dshunussow
- kaum zu bewerten, weil etatmäßig nur die Nr. 2
- da er den Kampf mit Ziffzer wohl verloren hat, scheint er keine Fortschritte zu machen (ähnelt Baxmann)
- ob er noch mal verliehen werden sollte um besser zu werden???

33 Normen Martens
- pendelt ständig zwischen den Teams
- kann der 4. Reihe nie den Stempel aufdrücken, was andere FöLis schaffen
- siehe Dshunussow ein Jahr verleihen / ganz verkaufen sollte ihm vielleicht helfen (Schenkel trifft in Duisburg)

35 Youri Ziffzer
- nach schwankenden Saisonstart mit Aussetzern tut ihm das Vertrauen in ihm wohl gut
- kann mit Druck wohl nicht so umgehen
- noch nicht so gut wie Greiss letzes Jahr, und genau das muss er sich zum Ziel setzen
- wenn die Formkurve weiter so ansteigt, brauchen wir keinen Ersatz (Hannover ist mit Jung im oberen Mittelfeld also bitte schön)

37 Sebastian Stefaniszin
- wann zeigt er mal die Form, die er in Hamburg hatte
- wenn das passieren sollte, dann hat er bald Nr.1 Format, derzeit zurecht nur die Nr.3
- ist aber auch der Jüngste von allen, vielleicht sollte er ausgeliehen werden, wo er konstant die ein ist (auch in der 2.Liga)

43 Alexander Weiß
- ganz stark bisher
- genau wie Kramer überraschend, dass er sich jetzt schon durchsetzt und festbeißt
- teilweise mit guten Leistungen in der 2.Reihe
- für sein Alter ohne heraus stechende Schwächen
- sollte Stammspieler im DEL-Team bleiben

71 Marcel Müller
- letztes Jahr mit großen Erwartungen gestartet, konnte man seine Spielweise nicht mehr anschauen ständig unnötige Strafen, und kein Durchsetzungsvermögen
- dieses Jahr eine positive Überraschung
- spielt körperbetont aber fair und auch mit kreativen Aktionen
- als Center könnte er die 4. Reihe dauerhaft führen

87 Christoph Gawlik
- die WM hat ihm gut getan, er wird immer besser
- schießt letztes Jahr Tore, und auch im kreativen Spiel verbessert
- er erinnert an den jungen Daniel Kreutzer, auch mit gutem körperbetontem Spiel
- hat einen Vorsprung vor Busch dezeit
- wir sollten uns um Felix Schütz bemühen, die beiden zusammen wären Hammer

90 Constantin Braun
- muss seinen Weg noch finden, auch durch die Verletzung zurück geworfen
- seine Ankündigung (12 Tore) kann er gerecht werden, wenn er seinen Platz im Team findet
- bisher sehe ich andere Spieler in der 4. Reihe stärker
- bringt trotzdem alles mit, um ein Großer zu werden

91 Elia Ostwald
- ein bisschen langsam auf den Kufen aber physisch absolut stark
- ständiger Unruherd
- würde ihn gerne mal mit Braun und Müller in einer Reihe sehen (der Gegner sicher nicht)
- bin gespannt auf seine Entwicklung

Ohne Bewertung da kaum gesehen:

Dinger, Thomas (trotz gutem Debüt in Hannover), Ziesche, Flynn, Saggau, Becker

Diese Konstellation würde mir gefallen (ohne den Jillson-Transfer):

1.Walker, Beaufait, Felski , Roach, Hördler
2. Fairchild, P. Jarett, Gawlik, C.Jarett, Kramer
3. Busch, Ustorf, Weiß, Quint, Heid
4. Müller, Rankel, Braun, Draxinger, Baxmann

- wenn Speedy Mueller kommt, 3. Reihe statt Weiß, und dieser sollte Braun ersetzen
- danach Ostwald und Garten

Tor: Ziffzer, Dhunussow
Mahoney
Beiträge: 663
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon Mahoney » Mi 25. Okt 2006, 14:05

@ Sascha66

Richtig, denn wir müssen immer besser werden.

@ McBaer

Ok, die Statistiken habe ich dabei nicht berücksichtigt. Das waren nur Eindrücke von den Spielen.
Quint messe ich an seinen Leistungen aus dem letzten Jahr und Roach an den Erwartungen. Klar sind sie trotzdem keine Schlechten.

Wo würdest Du denn Fairchild einordnen? Man sollte auch berücksichtigen, dass er und Ustorf nicht in der 1. Reihe spielen, und auch daher die Punkte nicht so sprießen.
bärenhausski
Beiträge: 14491
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon bärenhausski » Mi 25. Okt 2006, 16:05

fairchilds fitness lässt stark zu wünschen übrig
er ist langsam, wo wir doch immer schneller werden müssen Bild
optimismus ist nur ein mangel an information
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon 13-G » Mi 25. Okt 2006, 17:08

naja,die vorraussetzungen sind ja schon so,das sich vergleiche nur schwer anbieten.bestimmte spieler haben auf grund einer anderen besetzung kaum die möglichkeit so zu agieren wie im vorjahr und scheinbar wurden hier bei einigen die playoff-leistungen mit den regular saison leistungen zum jetzigen saisonzeitpunkt verglichen.

D.Quint z.b. ist so ein fall bei dem es mir schwer fällt ihm jetzt ne schlechtere leistung zu unterstellen als im vorjahr.zumal er zu dem zeitpunkt noch garnicht in Berlin war.
für mich nach wie vor solide und bei der derzeitigen besetzung durchaus nachvollziehbar das noch nicht ganz so offensiv.

C.Heid wäre für mich im moment der erste kandidat der einer neuverpflichtung zum opfer fallen würde.dabei würde ich ihm sogar unterstellen das er bemüht aber bisweilen überfordert ist.

A.Roach noch nicht ganz so konstant wie ich es erwartet hätte aber da spielt wie von mc bear schon angesprochen auch die viele eiszeit mit rein.und was heisst Walserersatz ? einen Walser in seinem ersten jahr hier ersetzt er schon.ein Walser in den playoffs gegen Hannover und erst recht die DEG ist ne recht hohe messlatte.an der würde er im moment scheitern.

S.Felski würde ich auch anders bewerten.klar merkt man seinen späten saisoneinstieg.aber er hat sich langsam gesteigert.man kann es an seinen toren festmachen aber für mich hatten sich seine leistungen schon vorher in die richtige richtung bewegt.

Drax scheint an sicherheit und selbstbewusstsein gewonnen zu haben.es fehlt bisweilen noch die konstanz aber das sieht schon um einiges besser aus als das nervös-aktionistische hin und her gerenne der letzten saison.

J.Baxmann,scheint mir, könnte durchaus den wettlauf mit R.Kramer um die bald letzte freie defender stelle verlieren.auch die perspektive scheint mir bei letzterem die bessere.

K.Fairchield man mag den mantel des schweigens darüber hüllen.aber n frühstarter war er nun wirklich nie.sollte er im laufe der zeit beschwerdefrei sein selbstbewusstsein wiederfinden ist er wohl noch immer einer der spiele entscheiden kann.bei mir hat er noch zeit.

C.Jarrett scheint sich ganz langsam einzufügen.zu beginn der saison nicht mehr als ein statist.und im gegensatz zu mahooney glaube ich,er sollte sich erst um seine defensivaufgaben kümmern.dort hat er die meisten defizite.offensiv mache ich mit um den jungen am wenigsten sorgen.zwischenzeitlich war ich regelrecht froh wenn er möglichst weit weg vom eigenen tor war.viel luft nach oben.

[ 25-10-2006, 16:10: Beitrag editiert von: 13-G ]
keine aussage ohne meinen anwalt !
mcbaer
Beiträge: 10727
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon mcbaer » Mi 25. Okt 2006, 21:55

kelly f.? jedenfalls würde ich seine leistung weit unterhalb von denen eines walker einstufen. ich gehe aber davon aus, dass sich das im saionverlauf noch ändert, in dem er hoffentlich verletzungsfrei bleibt.

zudem bin ich der meinung, dass quint als auch roach lediglich weniger spektakulär nach vorn spielen als es eben ein walser tat. den zahlen nach dürfte vor allem quint walser im vergleich zum selben zeitpunkt des vorjahres wohl nur wenig hinterher hinken. er ist derzeit hinter goc punktbester defender und danach folgt im übrigen roach. in puncto offensive ist beiden wohl wenig vorzuwerfen... meine meinung.

bzgl. cole jarrett schließe ich mich 13-G an.
-6 spricht bisher (!) eigentlich gegen deine aussage "- spielt defensiv solide...".

[ 25-10-2006, 21:00: Beitrag editiert von: mcbaer ]
Sascha 66
Beiträge: 2130
Registriert: Mo 9. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Demokratischer Sektor
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon Sascha 66 » Do 26. Okt 2006, 01:00

Nur mal ne Frage:
Wie kommst Du auf 62 Partien?

Vielleicht so:
Vorrunde:52(Platz unter ersten 6)
Viertelfinale:4 Spiele(Sweep)
Halbfinale:3 Spiele(Sweep)
Finale:3 Spiele(Sweep)

Das wären dann 62. Alles andere wäre natürlich eines Meisters unwürdig. Bild
mcbaer
Beiträge: 10727
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon mcbaer » Do 26. Okt 2006, 01:47

insbesondere quint (+7) aber auch roach kommen m.E. in deiner bewertung zu schlecht weg, cole jarrett (-6) dafür zu gut.
beide als auch walker würde ich derzeit leistungsmäßig keinesfalls in einen topf mit fairchild werfen, der auch schon vor seiner verletzung viel zu wünschen übrig ließ.
absolut über den erwartungen spielt unser "alter herr" beaufait, der seine vertragsverlängerung derzeit mehr als nur rechtfertigt. während andere ihre form noch suchen, scort unser monster und scort und scort und scort... klasse! wird m.E. viel zu wenig gewürdigt.

[ 25-10-2006, 12:54: Beitrag editiert von: mcbaer ]
Tatanka
Beiträge: 12728
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon Tatanka » Do 26. Okt 2006, 14:21

Ja, der Herr Quint ist als linker Defense(!!!) der beste Punkter unter den Verteidigern. Dazu noch eine +7. Und das mit einer eher unauffälligen Spielweise. Da gibt es kaum was zu kritisieren. Und was soll ein Herr Quint mit einem Heid zusammenspielen? Das verstehe ich nicht. Quint als RD? Weil der Herr Heid ist für diese Position viel zu schlecht.
Und diese Sache verstehe ich auch nicht:
Zitat:
Original erstellt von Mahoney:

....auffällig komisch => letzte Saison trotz defensiverer Rolle offensiv besser...



[ 26-10-2006, 13:27: Beitrag editiert von: Tatanka ]
Mahoney
Beiträge: 663
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon Mahoney » Do 26. Okt 2006, 17:42

Ja gut, Ihr habt mich überzeugt. Ich hatte wie schon gesagt nicht auf die Statistiken geschaut. Das war mein Eindruck aus den Spielen. Ich werde die nächsten Spiele mal noch genauer hinschauen.

Beim nächsten Mal lass ich die Statistik in meine Bewertungen mit einfließen.

Das mit mit linken oder rechten Defender habe ich auch nicht so genau genommen. ja ich weiß, das ein Verteidiger offensiver ist, aber welche Position von beiden weiß ich nicht.
mcbaer
Beiträge: 10727
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Zwischenfazit nach 16 von 62 Partien

Beitragvon mcbaer » Do 26. Okt 2006, 20:10

@Mahoney:

Ist ja auch nicht bös gemeint.
Wenn man aber solche Beurteilungen erstellt, sollte man aber m.E. alle Aspekte beleuchten. Dazu gehören eben auch die Zahlen, die ihrer Gesamtheit eben doch aussagekräftig sind und das Bild abrunden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste