Offener Brief an die Eisbären GmbH

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Cormier
Beiträge: 3457
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Cormier » Di 7. Feb 2017, 19:25

Dass eine Erhöhung kommt, war doch klar. Die gute Nachricht ist doch, dass er Spieler-Etat endlich erhöht wird. Bleibt nur die Frage, ob PJL und Usti endlich etwas Gescheites damit anfangen.
ex-72er
Beiträge: 124
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon ex-72er » Di 7. Feb 2017, 20:22

Dazu gibt es NICHTS mehr zu sagen.

Ist das arm....
Dabei seit 1998/99...noch Fragen ?
Tatanka
Beiträge: 12393
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Tatanka » Di 7. Feb 2017, 21:03

Dieser Antwortbrief zeigt doch ganz anschaulich, wo die Probleme bei den Eisbären liegen, die zu der derzeitigen desaströsen Situation geführt haben. Man ist gedanklich immer noch nicht bereit sich vom hohen Ross herunter zu begeben und selbstkritisch zu analysieren sowie ernsthaft änderungen anzugehen.
Mit jungen deutschen Spielern und guten Ausländern WEITERHIN so in Zukunft aufgestellt zu sein, ist der immer noch andauernde Selbstbeschiss, der mit der Realität nichts, aber auch gar nichts zu tun hat. Statt sich vor allem hier mal zu hinterfragen, malt man realitätsfern rosige Aussichten, die nichts weiter sind, als Wunschdenken.
Und die teilweise schon fast groteske Arschkriecherei ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten.
Ach ja und den Physio für den Nachwuchs, der Bestandteil des Fünf-Sterne-Katalogs ist, den gibt es selbstverständlich immer noch nicht.
Aber quatschen könnt IHR wie die schlimmste Form der Politiker. Gut, daß ich seit nunmehr zwei Jahren meine Konsequenzen gezogen habe.
Yzebär
Beiträge: 5433
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Yzebär » Di 7. Feb 2017, 21:06

Zitat:
Original erstellt von Cormier:
Dass eine Erhöhung kommt, war doch klar. Die gute Nachricht ist doch, dass er Spieler-Etat endlich erhöht wird. Bleibt nur die Frage, ob PJL und Usti endlich etwas Gescheites damit anfangen.
Warum sollte jemand, der offenbar mit Geld nicht umgehen kann, es dann können, wenn er mehr davon zur Verfügung hat? Bild
bärenhausski
Beiträge: 13686
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon bärenhausski » Di 7. Feb 2017, 21:09

Zitat:
Original erstellt von Cormier:
Dass eine Erhöhung kommt, war doch klar. Die gute Nachricht ist doch, dass er Spieler-Etat endlich erhöht wird. Bleibt nur die Frage, ob PJL und Usti endlich etwas Gescheites damit anfangen.
es war weder klar noch ist es eine gute nachricht per se, denn eine erhöhung des spieleretats -sofern er stattfindet- bedeutet keineswegs zwingend eine qualitätsverbesserung, da er wohl zu lasten der oft zitierten rentenverträge geht
optimismus ist nur ein mangel an information
Tatanka
Beiträge: 12393
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Tatanka » Di 7. Feb 2017, 21:16

Und den Nachweis, daß der Herr Ustorf mit wenig oder richtig viel Geld etwas anfangen kann, muß erst noch erfolgen. Allerdings kann ich auf den erneuten Versuch des Herrn Ustorf für die kommenden Saison absolut verzichten!
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7770
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Heavy » Di 7. Feb 2017, 21:38

Unsere Stärke bei den Eisbären war immer die personelle Konstanz. Ausschlaggebend war der Mix aus starken Leistungsträgern die im Spiel einen Unterschied machen können und jungen, deutschen Nachwuchsspielern."

Reden wir hier über die Eisbären, für die ich aktuell eine Dauerkarte habe? Bei denen liegt die Hauptursache für die größte Krise seit ca. 20 Jahren nämlich in der Unfähigkeit sich zu verändern und den aktuellen Bedingungen anzupassen. Satte und überalterte ehemalige Leistungsträger (z. T. mit Rentenverträgen) gepaart mit sinnlos vergebenen Förderlizenzen, deren Inhaber bis auf ganz wenige Ausnahmen (und vermutlich aus guten Grund) trotz personellem Akut-Notstand keine Einsätze in DEL-Team bekommen haben.
Also wenn immer alle nur meckern, können wir sowas wie Corona eben nicht mehr machen!
Yzebär
Beiträge: 5433
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Yzebär » Di 7. Feb 2017, 22:02

Es heißt ja auch nicht ohne Grund es war die Stärke der Eisbären. Die Leistungsträger machen aktuell ja auch nur den Unterschied, ob man 1:2 oder 1:7 verliert... Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7770
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Heavy » Di 7. Feb 2017, 22:25

Unerreicht in Deutschlad auch die unzähligen Dauerkartenvorteile. Man kann sie aus irgendeinem Grund gar nicht alle aufzählen. Aber vielleicht kann man ja hier mit der Preiserhöhung noch was richtig Tolles drauf legen. Wie wärs zum Beispiel, in die Dauerkarte zusätzlich zwei kostenfreie Besuche von ausgewählten Heimspielen des syrischen Fußball-Erstligisten Al-Wathba SC zu integrieren. Darüber hinaus könnte man anbieten, die Tokioter U-Bahn während der Karnevalszeit einen ganzen Tag kostenfrei nutzen zu können. Nett wäre auch, eine Reise zu den Kindern in Bangladesh, die die Eisbären-Handtücherimitate der abgelaufenen Saison hergestellt haben. Vielleicht kann man das zu dem Zeitpunkt einrichten, wenn diese die dazugehörigen Waschlappen (für die kommende Saison) produzieren.
Also wenn immer alle nur meckern, können wir sowas wie Corona eben nicht mehr machen!
Herr Lehmann
Beiträge: 245
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Herr Lehmann » Di 7. Feb 2017, 23:05

Gelte ich eigentlich schon als Gefährder weil ich eine DK incl. Ploffs besitze?

"Den Preis der Hauptrunden-Dauerkarte konnten wir in den meisten Bereichen stabil halten. Das ist unsere Dauerkarte ohne Risiko..."

Aber Peter und Marten, dank kluger Trainer- und Personalpolitik habt Ihr zumindest das finanzielle Risiko der Ploff-Teilnahme auch dieses Jahr wieder gut im Griff.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste