Offener Brief an die Eisbären GmbH

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
CultCat
Beiträge: 702
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon CultCat » Sa 14. Jan 2017, 14:06

Hallo Eisbärenfans,

die Zeichen mehren sich, dass die Eisbären auf Wunsch der AEG auch kommende Saison planen, die Preise anzuheben. Noch sind uns keine Zahlen bekannt, dennoch hat der Stammtisch beschlossen, dass wir uns in einem offenen Brief zu dem Thema äußern. Dieser wurde am Donnerstag per Mail an die GmbH übermittelt.
Unabhängig davon möchten wir dem Schreiben mehr Nachdruck verleihen, indem er von möglichst vielen Fans unterschrieben wird.

Die Möglichkeit zur Unterschrift besteht morgen in den Bussen nach Bremerhaven, an Spieltagen im Fanbogen und in der Arena und online unter folgendem link:

https://www.petitionen24.com/offener_brief_an_die_eisbaren_gmbh#form

[ 14-01-2017, 13:06: Beitrag editiert von: Katzenbär ]
Katzen sind winzig kleine Frauen in billigen Pelzmänteln.
Sascha 66
Beiträge: 2095
Registriert: Mo 9. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Demokratischer Sektor
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Sascha 66 » Sa 14. Jan 2017, 14:27

"Noch vor drei Jahren wurde einem die Dauerkarte förmlich aus der Hand gerissen, wenn man mal einen Spieltag nicht konnte. Heutzutage wird man sie kaum noch los."
Leider sehr wahr. Mich kriegen in diese fürchterliche Halle keine zehn Pferde mehr, nachdem ich fast 20 Jahre im Welli 2 Sitzplatz-Dauerkarten hatte und dort sicherlich Tausende von Euros liess.
Das Geld bringe ich jetzt lieber zu einem Verein, welcher seiner Tradition, seinem Umfeld und seinen Fans treu blieb. Wo es noch den alten Duft von ehrlichem Sport gibt. Und wo man durchaus erfolgreich sein kann, wenn auch nur in der 2. Liga und nicht im Schicki-Micki-Erlebnispark Friedrichshain.
Aber alle Warnungen wurden als lächerlich abgetan. Dieser bekloppte Umzug war der Todessstoss für meinen einstmals so geliebten Verein. Anstatt kleinere Brötchen in einem gesunden Umfeld zu backen, wurde ein beispielloser Hype inszeniert, bei dem der Grossteil der Fans erst geblendet und dann ausgetauscht wurde.
Nun steht man vor den Trümmern, hat Schulden ohne Ende und ein rausgerissenes Herz, welches sich nicht so einfach wieder implantieren lässt.
Benutzeravatar
Col.Hogan
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 18. Mai 2001, 01:00
Wohnort: Berlin,12689
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Col.Hogan » Sa 14. Jan 2017, 18:34

Euer Einsatz in aller Ehren...aber ich denke,die GmbH wird es einen Scheiß interessieren.
Man kann und darf seine bedenken zwar äußern,aber am Ende wird man sein Ding durchziehen,so wie sie es all die Jahre getan haben.
Wie und was wir als Fans empfinden geht denen doch am ...vorbei.
Elch der ältere
Beiträge: 7882
Registriert: Di 5. Sep 2000, 01:00
Wohnort: NO 55
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Elch der ältere » So 15. Jan 2017, 00:02

Glaube ich nicht, denn die Musik spielt halt in L.A. / London / Denver.
D26Papa
Beiträge: 893
Registriert: Mo 7. Apr 2003, 01:00
Wohnort: 85107 Baar-Ebenhausen
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon D26Papa » So 15. Jan 2017, 10:42

Zitat:
Original erstellt von Katzenbär:
Hallo Eisbärenfans,

die Zeichen mehren sich, dass die Eisbären auf Wunsch der AEG auch kommende Saison planen, die Preise anzuheben. Noch sind uns keine Zahlen bekannt, dennoch hat der Stammtisch beschlossen, dass wir uns in einem offenen Brief zu dem Thema äußern. Dieser wurde am Donnerstag per Mail an die GmbH übermittelt.
Unabhängig davon möchten wir dem Schreiben mehr Nachdruck verleihen, indem er von möglichst vielen Fans unterschrieben wird.

Die Möglichkeit zur Unterschrift besteht morgen in den Bussen nach Bremerhaven, an Spieltagen im Fanbogen und in der Arena und online unter folgendem link:

https://www.petitionen24.com/offener_brief_an_die_eisbaren_gmbh#form

Ich hoffe, dass sich möglichst viele von diesem Unsinn distanzieren.

Unser Verein steckt in einer tiefen sportlichen und wirtschaftlichen Krise und ihr macht euch ins Hemd, weil die DK vielleicht um einen Zehner teurer wird.
Im ligaweiten Vergleich sind die Preise sehr moderat und 10 oder 20 Euro mehr für die DK bringen niemanden um.

Wenn schon einen offenen Brief, dann doch an die AEG mit der Frage, wie lange man dem verantwortungslosen und ruinösen Treiben der Herren Lee, Ustorf und Krupp noch zusehen will.
Oder ob es den Herren in LA oder Denver völlig egal ist, weil das Aus der Eisbären längst beschlossen wurde.
Was dann übrigens die Debatte um DK-Preise obsolet macht.
deo virtuti litteris
mcspain
Beiträge: 6924
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 01:00
Wohnort: H
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon mcspain » So 15. Jan 2017, 11:33

Genau, Verschwörungstheorien sind genau das was wir jetzt brauchen... Bild
bärW
Beiträge: 917
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon bärW » So 15. Jan 2017, 18:04

@D26Papa,Ist es Unsinn, wenn es Leute gibt die es allen ermöglichen wollen in die Halle zu kommen?Es ist schon ziemlich Arrogant. Sich hinstellen und meinen 10 bis 20 Euro wären nicht der Rede Wert noch anmassender.Auf welcher Wolke muss ich schweben um so an der Realität vorbei zu sehen.Schau Dir das Publikum an und Du wirst sehen das es gerade diese paar Euro sind die sie sich absparen. Mal ganz ehrlich, ist das Produkt Eisbären besser geworden,das es einen höheren Preis rechtfertigt ? Für die sportliche und finanzielle Krise zeichnet mit Sicherheit nicht der Fan verantwortlich.

[ 15-01-2017, 17:07: Beitrag editiert von: bärW ]
Benutzeravatar
Col.Hogan
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 18. Mai 2001, 01:00
Wohnort: Berlin,12689
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Col.Hogan » So 15. Jan 2017, 18:48

Zitat:
Origanal erstellt von D26papa
Ich hoffe, dass sich möglichst viele von diesem Unsinn distanzieren.

Unser Verein steckt in einer tiefen sportlichen und wirtschaftlichen Krise und ihr macht euch ins Hemd, weil die DK vielleicht um einen Zehner teurer wird.
Im ligaweiten Vergleich sind die Preise sehr moderat und 10 oder 20 Euro mehr für die DK bringen niemanden um.

Wenn schon einen offenen Brief, dann doch an die AEG mit der Frage, wie lange man dem verantwortungslosen und ruinösen Treiben der Herren Lee, Ustorf und Krupp noch zusehen will.
Oder ob es den Herren in LA oder Denver völlig egal ist, weil das Aus der Eisbären längst beschlossen wurde.

Da fehlen mir echt die Worte...

[ 15-01-2017, 17:49: Beitrag editiert von: Col.Hogan...User 50+ ]
bärW
Beiträge: 917
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon bärW » So 15. Jan 2017, 18:51

Dem "PAPA" ? offenbar aber nicht.
Vauxi
Beiträge: 724
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 01:00
Wohnort: 12629 Berlin oder O2 World
Kontaktdaten:

Offener Brief an die Eisbären GmbH

Beitragvon Vauxi » So 15. Jan 2017, 19:03

@D26Papa: 10 bis 20 A für eine Karte mehr... ok, wenn man aber diese Preiserhöhung seit Jahren mit dem sportlichen Erfolg begründet und den sogenannten Umbruch damit finanzieren will, den man nicht sieht, dann ist es auch irgendwie verständlich wenn man sich dann beschwert,vor allem wenn man sieht wie mit dem Geld umgegangen wird.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste