Fanstammtisch

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Onkelpuh
Beiträge: 1229
Registriert: So 20. Apr 2008, 01:00
Wohnort: Berlin-OST
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon Onkelpuh » Mo 2. Feb 2009, 17:56

genau den ganzen Stress ahben wir ja nur wegen der besagten Firma Borcherdt

die liefert saumäßige Speisen und Getränke und das ganze noch überteuert und zum Glück sagen dies ja nicht nur die Fans der Eisbären sondern auch noch andere Bild
Einmal Eisbär - immer Eisbär und das die ganze Familie

www.OvertimeRadio.de ~ das EisbärenFanRadio ~ hört einfach mal rein 365 Tage im Jahr von 10-22Uhr
Benutzeravatar
HOLLI#34
Beiträge: 5311
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 01:00
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon HOLLI#34 » Mo 2. Feb 2009, 17:57

ICE-Onkel...immer noch PN Bild
Stay hungry, stay foolish !
Bully #01
Beiträge: 1352
Registriert: Di 8. Feb 2005, 01:00
Wohnort: P-Berg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon Bully #01 » Mo 2. Feb 2009, 18:20

Mal ganz ehrlich: Wer von Euch hat in den letzten Spielen was gegessen? Und kann etwas zur Qualität sagen?

@Holli: stell Dir vor ich bin Firma Borchardt und stelle Dir diese Fragen. Ich frage Dich auch, warum denn nicht mal die Biertrinker diesen Rabatt nutzen? Als B. ist mir auch egal was andere im Vorfeld versprochen haben, ich will Geld verdienen.

So und nun Du, überzeuge mich!!!

(Du weißt wie ich zu dem Thema denke, aber diese von mir aufgezählten Punkte stellen sich für die Firma B sicher genau so.)
Robbi
Fibonacci
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon Fibonacci » Mo 2. Feb 2009, 18:22

Zitat:
Original erstellt von ICE-Onkel:
genau wo steckt dieser Herr Borchardt ?

die sollen jetzt endlich ihren Arsch bewegen

August F.W. Borchardt war in der wilhelminischen ära der Haus- und Hofcaterer des Kaisers.

Um Herrn Borchardt persönlich zu begegnen kommst Du etwas zu spät.
Saku
Beiträge: 7654
Registriert: Do 6. Feb 2003, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon Saku » Mo 2. Feb 2009, 18:42

Zitat:
Original erstellt von Robbi Haschker:
Mal ganz ehrlich: Wer von Euch hat in den letzten Spielen was gegessen? Und kann etwas zur Qualität sagen?

...

Hm, zwei Kollegen (MoPo, TSP) "trauten" sich am Wochenende einen Feldversuch zu. Im Anschluss waren sie mit Preis/Leistungs-Verhältnis zufrieden.
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon 13-G » Mo 2. Feb 2009, 19:41

Zitat:
Original erstellt von Robbi Haschker:
Mal ganz ehrlich: Wer von Euch hat in den letzten Spielen was gegessen? Und kann etwas zur Qualität sagen?

@Holli: stell Dir vor ich bin Firma Borchardt und stelle Dir diese Fragen. Ich frage Dich auch, warum denn nicht mal die Biertrinker diesen Rabatt nutzen? Als B. ist mir auch egal was andere im Vorfeld versprochen haben, ich will Geld verdienen.

So und nun Du, überzeuge mich!!!

(Du weißt wie ich zu dem Thema denke, aber diese von mir aufgezählten Punkte stellen sich für die Firma B sicher genau so.)

ich bin ja nicht Holly aber ich versuche es mal.

- nein, ich habe dort noch immer nichts gegessen.
qualität hin,qualität her, solange die "Bratwurst vom milchkalb" nicht mit blattgold überzogen ist, wird sich das wohl auch nicht ändern.wir reden hier noch immer über bratwürste und nicht über filetsteaks vom argentinischen - oder angusrind.
was ne wurst im einkauf kostet sollten eigentlich die meisten wissen.wenn nicht,fragt eure frauen oder menschen die fleisch essen.
womit wir dann wohl bei der frage ankommen,warum ist ne popelige wurst so teuer.

- wenn, wie am All-Star-Spiel, drei lustige "Flammkuchen" einsam auf einem tischchen, unter einer wärmelampe liegen, die aussieht wie ein verhörutensil der staatssicherheit und schon vor gram die ecken nach oben biegen, dann muss ich in die dinger auch gar nicht erst hineinbeissen um festzustellen das anspruch und wirklichkeit noch immer meilenweit auseinander liegen. vielleicht geht es den armen würstchen ja mittlerweile besser aber "Fam. Borchardt" weiss doch sicherlich auch,das auge isst mit.
(wenn ich mal irgendwann gebacken bekomme die fotos vom handy auf den PC zu ziehen dann stelle ich die gerne mal ein)

- vielleicht sollten sie (Borchardts) ihren "arsch bewegen" weil sie der schlechten presse überdrüssig sind, weil sie an einer lösung interessiert sind, weil sie eine möglichkeit hätten ihre argumente vorzubringen und damit um verständniss zu werben,weil sie sich bemühen wollen zur allgemeinen zufriedenheit der kunden zu arbeiten, weil sie an einer verbesserung ihres "services" arbeiten wollen und sich auch kritikpunkten stellen wollen, weil man einen "namen" zu verteidigen hat...

und dann mal noch zur oben genannten frage:
ist es allein Borchardt der den preis so teuer gestaltet oder hängt da der vermieter durch die höhe und rahmenbedingungen des mietvertrages mit drin/dran ??? währe das vielleicht auch ein grund den "arsch zu bewegen" um so etwas mal darzustellen ???

aber natürlich,im grunde genommen ist es schon so,der markt regelt das alles.
und natürlich können Borchardt die versprechen anderer egal sein.
dann muss man allerdings mal den "anderen" bei den "eiern" packen.denn der andere schafft u.a. die rahmenbedingungen.
und wenn dann die frage kommen sollte warum denn der andere "seinen arsch bewegen sollte"
versprochen ist versprochen... Bild

man wird doch nicht meine mutti lügen strafen wollen. Bild

[ 02-02-2009, 18:47: Beitrag editiert von: 13-G ]
keine aussage ohne meinen anwalt !
Bully #01
Beiträge: 1352
Registriert: Di 8. Feb 2005, 01:00
Wohnort: P-Berg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon Bully #01 » Mo 2. Feb 2009, 19:46

Bild

Bleibt noch die Frage, warum (und ich rede hier nur vom Heimspiel, also der Ecke der Kurve wo man alle interessierten, aktiven Fans findet) Bier ohne Bons gekauft wird?
Robbi
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon 13-G » Mo 2. Feb 2009, 19:49

tja,diese frage habe ich mir auch schon gestellt.
aber ich denke wir sind uns einig Robbi das es ja dennoch für viele ein problem ist.sozial verträglichere preise sind nun mal auch ein faktor zur bindung von fans.
ich hoffe das bei regelmässiger "propaganda" dann auch mal ein etwas grösserer solidarisierungseffekt einsetzt.

[ 02-02-2009, 19:04: Beitrag editiert von: 13-G ]
keine aussage ohne meinen anwalt !
Benutzeravatar
HOLLI#34
Beiträge: 5311
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 01:00
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon HOLLI#34 » Mo 2. Feb 2009, 19:50

Zitat:
Original erstellt von 13-G:
Zitat:
Original erstellt von Robbi Haschker:
Mal ganz ehrlich: Wer von Euch hat in den letzten Spielen was gegessen? Und kann etwas zur Qualität sagen?

@Holli: stell Dir vor ich bin Firma Borchardt und stelle Dir diese Fragen. Ich frage Dich auch, warum denn nicht mal die Biertrinker diesen Rabatt nutzen? Als B. ist mir auch egal was andere im Vorfeld versprochen haben, ich will Geld verdienen.

So und nun Du, überzeuge mich!!!

(Du weißt wie ich zu dem Thema denke, aber diese von mir aufgezählten Punkte stellen sich für die Firma B sicher genau so.)

ich bin ja nicht Holly aber ich versuche es mal.

- nein, ich habe dort noch immer nichts gegessen.
qualität hin,qualität her, solange die "Bratwurst vom milchkalb" nicht mit blattgold überzogen ist, wird sich das wohl auch nicht ändern.wir reden hier noch immer über bratwürste und nicht über filetsteaks vom argentinischen - oder angusrind.
was ne wurst im einkauf kostet sollten eigentlich die meisten wissen.wenn nicht,fragt eure frauen oder menschen die fleisch essen.
womit wir dann wohl bei der frage ankommen,warum ist ne popelige wurst so teuer.

- wenn, wie am All-Star-Spiel, drei lustige "Flammkuchen" einsam auf einem tischchen, unter einer wärmelampe liegen, die aussieht wie ein verhörutensil der staatssicherheit und schon vor gram die ecken nach oben biegen, dann muss ich in die dinger auch gar nicht erst hineinbeissen um festzustellen das anspruch und wirklichkeit noch immer meilenweit auseinander liegen. vielleicht geht es den armen würstchen ja mittlerweile besser aber "Fam. Borchardt" weiss doch sicherlich auch,das auge isst mit.
(wenn ich mal irgendwann gebacken bekomme die fotos vom handy auf den PC zu ziehen dann stelle ich die gerne mal ein)

- vielleicht sollten sie (Borchardts) ihren "arsch bewegen" weil sie der schlechten presse überdrüssig sind, weil sie an einer lösung interessiert sind, weil sie eine möglichkeit hätten ihre argumente vorzubringen und damit um verständniss zu werben,weil sie sich bemühen wollen zur allgemeinen zufriedenheit der kunden zu arbeiten, weil sie an einer verbesserung ihres "services" arbeiten wollen und sich auch kritikpunkten stellen wollen, weil man einen "namen" zu verteidigen hat...

und dann mal noch zur oben genannten frage:
ist es allein Borchardt der den preis so teuer gestaltet oder hängt da der vermieter durch die höhe und rahmenbedingungen des mietvertrages mit drin/dran ??? währe das vielleicht auch ein grund den "arsch zu bewegen" um so etwas mal darzustellen ???

aber natürlich,im grunde genommen ist es schon so,der markt regelt das alles.
und natürlich können Borchardt die versprechen anderer egal sein.
dann muss man allerdings mal den "anderen" bei den "eiern" packen.denn der andere schafft u.a. die rahmenbedingungen.
und wenn dann die frage kommen sollte warum denn der andere "seinen arsch bewegen sollte"
versprochen ist versprochen... Bild

man wird doch nicht meine mutti lügen strafen wollen. Bild

Danke ,
besser hätte ich es auch nicht formulieren können. Bild
Stay hungry, stay foolish !
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fanstammtisch

Beitragvon 13-G » Mo 2. Feb 2009, 19:58

Zitat:
Original erstellt von Robbi Haschker:
Bild

Bleibt noch die Frage, warum (und ich rede hier nur vom Heimspiel, also der Ecke der Kurve wo man alle interessierten, aktiven Fans findet) Bier ohne Bons gekauft wird?

im übrigen, nur meine persönliche intension:

ich hatte mir vorrübergehend mal so etwas zugelegt.die argumentation war da, das man dem Caterer zeigen wolle das es mit einem geringeren preis mehr absatz gäbe.
als sich dann ziemlich schnell herausstellte das das ganze so nicht funktioniert (und von vielen auch verweigert wurde), habe auch ich das wieder gelassen. aus dem selben grund warum ich die zuletzt vorgeschlagene regelung ablehne.
"mein verein" muss nicht dafür zahlen...
keine aussage ohne meinen anwalt !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste