Spenden

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
bärenhausski
Beiträge: 12979
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon bärenhausski » Di 25. Aug 2015, 09:37

Zitat:
Original erstellt von henry:
Machen wir uns doch nichts vor, der Fanbeirat ist kein Betriebsrat! Das ist eine völlig freiwillige Nummer. Insofern ist
auch das ganze Gesabbel über eine "Fanvertretung" Quatsch.
Was habt Ihr denn gedacht? Die fünf sollen und können maximal ein Bindeglied zwischen der GmbH und den Fans sein. Mehr eben nicht! Deshalb verstehe ich die ganze Aufregung nicht.

genau das ist das problem, du kannst oder willst es nicht verstehen
lies doch einfach mal den obigen beitrag des sog. fanbeirates vom 21.08, wie sein eigenes selbstverständnis ist:

...frei und unabhängig vom verein

und genau das ist man eben nicht

es ist auch kein bindeglied oder sonstiger blödsinn, sondern die gewählte fanvertretung
optimismus ist nur ein mangel an information
Tatanka
Beiträge: 12066
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon Tatanka » Di 25. Aug 2015, 10:38

Zitat:
Original erstellt von henry:
... es ist eben nicht das richtige Leben.
Ein paar Kilometer weiter westlich steht ein Gebäude, in das sich Vertreter wählen lassen, um vornehmlich den Willen des Volkes zu vertreten, in Wahrheit aber mehr ihren eigenen Vorteil im Sinn haben. Von daher steht der FB also voll im richtigen Leben! Bild

Es kann doch wohl nicht sein, daß man vom FB vollmundig Unabhängigkeit betont, großartig von Spenden redet, die Summe aber etwas zu denken gibt. Und darauf angesprochen wieder einmal keine Reaktion erfolgt.
Ich sehe es förmlich vor mir, wie man stotternd "aber wir haben doch... aber wir wollen doch... aber wir sind doch..." um Worte ringt.
Der FB ist zu einem Selbstdarstellungsgremium verkommen, in dem sich dessen Mitglieder in Selbstgefälligkeit ob ihrer Position als "Fanvertreter der legendären Eisbärenfans" erfreuen und demnächst mal wieder von der GF am Nasenring durch die Manege geführt und als Schutzschild bei unpopulären Maßnahmen genutzt werden.
Es wird Zeit, daß dieser Haufen endlich aufgelöst wird!
Benutzeravatar
Rhein Bär
Beiträge: 918
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 01:00
Wohnort: Modestadt
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon Rhein Bär » Di 25. Aug 2015, 11:37

Zitat:
Original erstellt von Sixpack:
Vielleicht haben Sie ja die restlichen 2000,- EURO an den Nachwuchs gespendet, haben das nur nicht an die Grosse Glocke gehangen, da man damit ja nicht die Unabhängigkeit untermauert??? Also ganz ehrlich - selbst wenn dieses Leute nur aus dem Stehplatzbereich kommen, fehlen mir da runde 1000,- EURO die ich als "anstaendig" erachte. Mit den lässigen 550,- EURO hat sich nur eine Person - mit viiiiiel goodwill max. 2 Personen "freigekauft". Unanständig!
Unanständig - triffts ziemlich gut. Scheinheilig auch. Bestätigt mich aber in meiner Entscheidung an Fanbeiratswahlen nicht mehr teilzunehmen.
Benutzeravatar
henry
Beiträge: 2193
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon henry » Di 25. Aug 2015, 13:23

Machen wir uns doch nichts vor, der Fanbeirat ist kein Betriebsrat! Das ist eine völlig freiwillige Nummer. Insofern ist
auch das ganze Gesabbel über eine "Fanvertretung" Quatsch.
Was habt Ihr denn gedacht? Die fünf sollen und können maximal ein Bindeglied zwischen der GmbH und den Fans sein. Mehr eben nicht! Deshalb verstehe ich die ganze Aufregung nicht.
Benutzeravatar
henry
Beiträge: 2193
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon henry » Di 25. Aug 2015, 13:32

@bärensonstwas
wo keine echte Fanvertretung ist, kann es auch keinen Skandal geben. Wie Du schon richtig erkannt hast, es ist eben nicht das richtige Leben.
Murkel
Beiträge: 324
Registriert: Di 8. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon Murkel » Mi 26. Aug 2015, 14:13

Na Gott sei Dank hat der erlauchte Kreis der "alten Herren Bild Bild " wieder etwas, worüber er sich aufregen kann.

Wieso habt Ihr denn weder am 21.01.2015 auf dem Fanstammtisch noch nach Veröffentlichung des Protokolls vorgenannter Veranstaltung mal den Mund aufgemacht bzw. den Fanbeirat persönlich angesprochen. Stimmt, Ihr meckert ja lieber hier im Fanboard.

Die fünf Mitglieder des Fanbeirats haben einen Beschluss, den die Fans auf einem Fanstammtisch gefasst haben (zu dem übrigens jeder hätte erscheinen können), umgesetzt. Es wurde nie gefordert, dass der äquivalenten Betrag zur DK gespendet werden soll. Es wurde ein angemessener Betrag gefordert. Und wenn man weiß, dass ein jedes Fanbeiratsmitglied auch durch seine Tätigkeit Ausgaben hat, w. z. B. Fahrkosten zu FB-Sitzungen, eventuelle Kosten für Besuche in Lokalitäten, in denen die FB-Sitzungen stattfinden etc. etc., finde ich persönlich den gespendeten Betrag völlig in Ordnung.

Man kann die Arbeit des Fanbeirats schätzen oder auch nicht, aber hier haben sich fünf Fans freiwillig zur Verfügung gestellt, in ihrer Freizeit sich um die Belange der Fans zu kümmern.

Ein Aufruf an alle Meckerer und Besserwisser: Zeigt doch den Fünf mal, wie Fanbeirat geht ... kommt und macht es besser!!! Oder unterstützt doch den Fanbeirat einfach in seiner Arbeit ...

So ... und nun Feuer frei ... zerrupft und federt mich ... oder lasst es ...

Bild
Peter der Große
Beiträge: 1056
Registriert: Sa 16. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon Peter der Große » Mi 26. Aug 2015, 17:08

Zitat:
Original erstellt von Murkel:
Na Gott sei Dank hat der erlauchte Kreis der "alten Herren Bild Bild " wieder etwas, worüber er sich aufregen kann.

Wieso habt Ihr denn weder am 21.01.2015 auf dem Fanstammtisch noch nach Veröffentlichung des Protokolls vorgenannter Veranstaltung mal den Mund aufgemacht bzw. den Fanbeirat persönlich angesprochen. Stimmt, Ihr meckert ja lieber hier im Fanboard.

Die fünf Mitglieder des Fanbeirats haben einen Beschluss, den die Fans auf einem Fanstammtisch gefasst haben (zu dem übrigens jeder hätte erscheinen können), umgesetzt. Es wurde nie gefordert, dass der äquivalenten Betrag zur DK gespendet werden soll. Es wurde ein angemessener Betrag gefordert. Und wenn man weiß, dass ein jedes Fanbeiratsmitglied auch durch seine Tätigkeit Ausgaben hat, w. z. B. Fahrkosten zu FB-Sitzungen, eventuelle Kosten für Besuche in Lokalitäten, in denen die FB-Sitzungen stattfinden etc. etc., finde ich persönlich den gespendeten Betrag völlig in Ordnung.

Man kann die Arbeit des Fanbeirats schätzen oder auch nicht, aber hier haben sich fünf Fans freiwillig zur Verfügung gestellt, in ihrer Freizeit sich um die Belange der Fans zu kümmern.

Ein Aufruf an alle Meckerer und Besserwisser: Zeigt doch den Fünf mal, wie Fanbeirat geht ... kommt und macht es besser!!! Oder unterstützt doch den Fanbeirat einfach in seiner Arbeit ...

So ... und nun Feuer frei ... zerrupft und federt mich ... oder lasst es ...

Bild

Wenn es den Fanvertretern darum geht, Fahrkosten und sonstige Ausgaben zu decken, dann wäre es wohl sinnvoller eine Sammelaktion zu starten anstatt sich vom Verein 4/5 der Dauerkarte bezahlen zu lassen. Die Mitgliedschaft im FB ist völlig freiwillig und jeder weiß worauf er sich, auch im Bezug auf die eigenen Finanzen, einlässt.

Sich dann mit so einer mickrigen Spende "freikaufen" zu wollen ist schon sehr bedenklich. Auch eine Sach- oder Gutscheinspende an den Nachwuchs wäre aus meiner Sicht in Ordnung gewesen. Damit hätte man sicherstellen können, dass die Spende auch da bleibt wo sie benötigt wird.

Ich hoffe nicht, dass das im allgemeinen Sommertheater untergeht. Hier wäre eine Erklärung schon dringend notwendig.
TSCHÖ
Peter der Große
bärW
Beiträge: 917
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon bärW » Mi 26. Aug 2015, 18:20

Ist ja richtig lustig hier.Sommerloch ?
Es geht doch nicht darum den Fanbeirat in Sack und Asche zu treten.ich habe nur eine simple Frage nach der Preiskategorie gestellt. Für meine ermäßigte Stehplatz DK Fankurve durfte ich 310,- Euronen löhnen.Was mutet man dem FB zu ? Keller ? Aber hier sabbeln ja bloß die "alten Herren" und gehen dem braven Fan gewaltig auf den hinlänglich bekannten Beutel.Gibt es hier Altersbeschränkungen nach denen man sich richten muß?Darf sich hier nur die Generation ab Anfang 18- 20 jährige bis Mitte 30+ "Jung, dynamisch, erfolglos" melden.(Vorsicht Ironie).Na und den anderen Gelüsten nach rupfen und Federn und reissen,na gehört das nicht eher in die Abteilung S/M ? Der FB bleibt doch immer noch seinem Schweigegelübde treu.Tapfer.Manche alten Männer gehen auch noch einer geregelten Tätigkeit nach um sich ihr Hobby leisten zu können.Schönen Sommer noch.
Benutzeravatar
Rhein Bär
Beiträge: 918
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 01:00
Wohnort: Modestadt
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon Rhein Bär » Mi 26. Aug 2015, 18:25

@ murkel
Ich fühle mich sicherlich nicht in einem erlauchten Kreis, schon gar nicht der alten Männer. Noch rege ich mich auf.
Ich habe hier meine Meinung kundgetan. Das kann Dich jetzt tangieren oder auch nicht. Scheint es aber.
Ich habe auch gar nicht vor Dich zu zerrupfen und zu federn. Nur einige Bemerkung werde ich mir wieder nicht verkneifen können.

550,- für 5 Personen halte ich nicht für angemessen, sondern wie bereits erwähnt für unanständig wenig bzw. für scheinheilig.
Wenn sich jemand für die Arbeit als Fanbeirat wählen lässt, dann sollte er den Aufwand ( zeitlich und finanziell ) für eine gemeinnützige
Arbeit vorher einkalkuliert haben. Es sei denn, man benötigt solch eine Funktion um sein Ego zu pflegen. Dieser Verdacht liegt bei dem
einen oder anderen Mitglied durchaus nah.
Der eine oder andere Meckerer macht nämlich solch eine gemeinnützliche Arbeit durchaus und erhält keine finanziellen Zuwendungen.
Er macht Sie aus Leidenschaft und stellt dabei oft genug seine privaten Interessen hintenan. Und dann soll es auch Fans geben, die in Ihrem
Fan Dasein, den Fanbeirat noch nie gebraucht haben. Ihn aber trotzdem mal wichtig fand, weil in seiner Gründungzeit die Interessen der
Fans ganz allgemein durchgesetzt werden sollten. Die Frage sei gestattet, tut er dies (noch) ?
Aber Du wirst mir sicherlich ganz sachlich erklären können, wozu er denn genau für mich wichtig ist? Bowling-, Skat- oder Volleyballturnier?
Oder in seiner Funktion als DK Preis Verhandler?

[ 26-08-2015, 17:27: Beitrag editiert von: Rhein Bär ]
Tatanka
Beiträge: 12066
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Spenden

Beitragvon Tatanka » Mi 26. Aug 2015, 20:30

Zitat:
Original erstellt von Murkel:
Na Gott sei Dank hat der erlauchte Kreis der "alten Herren Bild Bild " wieder etwas, worüber er sich aufregen kann.

Wieso habt Ihr denn weder am 21.01.2015 auf dem Fanstammtisch noch nach Veröffentlichung des Protokolls vorgenannter Veranstaltung mal den Mund aufgemacht bzw. den Fanbeirat persönlich angesprochen. Stimmt, Ihr meckert ja lieber hier im Fanboard.

Die fünf Mitglieder des Fanbeirats haben einen Beschluss, den die Fans auf einem Fanstammtisch gefasst haben (zu dem übrigens jeder hätte erscheinen können), umgesetzt. Es wurde nie gefordert, dass der äquivalenten Betrag zur DK gespendet werden soll. Es wurde ein angemessener Betrag gefordert. Und wenn man weiß, dass ein jedes Fanbeiratsmitglied auch durch seine Tätigkeit Ausgaben hat, w. z. B. Fahrkosten zu FB-Sitzungen, eventuelle Kosten für Besuche in Lokalitäten, in denen die FB-Sitzungen stattfinden etc. etc., finde ich persönlich den gespendeten Betrag völlig in Ordnung.

Man kann die Arbeit des Fanbeirats schätzen oder auch nicht, aber hier haben sich fünf Fans freiwillig zur Verfügung gestellt, in ihrer Freizeit sich um die Belange der Fans zu kümmern.

Dieser Grundeinstellung scheint es an jeglichem Rechts- und Moralbewußtsein zu fehlen. Da ist dann eine gewisse Selbstbedienungsmentalität kaum verwunderlich.
Um sich als wirklich unabhängig zu präsentieren ist es bei meinem Dafürhalten eigentlich eine Selbstverständlichkeit den gesamten gesparten Betrag zu spenden. Aber diese Mentalität findet man wohl nur noch bei "alten Männern". Die "Jugend" partizipiert dann wohl doch ganz gerne vom erlangten Pöstchen und das mit einer Selbsverständlichkeit, die einem zu denken gibt.

Viel mehr zu denken gibt einem aber der noch immer sprachlose FB. Langsam wird es mehr als peinlich und es wäre das Beste ihr nehmt eure Sachen und geht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste