Eisbären Kader 19/20

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Tatanka
Beiträge: 12672
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon Tatanka » Fr 10. Jan 2020, 13:22

Ich bin immer wieder erstaunt, welches Dogma in vielen Köpfen herrscht.
Man kann mit jungen Spielern keine Spiele gewinnen? Aber Meisterschaften! Kann man sich bei den Eisbären nicht mehr daran erinnern?
Man läuft Gefahr, daß bei den Eisbären ausgebildete Spieler vielleicht für mehr Geld nach München, Mannheim, Taschkent oder gar in die verschissene NHL wechseln?
Na dann laßt uns doch alle Nachwuchsspieler mit der Wolldecke auf der Bank versauern und verkümmern, nicht das bei guter Entwicklung noch Begehrlichkeiten wachsen! Und jetzt sind auch noch NHL-Scouts da. Hausverbot kann da nur die Konsequenz lauten!
Wie denkt man eigentlich in der DEL2 und den Oberligen darüber, daß ihre Talent in die DEL zum Geld wechseln? Genau diese egozentrische Denke verhindert Entwicklung.
Und ja, vielleicht wechselt der ein oder andere zur Konkurrenz. Nur sind die Eisbären in Deutschland wohl kaum am unteren Ende der Nahrungskette und wo kommen eigentlich die Herren Noebels und Pföderl her? Wer im aktuellen Kader ist denn überhaupt von Beginn an bei den Eisbären? Ich zähle da einen einzigen! Aber he, verpflichten wir halt noch zehn Labries!
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 6322
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Fr 10. Jan 2020, 13:49

Wo kamen denn die jungen Deutschen der Meistermannschaft 2005 her? Die 85er zB. Hördler über Umwege aus Selb, Baxmann aus dem Harz und Runkel aus Charlottenburg. Busch fast Österreich. Sie waren gut und setzten sich durch. Andere wie Mertens, Draxinger blieben Randfiguren mit meist Decke. Meister wurden wir aber wegen Walks, Pedi, Boof, Persson, Fairchild, Shawn Heinz und als Krönung Cole, dazu gute erfahrene Deutsche wie der Hool und Felle. Diese Qualität muss als Ausländer im Kader stehen, da bin ich bei Tatanka, einer wie PC wäre in einem Trainingsspiel damals nie an den Puck gekommen. Doch, einmal, zu Beginn, wenn er den Eimer mit den Pucks reingeschleppt hätte.
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
bärenhausski
Beiträge: 14256
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon bärenhausski » Fr 10. Jan 2020, 14:12

7x Meister Gretzky hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 13:49
Wo kamen denn die jungen Deutschen der Meistermannschaft 2005 her? Die 85er zB. Hördler über Umwege aus Selb, Baxmann aus dem Harz und Runkel aus Charlottenburg. Busch fast Österreich. Sie waren gut und setzten sich durch. Andere wie Mertens, Draxinger blieben Randfiguren mit meist Decke. Meister wurden wir aber wegen Walks, Pedi, Boof, Persson, Fairchild, Shawn Heinz und als Krönung Cole, dazu gute erfahrene Deutsche wie der Hool und Felle. Diese Qualität muss als Ausländer im Kader stehen, da bin ich bei Tatanka, einer wie PC wäre in einem Trainingsspiel damals nie an den Puck gekommen. Doch, einmal, zu Beginn, wenn er den Eimer mit den Pucks reingeschleppt hätte.
sogar fighten konnten Eisen, Derek, Aldridge und Super Mario besser
optimismus ist nur ein mangel an information
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 6322
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Fr 10. Jan 2020, 14:52

Es ist ja nicht so das hier keiner junge deutsche Spieler sehen will. Wenn sie DEL Niveau haben und nicht leistungsmäßig abfallen dann gern. Wer aber vielleicht als Perspektive irgendwann mal gut wird, der wird es auch mit viel Spielzeit in der DEL2. Ich habe manchmal das Gefühl dort zu spielen kommt einer Beleidigung gleich. Na dann halt viel Spaß woanders in Lande. Es müssen ja auch Spieler zu Clubs wechseln die Nachwuchsarbeit nur vom Hörensagen kennen. Was ich definitiv sehe ist das das Moderieren der Übergänge der einzelnen Nachwuchskader inkl. Verzahnung Kooperationspartner nicht optimal lief. Das sollte doch der Hool, oder? Ich nenne mal ein Beispiel aus Berlin: Der Nachwuchskoordinator sichtet Spieler in der U14 und holt die Besten in die U16. Wenn Berlin auf einigen Positionen nichts qualitativ hochwertiges, erfolgsversprechendes hergibt werden Talente aus ganz Deutschland dazugeholt. Das gleiche koordiniert er dann für den Übergang in die Nachwuchsbundesliga. Auch hier wird wieder ein Cut gemacht, die besten Berliner plus einige starke Jungs von außerhalb. Die kommen gern da sie nebenbei schon in der zweiten Liga zum Einsatz kommen oder wenn sie besonders weit entwickelt sind im Profiteam. Ist dieser Mann mit Ahnung und dem entsprechenden Kleingeld ausgestattet und lebt seinen Job dann läuft es in die komplett richtige Richtung. Zahlreiche Nominierungen für Nachwuchsnationalmannschaften und gute Alternativen falls im Profiteam Verletzte ausfallen sind die Folge. So arbeitet Herr Rodrigez bei Alba.
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
Benutzeravatar
henry
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon henry » Fr 10. Jan 2020, 17:51

Es gibt nur einen Weg, Verringerung der Al.
Tatanka
Beiträge: 12672
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon Tatanka » Fr 10. Jan 2020, 19:12

7x Meister Gretzky hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 14:52
... Ich nenne mal ein Beispiel aus Berlin: Der Nachwuchskoordinator sichtet Spieler in der U14 und holt die Besten in die U16. Wenn Berlin auf einigen Positionen nichts qualitativ hochwertiges, erfolgsversprechendes hergibt werden Talente aus ganz Deutschland dazugeholt. Das gleiche koordiniert er dann für den Übergang in die Nachwuchsbundesliga. Auch hier wird wieder ein Cut gemacht, die besten Berliner plus einige starke Jungs von außerhalb. Die kommen gern da sie nebenbei schon in der zweiten Liga zum Einsatz kommen oder wenn sie besonders weit entwickelt sind im Profiteam...
Das ist bei den Juniors ja nicht anders. Man hat entsprechende Plätze in der Sportschule und dem Internat. Allerdings gibt sich die erste Garde der Talente bei den Eisbären schon lange nicht mehr die Klinke in die Hand. Die Red Bull Akademie und Mannheim sind da die ersten Anlaufstationen und ziehen selbst das eine oder andere Talent aus Berlin an.
Deshalb wäre es um so wichtiger den Jungs eine durchgehende Perspektive bis hin ins DEL-Team zu geben. Und welche Beispiele liefert man? Mit Niederberger, Trivellato, Jahnke konnte man nichts anfangen und hat sie erst abgeschoben oder in "Eisbären sprech" ausgeliehen und bei der ersten Anfrage mit Freude komplett abgegeben.
Das verdeutlicht die gesamte Hilflosigkeit bei den Eisbären, die ihre Ursachen ganz eindeutig im mangelnden Konzept begründet sieht. Die jetzige Verfahrensweise ist nur "Wischiwaschi", nichts Halbes und nichts Ganzes, Alibi, ein Feigenblatt, verdeutlicht durch das amateurhafte Gestammel der Herren Lee und Richer in ihren Interviews. Phrasen, hohle Sätze, nichts Greifbares, allgemeine Plattitüden.
Die Hoffnung auf Änderung habe ich seit Jahren aufgegeben, denn sie müßte mit einer Änderung des leitenden Personals einhergehen und damit hat man sich bei den Eisbären schon immer schwer getan.
Yzebär
Beiträge: 5601
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon Yzebär » Fr 10. Jan 2020, 22:39

7x Meister Gretzky hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 08:58
Die Eisbären sind aber auch da um Spiele zu gewinnen und nicht vielen jungen Spielern 3 Jahre lang 15min plus Eiszeit zu geben nur um zu schauen ob sie mit 25 durchstarten.
Dafür wurde aber eigentlich die U23-Regel eingeführt, daß mehr junge Spieler Eiszeit in der höchsten deutschen Spielklasse bekommen. 15 min+ sind natürlich übertrieben, aber mehr als Bankwärmer sollten die jungen Spieler schon sein. Langfristig sollten ja die ALs noch reduziert werden, ohne daß das Niveau der Liga abstürzt.
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 6322
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Fr 10. Jan 2020, 23:42

Natürlich sollen sie mehr als Bankdrücker sein, wenn sie das Niveau mitbringen. Fehlt das Niveau noch, dann bitte in Weisswasser üben und besser werden. Wenn ich richtig rechne haben die Eisbären momentan 10 Stürmer und 6 Verteidiger mit einem deutschen Pass. Das sollte reichen um Spielern wie Adam oder Jahnke nicht ewig nachzutrauern. Sie wurden vom Coach gewogen und für zu leicht befunden. Zu klein sind sie auch noch, das betrifft sowohl die Körper- als auch die Schlägerlänge.
Die Lücken die sich in den nächsten 2 Jahren auftun werden sind nicht zu übersehen, es werden Hördler, Kettemer, Busch, Runkel und vielleicht auch Braun eher oder später nicht mehr dabei sein. Auch Olver wie schon genannt, leider auch oft verletzt genau wie Busch. Die zu ersetzen wird spannend, aber nochmal, da müssen bessere her als Adam und Jahnke, Ziegler und Filin. Vielleicht werden zum Ende der Camps dann auch Deutsche im Hotel interniert.
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 6322
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Sa 11. Jan 2020, 06:14

Ein gutes hat das ganze, am letzten Januarwochenende gegen die Junghaie werde ich mal wieder bei der DNL reinschauen. Der Fred zum Thema ja auch sehr überschaubar. Liegt wohl an der nicht so prallen Saison bisher...
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
Tatanka
Beiträge: 12672
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Eisbären Kader 19/20

Beitragvon Tatanka » Sa 11. Jan 2020, 11:20

Dann hoffe ich, du bekommst keinen Schock, denn nach dem was die Eisbären und das ist nicht gerade viel, noch in WSW geparkt haben, kommt für die nächste Saison schlichtweg gar nichts mehr! Dafür darfst du bei der DNL dann egozentrische Alleinikovs, mit der #71, entsprechend des Lichtjahre entfernten Vorbilds, bewundern.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste