BBL Etats

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
mcspain
Beiträge: 6941
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 01:00
Wohnort: H
Kontaktdaten:

BBL Etats

Beitragvon mcspain » Mi 18. Okt 2017, 18:36

Zwar kein Hockey aber in Sachen Zuschauerzuspruch im vergleichbaren Niveau mit der DEL: die deutsche Basketball Liga BBL. Heute habe ich nicht schlecht gestaunt bei dieser Meldung:
Umsatz Brose Bamberg: 20 Millionen Euro, Spieleretat 10 Millionen
Die Sponsoreneinnahmen sollen 16 Millionen pro Saison betragen, kann mir jemand diese Zahlen erklären? :shock: Privatvergnügen eines Mäzen?

... mal als Vergleich: die Gasag zahlt den Eisbären laut Meldungen einen hohen 6-stelligen Betrag pro Saison.
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 5180
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: BBL Etats

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Do 19. Okt 2017, 12:50

Brose macht seit Jahren Milliarden, kaum ein Kfz fährt auf dieser Welt ohne Teile von Brose
Wenn ich die hölzerne Gitarre mit dem Loch in der Hand halte spielen wir wohl kaum Mexico!
Benutzeravatar
Pittiplatsch84
Beiträge: 2546
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: BBL Etats

Beitragvon Pittiplatsch84 » Do 19. Okt 2017, 14:36

Eine internationaler Wettbewerb der in vielen Ländern in Europa ein hohes Ansehen und hohe Zuschauerzahlen hat, dürfte auch einiges zu diesem Unterschied beitragen.
bärenhausski
Beiträge: 13036
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: BBL Etats

Beitragvon bärenhausski » Do 19. Okt 2017, 15:06

dennoch verstehe ich nicht, warum brose jahr für jahr millionen in diese höchst mittelmäßige gurkentruppe pumpt ohne jeden zählbaren internationalen erfolg
wenn schon, dann richtig, kann auch nicht sooo viel mehr kosten
optimismus ist nur ein mangel an information
NYR
Beiträge: 38
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:44
Kontaktdaten:

Re: BBL Etats

Beitragvon NYR » Do 19. Okt 2017, 20:05

Michael Stoschek ist der Name dahinter. Möchte sich wohl ein Denkmal in Bamberg setzen.

International können Sie trotzdem nicht mithalten, ist ähnlich wie beim Fußball. Auch hier geben Clubs wie Real Madrid den Ton an und die echten Stars spielen in der NBA oder in zahlungskräftigeren europäischen Ligen (Spanien,Türkei).

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste