Fanstammtisch der Eisbärenfans

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Bully #01
Beiträge: 1352
Registriert: Di 8. Feb 2005, 01:00
Wohnort: P-Berg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon Bully #01 » Sa 18. Dez 2010, 18:39

Ich sach dazu:
Das mit der Kategorie wird janz schön hochgekocht (Wat zumindest dafür gesorgt hat, daß diese Problematik mal wieder mehr in den Fokus gerückt ist). Über den Sinn und Unsinn solcher Einteilungen zu diskutieren ist eh müssig, gerade wenn man sich ein bißchen beim Fußball auskennt, weiß man, daß da häufig sehr willkürlich Einschätzungen getroffen werden die häufig auch weit von der Realität entfernt sind. Mir ist es auch erst einmal ziemlich egal ob wir nun in irgend eine B, D oder XYZ Kategorie "gerutscht" sind. Ich will das nicht verharmlosen, aber es ist müssig und liegt auch nicht in unserem Einfluß. Deshalb sollten wir nicht diskutieren, wie wir aus einer (sinnlosen) Einteilung wieder "raus" kommen" sondern die Probleme die wir haben und auf die die meisten Fans sehr gut verzichten können. Und die sind ja bei meinen "Vorschreibern" auch sehr gut beschrieben worden.

Was man bei der ganzen Diskussion nicht vergessen darf: der "Antrieb" für Fans ein Sportart zu besuchen ist meist ganz verschieden. Da gibt es die "Erlebnisorientierten", die "Supporter bis zum Umfallen", die Eishockeyinteressierten usw. Häufig überscheiden sich die Gruppen, manchmal gibt es auch vieles Trennendes. Aber die Eisbären"familie" ist auch nur ein Schnitt durch die Gesellschaft und das sollte man respektieren (damit meine ich nicht ganz eindeutiges "Fehlverhalten" zum Schaden Aller). Ja und wenn für einige die Sonderzugtour die "längste Saufparty des Jahres ist" und Eishockey eher nebensächlich, ist das nichts was mir gefällt oder meinen Intenssionen entspricht - aber scheinbar das Lebensgefühl von ca. 200 Fans. Wems gefällt...... Auch das ist Tolleranz!
Die hört allerdings an einem bestimmten Punkt auf, nämlich dann, wenn die Reaktionen einiger sowohl die Sicherheit der Spieler gefährdet (und da is mir egal welche Mannschaft) oder zu sportlichen und/oder wirtschaftlichen Schaden führt (z.B. Spielabbruch). Und wißt ihr was mich an München am meisten geärgert hat? Nicht die Becherwerfer, sondern die, die daneben standen und NICHTS dagegen unternommen haben!!!!!
Im Endeffekt bleibt doch nichts weiter übrig, als alle RICHTIGEN Fans zu sensibilisieren auch links und rechts zu schauen und gegebenfalls auch das "Maul" aufzumachen.
Und vor allem der Fingerzeig auf eine "bestimmte" Fangruppierung ist weder angebracht noch entspricht er der Realität/Problematik. Lieber sollte sich jeder an die eigene Nase fassen, denn ich habe in München von "Umfeldern" Becher fliegen sehen, wo ich dachte, daß das nie vorkommt. So kann man sich irren!
Laßt uns also nicht über Einschätzungen diskutieren, die von Außen gemacht werden, sondern über unsere Sicht auf Probleme innerhalb unserer Fanszene.

Unabhäning davon haben wir im Januar ein Meeting, an dem auch Fanbeiratsmitglieder teilnehmen werden, mit den Kollegen, die Ahnung von der Szene haben Bild . Denn natürlich haben wir auch die selben Fragen zum letzten Wochenende.

Abgesehen davon erhielten wir für die Organisation des Sonderzuges und vor allem für unsere Fanordner in München großes Lob der dortigen Bundespolizei, O-Ton: Wenn wir uns langweilen, dann habt ihr alles richtig gemacht, und wir haben uns gelangweilt!!!

In Anlehung an ein allseits bekanntes Plakat: AUCH DU FAN, HäLLST DEINEN "ARBEITSPLATZ" SAUBER!

In diesem Sinne: Nur der EHC!
Robbi
Benutzeravatar
McTheo
Beiträge: 346
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 01:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon McTheo » Sa 18. Dez 2010, 19:12

Da gebe ich Dir Recht Robbi, man sollte nicht Ursache und Wirkung verwechseln. Die Einstufung ist eine Reaktion auf das Verhalten einiger Fans.Genauso wie die Langeweile der Bupo in München nur das Ergebnis des Fanverhaltens war. Wir bewegen uns nicht in einem rechtsfreien Raum. Uns stört es auch, wenn Bier über uns ausgekippt wird, unerwartet Pyro zwischen unseren Füßen oder im Fußgängertunnel explodiert und wir vom Bier anderer durchnässt, auf beiden Ohren taub, möglicherweise noch mit Brandflecken von Wunderkerzen in unserem Fanshirt, beim Spiel ankommen. Vielleicht sollten wir unser eigenes Verhalten mal auf einen anderen projezieren und dann hinterfragen, ob es dann immer noch cool ist. Manchmal reicht zur geistigen Erhellung ein Blick in den Spiegel. Bild
knoten
Beiträge: 3995
Registriert: Di 10. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon knoten » Sa 18. Dez 2010, 19:23

@Robbi Respekt Bild
@FOzzie Bär Ich hoffe Morgen auf ein Gespräch. Bild
Gast

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon Gast » Sa 18. Dez 2010, 21:56

[quote:]Zitat:
Original erstellt von Robbi Haschker:
[b:]
Abgesehen davon erhielten wir für die Organisation des Sonderzuges und vor allem für unsere Fanordner in München großes Lob der dortigen Bundespolizei, O-Ton: Wenn wir uns langweilen, dann habt ihr alles richtig gemacht, und wir haben uns gelangweilt!!! [/b:]
[/quote:]@Robbi Haschker sehr guter Beitrag der die Problematik wohl auf den Punkt bringt!

Ich hatte ja schon erwähnt das ich zwar schon zu ...zig Auswärtsspielen war aber das mein erster Sonderzug (und nicht mein Letzter!!!) an dem ich teilgenommen habe. Allerdings kann ich nur immer das berichten was ich mitbekommen habe und das deckt sich nicht mit allen was hier beanstandet wurde.
Zu Deiner Aussage über die Bundespolizei: auch ich habe mich kurz vor der Abfahrt bei einer (zugegebenermassen attraktiven [img:]images/smilies/wink.gif[/img:] ) Polizistin für ihre Zurückhaltung bedankt was sie mit den Worten "nichts zu danken, für euch immer wieder" beantwortet hat!! Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.

Bedanken möchte ich mich auch bei dem Org.-Team für die Durchführung, vor allem aber auch bei "meinen" Fanordner/In im Waggon 1 der sich auch kurz vor Berlin positiv über unser Verhalten geäussert hat [img:]images/smilies/rolleyes.gif[/img:]
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon 01Balu » Mo 20. Dez 2010, 18:23

Zitat:
Original erstellt von Robbi Haschker:
...
Abgesehen davon erhielten wir für die Organisation des Sonderzuges und vor allem für unsere Fanordner in München großes Lob der dortigen Bundespolizei, O-Ton: Wenn wir uns langweilen, dann habt ihr alles richtig gemacht, und wir haben uns gelangweilt!!!
...

In diesem Sinne: Nur der EHC!

und das nicht das erste mal, weshalb ich diese Einstufung auch nicht verstehe!

Aber ich gebe Deinem Statement eine EINS!
Bild
Bully #01
Beiträge: 1352
Registriert: Di 8. Feb 2005, 01:00
Wohnort: P-Berg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon Bully #01 » Mi 22. Dez 2010, 15:09

Danke Herr Lehrer! Bild Bild
Robbi
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon 01Balu » Mi 22. Dez 2010, 19:17

Sag Diktator zu mir! Bild Bild Bild
Benutzeravatar
HOLLI#34
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 01:00
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon HOLLI#34 » Mi 22. Dez 2010, 20:48

LFP Bild
Stay hungry, stay foolish !
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon 01Balu » Mi 22. Dez 2010, 22:29

Das DU das nicht ungeschrieben stehen lassen konntest, war abzusehen! AgFb
Benutzeravatar
HOLLI#34
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 01:00
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Fanstammtisch der Eisbärenfans

Beitragvon HOLLI#34 » Mi 22. Dez 2010, 22:30

Bild
Stay hungry, stay foolish !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste