Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Winterfans
Beiträge: 382
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon Winterfans » Do 14. Mai 2009, 21:39

mag sein das es derzeit so ist - auf Dauer wird man selbst da bemerken dass das gemeine Volk aufbegehrt wenn der Boden unter den Füssen zu wanken beginnt Bild
Tatanka
Beiträge: 12679
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon Tatanka » Do 14. Mai 2009, 21:39

Ahhh, du hast noch Hoffnung. Bild
Micha#88
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 25. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Meister-City
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon Micha#88 » Do 14. Mai 2009, 22:29

Sorry Tatanka - genau das hatte ich befürchtet - du willst ein Statement - und anstatt über die Sache an sich zu diskutieren nimmst Du Dir einzelne Sachen, die Du kommentieren musst ...

... aber ok - ist ja wahrscheinlich wichtiger, sich gegenseitig nachzuweisen, wo wer falsch liegt, als darüber zu reden was besser wäre und wie man es erreichen kann - also spiele ich das Spiel mit ...

Zitat:
Und wen hat der FB als Ansprechpartner bekommen? Du selbst hast doch (und das zu Recht) immer wieder beklagt, daß nur Leute mit euch reden, die letztlich nichts entscheiden können.
Genau deshalb bin ich immer noch der Meinung, dass das nicht des Rätsels Lösung ist ... und genau deshalb wollen wir in Zukunft wieder häufiger an einem anderen Tisch sitzen, wenn es um Entscheidungen geht.

Zitat:
Nur mit dem Unterschied, daß der Verein die Lösung als unglücklich empfand und deshalb auf die Fans zugekommen ist. Du warst dabei, du solltest es wissen!
ja - ich war damals dabei - und ich kann mich absolut nicht erinnern, dass der Verein auf uns zugekommen ist und gefragt hat, ob wir einen FB wollen - diese Initiative ist damals von uns gekommen

Zitat:
Warum? Was haben die Eisbären damit zu tun? Es ist unsere Angelegenheit uns zu organisieren!
Richtig!!!

Und darum ging es mir auch nicht - aber jedes Fanprojekt braucht eine Finanzierung - und das ist zumindest teilweise auch Sache des Vereins, wenn er Fanarbeit ernst nimmt.

Zitat:
Und genau das fällt in den Aufgabenbereich des Fanbeauftragten
Und ich bin ganz froh, dass wir viele dieser Dinge zu großen Teilen allein organisieren ...
Mit blau - weinrot - weißen Grüßen

Micha#88
mcbaer
Beiträge: 10682
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon mcbaer » Fr 15. Mai 2009, 00:27

Jungs, zerbröselt Euch doch nicht gleich wieder in Details, die im Moment sowieso noch nicht abschließend zu klären sind! Geht doch erstmal darum, Ideen zu sammeln. Micha, und wenn ich Tatanka und einige andere hier richtig verstehe auch darum, auszuloten, was wir eigentlich noch selber in der Lage sind auf die Beine zu stellen. Davon sind wir nämlich m.E. in jüngerer Vergangenheit ein gutes Stück abgekommen, obwohl das kreative Potenzial bestimmt noch immer da ist, das allerdings auch durch eigene wachsende Bequemlichkeit eingelullt wurde. Ein bisschen, und zwar im besten Sinne, zurück zu den Wurzeln, damit wir letztendlich nicht doch als langweilige "Klatschpappenbediener" enden, denen ihr Arsch nachgetragen werden muss, wenn überhaupt mal was passieren soll.

[ 14-05-2009, 23:29: Beitrag editiert von: mcbaer ]
Tatanka
Beiträge: 12679
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon Tatanka » Fr 15. Mai 2009, 01:43

Zitat:
Original erstellt von Ulli:
ich finde tatankas ansatz auch nachvollziehbar und gehe weitestgehends mit.
ich gebe aber zu bedenken, daß der fb eine sehr wichtige funktion innehat, die nicht zu unterschätzen ist: als ansprechpartner und bindeglied. man stelle sich vor, der teppichhändler hat mal nen supersozialen tach und will ma richtich wat raushauen oder die gl muß mit entsprechenden vertretern der basis wat wichtjet absprechen... da sind n paar fixe personen im interesse der fans nich schlecht. auch andersrum, die interessen muß doch wer bei der gl vertreten.
ich hoffe, hab mich nich zu schwurbelich ausjedrückt...

Wenn die GmbH was von den Fans will, läßt sie dies in der Regel über ihren Fanbeauftragten realisieren und der kennt seine Ansprechpartner.
Und wenn man ganz oben in der GF über irgendetwas Bauchschmerzen hatte, dann hat man sich direkt an Fans gewandt, die man als Ansprechpartner akzeptierte. Nur, diese waren nicht im FB. Bild
Wir haben für unsere Probleme auch einen Ansprechpartner, den Fanbeauftragten. Welche Funktion erfüllt denn jetzt noch der FB?

@Micha
Ich hätte gerne mal eine Einschätzung der Situation und deine Meinung dazu gehört, als ein Aufzählen von Anwesenheitszahlen bei FB-Wahlen.
FANATICer
Beiträge: 3682
Registriert: Mo 14. Okt 2002, 01:00
Wohnort: Treptow
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon FANATICer » Fr 15. Mai 2009, 02:30

Ihr habt Sachen auf der Liste zu stehen die sind viel wichtiger. Micha hast diesbezgl. auch ne PN...
FANSEIN ist nicht verboten
Micha#88
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 25. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Meister-City
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon Micha#88 » Fr 15. Mai 2009, 07:28

@mcbaer - da sind wir einer Meinung!

@fanaticer - haben wir - und wissen wir - und hast ne Antwort
Mit blau - weinrot - weißen Grüßen

Micha#88
Tatanka
Beiträge: 12679
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon Tatanka » Fr 15. Mai 2009, 12:19

Zitat:
Sorry Tatanka - genau das hatte ich befürchtet - du willst ein Statement - und anstatt über die Sache an sich zu diskutieren nimmst Du Dir einzelne Sachen, die Du kommentieren musst ...
Entschuldige bitte, daß ich gewagt habe auf deine äußerungen detaliert einzugehen.
Alles was man von dir zu hören bekommt, ist ein ständiges Betonen, für wie wichtig du den FB hältst und wie wichtig sein Fortbestehen ist.
In meinen Ohren klingt da nur ein "Klammern an den geliebten Posten" durch.
Nirgendwo sehe ich bei dir eine trifftige Begründung für den Erhalt des FB, außer vielleicht, daß du auch weiterhin Bowling, Fußball usw. vom FB organisiert sehen willst.
Das sind für mich aber Nebensächlichkeiten, die in den Aufgabenbereich eines offiziellen Fanbeauftragten fallen. Dafür brauchen wir nicht fünf Leute im FB!
Zitat:
Genau deshalb bin ich immer noch der Meinung, dass das nicht des Rätsels Lösung ist ... und genau deshalb wollen wir in Zukunft wieder häufiger an einem anderen Tisch sitzen, wenn es um Entscheidungen geht.
Falls du es in den letzten Jahren der Hinhaltetaktik und "Verarschung" noch nicht mitbekommen haben solltest: Von den Entscheidungsträgern der GmbH hat niemand ein Interesse sich mit dem FB an einen Tisch zu setzen. Oder warum glaubst du, daß man einen Fanbeauftragten als Puffer zwischengeschaltet hat?
Zitat:
ja - ich war damals dabei - und ich kann mich absolut nicht erinnern, dass der Verein auf uns zugekommen ist und gefragt hat, ob wir einen FB wollen - diese Initiative ist damals von uns gekommen
Ich werde die Sache hier jetzt nicht ausdehnen, nur soviel dazu: Dann warst du wohl doch nicht dabei.
Zitat:
Und darum ging es mir auch nicht - aber jedes Fanprojekt braucht eine Finanzierung - und das ist zumindest teilweise auch Sache des Vereins, wenn er Fanarbeit ernst nimmt.
Bekamen Fanclubs in den letzten Jahren Geld von der GmbH? Oder andere Fanorganisationen? Oder wo ist das Geld hingeflossen? Ich habe nichts davon gehört. Bild
Tatanka
Beiträge: 12679
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon Tatanka » Fr 15. Mai 2009, 12:21

Zitat:
Original erstellt von mcbaer:
... auszuloten, was wir eigentlich noch selber in der Lage sind auf die Beine zu stellen. Davon sind wir nämlich m.E. in jüngerer Vergangenheit ein gutes Stück abgekommen, obwohl das kreative Potenzial bestimmt noch immer da ist, das allerdings auch durch eigene wachsende Bequemlichkeit eingelullt wurde. Ein bisschen, und zwar im besten Sinne, zurück zu den Wurzeln, damit wir letztendlich nicht doch als langweilige "Klatschpappenbediener" enden, denen ihr Arsch nachgetragen werden muss, wenn überhaupt mal was passieren soll.
Das ist es!
mcbaer
Beiträge: 10682
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Wahl zum Fanbeirat 2009/10

Beitragvon mcbaer » Fr 15. Mai 2009, 14:31

@Micha:

In gewisser Weise hat Tatanka recht: Ihr, also der FB solltet aufhören, Euch permanent persönlich angegriffen zu fühlen, woraus m.E. auch solche "Verteidigungs-Plädoyers" herrühren, die doch erst den (sicher nicht richtigen) Eindruck erwecken und bestärken, es werden damit irgendwelche Pfründe verteidigt. Wenn mich nicht alles täuscht, dann habt Ihr das doch gar nicht nötig. Ihr redet doch im FB auch darüber, wohin es gehen soll. Oder? Aus verschiedenen Umständen heraus sind einige Dinge in eine Sackgasse geraten, aus der es gilt wieder herauszufinden. Es ist die These aufgestellt geworden, dass der FB augenblicklich nicht das richtige Instrument dafür sein könnte. Aber niemand hat doch gesagt, dass die aktuellen Mitglieder des FB sich nicht in diese Suche nach Auswegen offensiv einbringen dürfen. Wem stünde sowas auch zu? ...auch wenn Tatanka gerne mal in den Köcher mit den angespitzten Pfeilen greift. Bild

Vielleicht wäre es daher ja auch gut, man träfe sich mal, um über ein paar Sachen von Angesicht zu Angesicht miteinander zu reden, anstatt sich in einer Tour hier im Foum der Gefahr auszusetzen, sich wunderbar misszuverstehen. Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast