Noch mehr Derby geht nicht!!!

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Dirk Lykar
Beiträge: 1855
Registriert: Mo 4. Mär 2002, 01:00
Wohnort: Berlin - Friedrichshain
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon Dirk Lykar » Mi 1. Jul 2009, 11:16

Zitat:
Original erstellt von MZ11:
Zitat:
Original erstellt von Ice-Olli:
ich glaube was mz11 und der geheimnisträger meinten ist, dass bsplsw. "eisbären-held" jan schertz auch eines der "lebendziele" wäre.
Genau das wäre der Fall,ebenso ein Holger Mix,ein Nils Watzke,ein Kay Hurbanek usw.,alles Spieler,ohne die die Preussen diese Saison niemals Meister der Regionalliga und Oberliga-Aufsteiger in geworden spe geworden wären.
@Bärenmücke: Ich wollte Dich hier in keinster Weise "anmachen",wenn du das so aufgefaßt hast,war es nicht meine Absicht.
Wenn die meisten Bären-Fans ehrlich zu sich sind,wünschen sie sich lieber ein Berliner Derby auf Augenhöhe,als gruselige Dienstagsspiele gg.Straubingen und Gefolge.
So wie Du habe auch ich die damaligen Derbys mit all ihren Begleiterscheinungen erlebt,mein erstes war eine 0:11-Niederlage im Welli incl.Spieldauer für Torwart Bielke und 3/4-Preussen-Fans in unserer Halle.
Die Zeiten haben sich geändert und ehrlicherweise ist es irgendwo schade,daß durch die Gier u.Blödheit einiger weniger "Großkotze" so ein einst führender Eishockeyverein wie die Preussen mit seinem breiten Nachwuchskontingent mehrmals gegen die Wand gefahren wurde.(übrigens Rankel,Müller M.,Garten kommen daher,weißt du sicher.)
So relativiert sich alles wieder und ob Smilie hintendran oder nicht,wir sollten doch ein anderes Niveau haben,als jenseits der Goldelse,oder?
Nichts für ungut und wie du schon sagtest: Thema beendet.

@MZ 11:Alter Erfogsfan!Das Spiel endete 0:12, biste also vor der Schlußsirene abgehauen!
Bild
ja
Tatanka
Beiträge: 12777
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon Tatanka » Mi 1. Jul 2009, 12:19

Zitat:
Original erstellt von van de Bär:
... Die Selektion für DNL und Schülermanschaft wird in den nächsten Jahren damit noch schwieriger
Dann frage ich mich aber, wieso Spieler schon im Schüleralter aus Zehlendorf vom ECC zu den Eisbären gewechselt sind, obwohl da noch in der DH gespielt wurde? Bild
Die sportliche Qualität ist in der DNL weitaus höher, als in der Jungendbuli. Wenn also einer genügend Talent besitzt, sollte der Fahrweg nicht entscheident sein. Bild
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon marco » Mi 1. Jul 2009, 12:33

Darum ging es ja nicht, sondern es geht um jene, die derzeit Kleinschüler oder Bambinis spielen. Wenn die jetzt wegbleiben, weil die Wege schlichtweg zu lang sind, dann bleiben sie auch für immer weg. Niemand kehrt in dem Alter nach zwei Jahren zurück, ohne Folgeschäden erlitten zu haben.

Jeder sieht doch, daß schon jetzt das Niveau sehr nachgelassen hat, weil man aus Kostengründen die notwendige Intensität kaum an den Tag legen kann. Wenn jetzt auch noch ganze Jahrgänge wegen sowas auseinanderbrechen, dann wäre dies sehr bitter.

Laufschule? Kann man für die nächsten zwei Jahre im Westteil der Stadt wohl völlig abhaken.
Tatanka
Beiträge: 12777
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon Tatanka » Mi 1. Jul 2009, 15:21

Wo spielt eigentlich FASS? Bild
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon marco » Mi 1. Jul 2009, 16:27

Macht FASS ne Laufschule? Haben die Knaben oder Bambinis? Wenn ja, wieviel Eiszeiten haben die? Und ansonsten ist die Erika zwar günstig für das arabisch-afrikanische Klientel Weddings und Kreuzbergs zu erreichen, aber die interessieren sich dann doch eher für Randsportarten.

Andererseits: Wer sich wegen der Fahrerei von seinem Sport abbringen läßt, der würde wohl auch in Zukunft den notwendigen Biss vermissen lassen.

Keinerlei Verständnis habe ich allerdings für jene Dussel, die als Fan das Velodrom ablehnen, weil es ja im Osten bei den bösen Menschen liegt. Denen würde ich eine Eishalle jenseits der polnischen Grenze wünschen.
Tatanka
Beiträge: 12777
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon Tatanka » Mi 1. Jul 2009, 21:25

Man kann sie aber auch in die Meck-Pomm-Liga eingliedern. Bild

[ 01-07-2009, 20:25: Beitrag editiert von: Tatanka ]
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon marco » Mi 1. Jul 2009, 23:20

Szezcin hat eine würdige Anlage!
MZ11
Beiträge: 1289
Registriert: Sa 28. Jan 2006, 01:00
Wohnort: MOL(dawien)
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon MZ11 » Mi 1. Jul 2009, 23:43

Zitat:
Original erstellt von Andreij Aleinikow:
Zitat:
Original erstellt von MZ11:
Zitat:
Original erstellt von Ice-Olli:
ich glaube was mz11 und der geheimnisträger meinten ist, dass bsplsw. "eisbären-held" jan schertz auch eines der "lebendziele" wäre.
Genau das wäre der Fall,ebenso ein Holger Mix,ein Nils Watzke,ein Kay Hurbanek usw.,alles Spieler,ohne die die Preussen diese Saison niemals Meister der Regionalliga und Oberliga-Aufsteiger in geworden spe geworden wären.
@Bärenmücke: Ich wollte Dich hier in keinster Weise "anmachen",wenn du das so aufgefaßt hast,war es nicht meine Absicht.
Wenn die meisten Bären-Fans ehrlich zu sich sind,wünschen sie sich lieber ein Berliner Derby auf Augenhöhe,als gruselige Dienstagsspiele gg.Straubingen und Gefolge.
So wie Du habe auch ich die damaligen Derbys mit all ihren Begleiterscheinungen erlebt,mein erstes war eine 0:11-Niederlage im Welli incl.Spieldauer für Torwart Bielke und 3/4-Preussen-Fans in unserer Halle.
Die Zeiten haben sich geändert und ehrlicherweise ist es irgendwo schade,daß durch die Gier u.Blödheit einiger weniger "Großkotze" so ein einst führender Eishockeyverein wie die Preussen mit seinem breiten Nachwuchskontingent mehrmals gegen die Wand gefahren wurde.(übrigens Rankel,Müller M.,Garten kommen daher,weißt du sicher.)
So relativiert sich alles wieder und ob Smilie hintendran oder nicht,wir sollten doch ein anderes Niveau haben,als jenseits der Goldelse,oder?
Nichts für ungut und wie du schon sagtest: Thema beendet.

@MZ 11:Alter Erfogsfan!Das Spiel endete 0:12, biste also vor der Schlußsirene abgehauen!
Bild

Das letzte Tor habe ich sicher schon im Frust ertränkt.....Aber die Spieler kamen noch durch die Kneipe zur Kabine.
Bärenmücke
Beiträge: 153
Registriert: Do 2. Apr 2009, 01:00
Wohnort: Die Stadt des dynamischen Meisters!
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon Bärenmücke » Do 2. Jul 2009, 13:39

die nachwuchsarbeit der preussen war in meinen augen gut.zwar nicht führend(köln,mannheim und eisbären,auch der bayriche raum waren in meinen augen etwas besser in bezug auf derzeitige del-spieler aus der der nachwuchsarbeit der klubs),aber sie waren gut,hätten sich noch steigern können,was ja leider an den geldgeilen großkotzen und den damit verbunden folgen scheiterte.
mit den fahzeitn seh ich so:
die momentanlösung ist sicher nicht die beste,aber 1 stunde fahrzeit pro richtung würd ich für meinen (nichtvorhandenen) nachwuchs schon opfern,um ihn zur halle zu bringen.aber diese zeit hat halt nicht jeder.von daher kann ich einige eltern verstehen,wenn sie jetzt fluchen und überlegen,ihre kinder vom sport rauszunehmen.
und das genannte 0:12-derby endete in meinen augen als negativderby nummer 1 wegen der sinnlosen boxereien auf und neben dem eis,sprich auf den rängen und vor der halle.aber dies ist eine ansichtssache.

[ 02-07-2009, 00:48: Beitrag editiert von: Bärenmücke ]
01Balu
Beiträge: 12267
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

Noch mehr Derby geht nicht!!!

Beitragvon 01Balu » Mo 6. Jul 2009, 18:02

Zitat:
Original erstellt von Geheimnisträger:
Zitat:
Original erstellt von marco:
Fakt ist jedenfalls, daß man mal wieder eine Entscheidung getroffen hat, die ein weiterer Genickschlag für die Preussen ist. Wenn die westlichste noch einigermaßen funktionierende Eisfläche sich im Erika-Heß-Eistadion befindet, dann kann man sich ausrechnen, wie gerne dann Familien aus Spandau oder Potsdam ihre Kids zum Eishockeytraining bringen. Und seine altertümlichen Animositäten mit einem ehemaligen Konkurrenten sollte man hier wirklich mal völlig aussenvor lassen und dann begreift man auch, wie schwachsinnig so manche Senatsentscheidung für den Sport ist.
Naja, der Verein ist da sehr zwiegespalten (kann man wortwörtlich nehmen). Habe von einigen schon gehört, das es so perfekt ist.

Wie lange hat man für den Bau der neuen Eishalle am Messegelände geplant?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste