Rundledersport-EM

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Tomba la bomba
Beiträge: 1227
Registriert: Di 14. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon Tomba la bomba » Fr 25. Jun 2004, 14:54

Ja, stimmt schon der Schiedsrichter war nicht gerade ein Englandfreund. Viele Fehler und immer zu ungunsten von England. Beim nicht gegebenen Tor lag er aber richtig. Nicht Campbell sondern der andere beteiligte Engländer hatte gefoult.
Ansonsten fand ich die Engländer,außer in der Verlängerung,nicht so toll. Die zweite Hälfte haben sie doch nur noch hinten gestanden.
Schön war noch wie Portugals Keeper die Handschuhe auszieht und den Ball dann prommt hält.
Benutzeravatar
Metalucifer
Beiträge: 1738
Registriert: So 19. Jan 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Blankenburg
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon Metalucifer » Fr 25. Jun 2004, 15:56

Ich hätte mal ne Frage an die Fußballregelkundigen: Wahren die beiden verzögerten Elfer der Portugiesen nun regelgerecht oder nicht?
Benutzeravatar
steener
Beiträge: 10450
Registriert: Mi 14. Apr 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon steener » Fr 25. Jun 2004, 16:04

tja, so viel wie ich weiß, ist es in den DFB Statuten verboten... die UEFA bzw. FIFA Statuten kenne ich nicht diesbezüglich...
…I don't want to start any blasphemous rumours…
Robert P
Beiträge: 12239
Registriert: So 19. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon Robert P » Fr 25. Jun 2004, 16:07

"Ein Bankier beraubt England"

Portugals Torwart Ricardo freut sich über Beckhams Fehlschuss



Lissabon - Betrogen fühlen sich die englischen Boulevardblätter nach der 5:6-Niederlage der Engländer im Elfmeterschießen gegen Portugal .

"Betrogen. Ein Bankier beraubt England. England ist draußen, weil der Schiedsrichter uns bestohlen hat", schrieb die Tageszeitung "The Sun". Auslöser war das Kopfballtor von Sol Campbell in der Verlängerung, das der Schweizer Schiedsrichter Urs Meier nicht gab.

Dagegen priesen die portugiesischen Blätter ihr Team und die Stimmung. "Phantastische Emotionen, mitreißend und dramatisch. Dieses Portugal - England schreibt EM-Geschichte, egal, wie das Turnier ausgeht... Dieses Spiel war eines Finales würdig. Dieser Sieg über England ist ein Sieg über Jahrhunderte von Schicksalsergebenheit", kommentierte "A Bola".

Die englischen und portugiesischen Pressestimmen auf einen Blick:

England

The Guardian: "Englands Fußballer haben wieder einmal bei einem großen Turnier den bitteren Kelch der Niederlage kosten müssen."

Daily Mail: "Svens Männer sind draußen nach einem weiteren Elfmeter-Albtraum."

Daily Express: "Es ist immer wieder die alte traurige Geschichte."

Daily Mirror: "Nicht schon wieder! 134 Minuten schierer Todeskampf ... und dann Desaster. Aber sie haben nie aufgegeben, auch wenn es Kräfte gab, die gegen sie gearbeitet haben."

The Times: "England wird wieder vom Elfmeter-Fluch getroffen. Machen sie 40 Jahre Schmerzen für den englischen Fußball daraus. Das Instrument der Folter war ein bekanntes. Es war eine atemlose, unvergessliche, aber letztendlich qualvolle Nacht."

The Sun: "Betrogen. Ein Bankier beraubt England. England ist draußen, weil der Schiedsrichter uns bestohlen hat. England verlor seinen Talisman Wayne Rooney und musste in einem weiteren Shoot-out den grausamten aller Euro-K.o.s einstecken."

Portugal

Record: "Nur der Himmel setzt uns jetzt noch Grenzen. Das Fest kann weiter gehen und der Traum auch. Also lasst uns weiter träumen!"

A Bola: "Phantastische Emotionen, mitreißend und dramatisch. Dieses Portugal - England schreibt EM-Geschichte, egal, wie das Turnier ausgeht... Dieses Spiel war eines Finales würdig. Dieser Sieg über England ist ein Sieg über Jahrhunderte von Schicksalsergebenheit."



24 Horas: "Ricardo mit den goldenen Händen. Dieser Typ ist ein Held! Es war ein Kampf der Titanen, der in einer Tragödie hätte enden können."

Diario de Noticias: "Yes! Ricardo Löwenherz hat die Engländer überrascht. Er zog die Handschuhe aus, hielt den letzten Elfmeter und schoss das Siegtor."

Correio da Manha: "Ach, unser Herz! Wir Portugiesen haben bis zum letzten Augenblick gelitten, aber das war es wert. Die Seleccao hat dem Land einen spektakulären Sieg geschenkt."

Publico: "Ein episches Treffen wie im Kino. Ein unvergessliches Spiel mit einem Ende wie in einem Western, wo die Guten gewinnen."

A Capital: "Wir werden den 24. Juni nie vergessen."
yes
dynamjomager
Beiträge: 717
Registriert: Mo 28. Okt 2002, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon dynamjomager » Fr 25. Jun 2004, 17:10

Bild
Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
bärenhausski
Beiträge: 13770
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon bärenhausski » Fr 25. Jun 2004, 17:27

in den dfb-statuten findet sich nicht (natürlich nicht) das regelwerk des fußballs, sondern wie gesagt, es ist das statut des deutschen fußballbundes Bild
das eine hat somit nichts mit dem anderen zu tun
das regelwerk ist auch weltweit einheitlich bis auf wenige showausnahmen der amerikanischen soccerligen Bild
die ausführung war zweifelsfrei korrekt, wobei der interpretationsspielraum durchaus vorhanden ist
ebenso ging dem campbell-tor eine ganz klares foul
des zweiten beteiligten engländers am torwart voraus
es ist völlig unklar, wieso darüber überhaupt diskutiert wird Bild
optimismus ist nur ein mangel an information
TwentyOnE
Beiträge: 1326
Registriert: So 22. Sep 2002, 01:00
Wohnort: Eis(Ost)Berlin
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon TwentyOnE » Fr 25. Jun 2004, 17:50

rooney rules!
I Have A Dream!!!
Tatanka
Beiträge: 12411
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon Tatanka » Fr 25. Jun 2004, 19:26

@Redwing
Aus meiner Fussballerzeit ist mir so, als müßte der den Elfmeter ausführende Spieler OHNE Verzögerung des Anlaufs durchlaufen und schießen. Wenn man sich das alles noch mal anschaut, kann von zweifelsfrei korrekt wohl keine Rede sein. Was das nicht gegeben Tor betrifft: Terry stand im 5-Meter Raum und wollte zum Kopfball hoch, da er fast unter dem Ball stand. Ricardo flog mit der Absicht den Ball wegzufausten auf ihn drauf. Terry kann sich ja nicht in Luft auflösen. Jedoch muß ich dem Schiedsrichter zugestehen, daß es in diesem Moment schwer zu sehen war (wegen dem allgemeinen Chaos im Strafraum).
Und nun erstmal Glückwunsch an Portugal zum erreichen der nächsten Runde. Es war ein klasse Spiel mit einem nicht unverdienten (wenn auch glücklicheren) Sieger. England verliert zum x-ten mal im Elfmeterschießen, kann aber mit erhobenen Kopf auf die Insel zurückkehren (und ich kann weiterhin mit Stolz die drei Löwen tragen). Jetzt möchte ich noch mehr solcher Spiele sehen und drücke natürlich den Schweden die Daumen auch wenn es gegen die Niederlande schwer wird.
SatanClaus
Beiträge: 2257
Registriert: Mi 26. Apr 2000, 01:00
Wohnort: Thüringen, 98527 Suhl
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon SatanClaus » Fr 25. Jun 2004, 19:28

Zitat:
Original erstellt von Redwing99:
es ist völlig unklar, wieso darüber überhaupt diskutiert wird Bild
Der Frust muß ja irgendwie raus...außerdem hat es ja noch keine italienischen Ausmaße angenommen. Bild Bild
unicum99
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 10. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Grafing
Kontaktdaten:

Rundledersport-EM

Beitragvon unicum99 » Fr 25. Jun 2004, 23:37

HELLAAAAAAAAAAAS! Was die Griechen da leisten ist großartig. Ich verneige mich und ziehe den Hut

Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste