In der Bayernhauptstadt

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
hp68
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Sep 2017, 12:01
Kontaktdaten:

In der Bayernhauptstadt

Beitragvon hp68 » So 24. Sep 2017, 12:07

Damit das hier nicht ganz einschläft, was echt schade wäre. In der Hoffnung, dass die Mannschaft an die Leistung vom Freitag anknüpfen kann, könnte der ein oder andere Punkt mit nach Hause genommen werden.
bärenhausski
Beiträge: 13879
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon bärenhausski » So 24. Sep 2017, 14:42

schön wäre der andere punkt
optimismus ist nur ein mangel an information
hp68
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Sep 2017, 12:01
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon hp68 » So 24. Sep 2017, 15:20

Sieht ja nun leider nicht mal nach dem einen aus.
ketchupmarmelade
Beiträge: 205
Registriert: Di 20. Jun 2017, 13:54
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon ketchupmarmelade » So 24. Sep 2017, 15:31

Da nutzt man im 1. Drittel die Chance zum 2:2 nicht und ist jetzt komplett von der Rolle.... München macht uns aktuell lächerlich. :|
Benutzeravatar
anath
Beiträge: 3632
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon anath » So 24. Sep 2017, 15:39

Nun ja, heut gibt's ordentlich eins auf die Nase. Das hilft vermutlich, die Truppe wieder zu erden. War aber irgendwie auch zu erwarten. Ansonsten: Aufstehen, Krönchen richten,weiter machen!
Jetzt trink einen Eimer Beton und bleib hart!
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7809
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon Heavy » So 24. Sep 2017, 16:11

Ja, wenn man bei den Punkten jetzt schon wählerisch wird...
Also wenn immer alle nur meckern, können wir sowas wie Corona eben nicht mehr machen!
JrMember
Beiträge: 366
Registriert: Di 23. Mai 2017, 21:39
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon JrMember » So 24. Sep 2017, 16:13

Die Erkenntnis, dass es außer Parlett und Aubry keinen gibt, der es schafft seinen Körper einzusetzen, stimmt mich etwas pessimistisch. Noebels und Richmond sahen bei den Gegentoren schon ziemlich blöd aus.
Benutzeravatar
Erich Kohl #9
Beiträge: 295
Registriert: Di 17. Dez 2013, 01:00
Wohnort: jenseits der Mauer
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon Erich Kohl #9 » So 24. Sep 2017, 17:50

... chancenlos, wenn München richtig ernst gemacht hat.
... Chancentod, wenn München den Bären mal etwas Raum gelassen hat.
icegyzmo
Beiträge: 2985
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon icegyzmo » So 24. Sep 2017, 18:16

Tja unser ewiges Problem der Chancenverwertung. Kein schlechtes Spiel, aber bei den Möglichkeiten im ersten Drittel bzw. im PP muss mehr rumkommen, wenn man vorne mitspielen will. Insgesamt zu viele einfache Fehler im eigenen Drittel und im Spielaufbau, da kann man bei der Qualität von München dann nicht mithalten. Im ersten Drittel hat man ewig kein Mittel gegen das gute Aufbauspiel gefunden, da sollte dem Trainergespann schneller was einfallen.
Wissmann konnte ordentlich Werbung für sich machen. Der fehlende Stammplatz scheint Baxe gut zu tun. Nicht dass da noch eine Entwicklung vom Homi zum Blueliner stattfindet. ;) Aber langsam kommt er seiner Form vor der Verletzung näher. Und Cüpper dürfte auch seine ersten Minuten sammeln. Fehlt nur noch, dass Ziegler sich auch endlich mal bewähren darf.
Die Richtung stimmt, ich hoffe auf spielerische Steigerung. Dann wäre man schon mal weiter als letzte Saison.
Tatanka
Beiträge: 12465
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: In der Bayernhauptstadt

Beitragvon Tatanka » So 24. Sep 2017, 19:11

icegyzmo hat geschrieben:
Sa 23. Sep 2017, 09:51
Interessant dürfte werden, wie man sich mit der Spielweise gegen Teams schlägt, die ebenfalls konsequent forechecken. Bisher war unser Aufbau sehr zerfahren, wenn wir im eigenen Drittel ordentlich unter Druck gesetzt wurden.
Ich denke, diese Frag wurde heute beantwortet.

Ansonsten ist es traurig mit ansehen zu müssen, wie ein unterklassiger ausländischer Spieler, der nur gegen unterklassige Teams sowie unterklassige Gegenspieler zu glänzen versteht, vom "großartigsten Förderer des deutschen Nachwuchses" so intensiv gefördert wird (während der deutsche Nachwuchs nicht mal im Kader steht), daß dieser trotz unsichtbarer bis unterirdischer Leistung als sechster Spieler auf dem Eis rumturnen darf, wenn es eigentlich darum geht Tore zu erzielen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste