Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
icegyzmo
Beiträge: 2842
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon icegyzmo » Fr 12. Okt 2018, 22:29

Mit etwas Dusel und gutem Einsatz hat man sich die Punkte erkämpft. Das Standhockey aus dem ersten Drittel mit dem folgenden Strafenmarathon war ja kaum auszuhalten. Aber Krefeld macht zu wenig draus und dann findet man doch wirklich wieder zurück ins Spiel. Erstaunlich, dass man plötzlich die wichtigen Zweikämpfe gewinnt und auch das PP recht ansehnlich ist. Da hätte man im zweiten Drittel mehr draus machen müssen. Und über das zweite Gegentor hätte man sich nicht beklagen können. Obwohl sich die Schiris insgesamt mit ihrer sehr kleinlichen Linie im Spielverlauf doch irgendwie verzettelt haben, hat das Team sein Spiel weiter durchgezogen.
Der Einsatz, v.a. im eigenen Drittel, stimmt langsam und auch wenn noch nicht alles passt, so war das ein wichtiger Schritt voran.
Backmann und Aubry mit wichtigen Treffern, das pusht die beiden hoffentlich nochmal.
Schön fand ich, dass die vierte Reihe konsequent reingewechselt wurde und selbst im PP randurfte. Da haben sich die Jungs letzte Saison ja eher Frostbeulen geholt und die ersten drei Reihen wurden verheizt.
Mal sehen, ob man am Sonntag auch gegen ein körperlich stärker dagegenhaltendes Team die wichtigen Zweikämpfe für sich entscheiden kann.
Matpflugi
Beiträge: 737
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon Matpflugi » Fr 12. Okt 2018, 22:40

Poulin macht gerade den Unterschied, Das Powerplay sieht auch danach aus, irgendwann erwächst daraus Selbstvertrauen, und dann hat man bereits wieder das Ruder herumgerissen und die Richtung stimmt wieder.
Wenn doch alles so einfach wäre...
Ist es ja auch nicht.
Sonntag könnte die 10.000er-Marke wieder geknackt werden.
Weiter so!
Ich gebe zu, ich bin überrascht!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Cormier
Beiträge: 3385
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon Cormier » Sa 13. Okt 2018, 00:06

Auch beide heute sah es richtig nach Eishockey aus. Die Tore schön herausgespielt. Das Powerplay sah auch gut aus. Leider wurden dort viele Chancen versammelt. Das zweite und dritte Drittel haben mir gut gefallen. Poulin erneut mit zwei, drei Paraden, die einen fassungslos machen. Sonntag kommt Ingolstadt mit Tyler Kelleher. Ein echter Prüfstein.
Matpflugi
Beiträge: 737
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon Matpflugi » Sa 13. Okt 2018, 08:36

Cormier hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 00:06
Auch beide heute sah es richtig nach Eishockey aus. Die Tore schön herausgespielt. Das Powerplay sah auch gut aus. Leider wurden dort viele Chancen versammelt. Das zweite und dritte Drittel haben mir gut gefallen. Poulin erneut mit zwei, drei Paraden, die einen fassungslos machen. Sonntag kommt Ingolstadt mit Tyler Kelleher. Ein echter Prüfstein.
Na so wie wir den derzeitigen Tabellenführer am Sonntag von der Platte gefegt haben, sollte doch Ingotown kein Problem sein...🤔
...reusper..
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
wiener eisbär
Beiträge: 237
Registriert: Di 12. Mär 2013, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon wiener eisbär » Sa 13. Okt 2018, 10:50

aus dem Eisbären-Liveticker:

28:54 ...Davor zwei gute Pässe von Busch, die nicht ankamen...

Dann ist und wird ja alles gut... ;)
walser-17
Beiträge: 446
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon walser-17 » Sa 13. Okt 2018, 13:47

Endlich mal ein Spiel, dass man sich ohne großes Haareraufen anschauen konnte. Poulin sehr stark, den Rest räumte die Defensive ab und und nach vorn wurden Chancen kreiert. Das sag gegen M..m schon sehr anders aus. Auch das PP bisher nicht nur statistisch auf einem ganz anderen Niveau als in den letzten Jahren.
Und zu guter Letzt wirklich erfreulich, dass Jahnke, Adam und Hessler wirklich sehr selbstbewusst und stark aufspielen.

@icegyzmo
Die 11 sek. Eiszeit im PP waren der Tatsache geschuldet, dass man für diese kurze Zeit keine PP- Formation mehr bringen muss und die 4. Reihe keine Spieler aufbietet, die dort gebunden sind. So können sich eben die anderen Reihen wieder sortieren und es geht ganz normal weiter.
icegyzmo
Beiträge: 2842
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon icegyzmo » Sa 13. Okt 2018, 19:16

walser-17 hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 13:47
@icegyzmo
Die 11 sek. Eiszeit im PP waren der Tatsache geschuldet, dass man für diese kurze Zeit keine PP- Formation mehr bringen muss und die 4. Reihe keine Spieler aufbietet, die dort gebunden sind. So können sich eben die anderen Reihen wieder sortieren und es geht ganz normal weiter.
Schon klar, weil sie immer erst am Ende randurften. Nur sind sie letzte Saison nicht mal in die Nähe des PP gekommen, weil man ihnen vom Coach anscheinend nicht zugetraut hat, die Zeit im gegnerischen Drittel runterzuspielen. Das ist zumindest mal eine erfreuliche Veränderung.
bärenhausski
Beiträge: 12937
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon bärenhausski » Sa 13. Okt 2018, 19:27

es ist der schiere wahnsinn in welcher rasanz bei den bären erfreuliche veränderungen stattfinden
optimismus ist nur ein mangel an information
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 5124
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Sa 13. Okt 2018, 21:37

Selbst wenn am Monatsende die Uhren wieder zurück gestellt werden nutzt man die dadurch erhaltene Stunde um immer besser zu werden.
Wenn ich die hölzerne Gitarre mit dem Loch in der Hand halte spielen wir wohl kaum Mexico!
icegyzmo
Beiträge: 2842
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Krefeld...manchmal ne Wundertüte

Beitragvon icegyzmo » So 14. Okt 2018, 10:36

bärenhausski hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 19:27
es ist der schiere wahnsinn in welcher rasanz bei den bären erfreuliche veränderungen stattfinden
Ich warte seit 2013 auf den notwendigen personellen Umbruch. Wenn das der Maßstab ist, muss man sich wohl noch sehr lange in Geduld üben. :|

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste