2. Bundesliga

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Wiggo
Beiträge: 895
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 01:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon Wiggo » Mi 4. Jul 2012, 23:52

Jetzt dreht die ESBG ganz ab, oder?

2. Bundesliga: ESBG schmeißt Meister Landshut raus Tölzer Löwen erhalten keine Lizenz
http://www.eishockey-24.de/2-bundesliga/15777/2-bundesliga-esbg-schmeisst-meister-landshut-raus-toelzer-loewen-erhalten-keine-lizenz/
Tatanka
Beiträge: 12329
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon Tatanka » Do 5. Jul 2012, 20:32

Zitat:
... Und ich sage auch: Die zweite Liga spielt das ehrlichere, deutschere und bessere Eishockey.
So sprach vor der letzten Saison der sportliche Leiter aus Ravensburg, Alexander Jäger, in einem Interview der EHN.
Was der Herr Jäger mit "ehrlich" meint, konnte man bei der Abgabe der Lizenzunterlagen der Ravensburger schon erahnen, denn dieser wußte ganz genau um die fehlenden Dinge dort, drohte aber schon mal vorbeugend sich die Mitgliedschaft in der DEL bis in die letzte Instanz erklagen zu wollen.
Auch die ganz großen Sprüche, man wolle die 2.Bundesliga neben der DEL als Liga etablieren und habe eh den Namen 1. Bundesliga verdient, waren nichts als heiße Luft, denn außer einen goldenen Helm für den Topscorer hat man nichts auf den Weg gebracht.
Im Gegenteil, mit der Ablehnung einer Förderlizenzregelung schadete man vor allem den jungen Spielern in Deutschland und somit dem Deutschen Eishockey in seiner Gesamtheit.
Auch zum jetzigen Zeitpunkt verweigert man sich einer Förderlizenzregelung strikt, was mit ein Grund für das zögerliche Verhalten in Tölz ist, den Aufstieg anzugehen.
Ach ja, der Aufstieg... Die ganze Saison wurde man nicht müde von Funktionärsseite, als auch auf den Tribünen einen Auf- und Abstieg zur DEL einzufordern, was von Fanseite in den Stadien der 2. Liga in höchst albernen Protestkundgebungen gipfelte.
Und wie sieht es in der 2. Liga aus? Der sportliche Absteiger aus Bremerhaven ist zwar abgestiegen, wird aber ziemlich sicher in der Liga verbleiben, denn niemand weiß, ob der sportliche Aufsteiger aus der Oberliga (Tölz) auch aufsteigt und was jetzt mit Landshut passiert. Im Notfall stockt man die Liga wieder auf 14 Teams auf, denn in Bremerhaven hat man ja eine neue Halle gebaut. Bild
Wie sagte der Herr Schnabel aus Bietigheim sinngemäß auf solche eine Szenario angesprochen? "Wir machen uns ja unglaubwürdig, wenn wir das so machen."
Danke Herr Schnabel!
Wenn man sich das ganze Chaos in der ESBG so ansieht, dann kann man nur froh sein, daß die DEL keinen Koop-Vertrag mit denen hat, denn zu den eigenen Patienten muß man sich nicht auch noch mit diesen Großfressen und Dorfkönigen herumschlagen.
Ach und eins noch, der Lügner aus Ravensburg ist inzwischen Gesschäftsführer der ESBG!

[ 05-07-2012, 19:32: Beitrag editiert von: Tatanka ]
JB Carlsson
Beiträge: 7541
Registriert: Mi 7. Mär 2001, 01:00
Wohnort: Rahnsdorf/früher F.-hain
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon JB Carlsson » Do 5. Jul 2012, 20:57

Besser als Tatanka kann man das wohl nicht zusammen fassen. Eigentlich sollte er das genau so an die EHN schicken. Dann lesen auch die letzten DEL Verdammer aus dem ESBG Bereich bei wem hier was verkehrt läuft !!
Benutzeravatar
anath
Beiträge: 3632
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon anath » Fr 6. Jul 2012, 00:56

Können die denn das ? Bild

Bleibt nur eins zu sagen : "Die spinnen, die...!" Bild
Jetzt trink einen Eimer Beton und bleib hart!
TölzerLöwin
Beiträge: 4
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 01:00
Wohnort: Bad Tölz
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon TölzerLöwin » Fr 6. Jul 2012, 01:40

Eishockey spielt man nicht, man lebt es !!!
Tatanka
Beiträge: 12329
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon Tatanka » Fr 6. Jul 2012, 11:04

Zitat:
Original erstellt von JB Carlsson:
... Dann lesen auch die letzten DEL Verdammer aus dem ESBG Bereich bei wem hier was verkehrt läuft !!
Nur kann man vergessen, daß diese auch den Schuldigen erkennen.
Wer einmal mit diesen Leuten diskutiert hat wurde gewahr, daß das Feindbild DEL bei denen so stark ausgeprägt ist, daß sie dieser alle Schuld an allem im deutschen Eishockey geben.
Wer das wahre Eishockey nur daran festmacht, daß man in alten und gar offenen "Hallen" seinem Team zujubelt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Diese Typen träumen heute noch von der "guten alten Bundesliga", denn da ging es dem deutschen Eishockey ihrer Meinung nach noch blendend.
Wer allerdings nur halbwegs in der Eishockeyrealität lebt, den dürften die jetzigen Vorkommnisse nicht überraschen, denn sie sind logisch vorhersehbar gewesen.
Allerdings wurde jeder, der auf diesen Umstand hingewiesen hat, kategorisch verteufelt.
Deshalb brauchen diese Leute mal so ordentlich eine vor den Latz!
Tatanka
Beiträge: 12329
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon Tatanka » Mo 9. Jul 2012, 12:21

Zitat:
Original erstellt von 13-G:
die entscheidung gegen den vorschlag der DEL zu stimmen war ja genausowenig eindeutig wie die zur aussetzung der Föli regelung. das der Beck in Landshut mehr will als vom DEB bestimmt zu werden kann man ja auch schon seit geraumer zeit beobachten. das Heulbronn nun mit einstimmt ist ja auch nicht so verwunderlich bei der nähe zu Mannheim. Kaufbeuren hatte sich auch bereits zu wort gemeldet mit der ankündigung Fölis einsetzen zu wollen.

Zitat:
Am Tag zuvor sorgte erneut Kaufbeuren für Aufsehen, denn der 2. Vorstand Andreas Settele betonte in der Lokalpresse nochmals, dass man kommende Saison Förderlizenz-Spieler einsetzen will: "Wir machen das. Es ist der Punkt gekommen, wo wir nicht mehr gewillt sind, die offensichtlichen Fehl-Entscheidungen anderer mitzutragen."
EHN

in Schwenningen kann man wohl davon ausgehen das die auch eher zur DEL II tendieren auch wenn man sich dort diskret zurück hält. Bremerhaven dürfte wohl ebenso in richtung rebellion unterwegs sein.
und Harnos dürfte wohl weiter seine felle davonschwimmen sehen, würde der DEB doch weiter an einfluss verlieren. vielleicht bekommt man ja noch etwas über die haltung der DEL gegenüber diesen ideen und ihre umsetzbarkeit heraus.
würde mich wundern wenn der Kooperationsvertrag bis 2018 gültigkeit hätte... Bild

Dieses ganze Prozedere war doch vorherzusehen. Allerdings erfährst du es ja selbst, wie so einige Fans aus dem ESBG-Lager reagieren, wenn man ihnen die Realität vor Augen hält.
Da wird seit über einem Jahr mit den schon lange widerlegten Argumenten diskutiert, als hätte die Zeit seit dem nicht schon genug Belege erbracht, wie irrig sie sind.
Da trifft man dann auf die gleiche Sturheit und den gleichen Trotz, den die Herren an der Spitze vieler ESBG-Clubs an den Tag legen und der sie jetzt in diese Lage gebracht hat.
Mir reicht es da schon, wenn ich die Einstellung und Argumentation rund um eine Föliregelung erlebe. Da beschleicht mich der Verdacht, Verantwortlich wie Fans sind nicht in der Lage wieter als bis zu ihrem eigenen bescheidenen Tellerrand zu blicken. Aber verbal die großen Revolutionen verkünden.
Aus meiner Sicht brauchen die es aber mal, daß sich ihre tolle Welt in ihre Einzelteile zerbröselt.
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon 13-G » Mi 11. Jul 2012, 23:14

Bild
@tatanka
ich stehe im verdacht du zu sein. Bild

und der Alex Jäger ? ich bin neugierig aber mich würde nicht wundern wenn der sogar die nähe zur DEL suchen würde.

was gab es noch ? ach ja, die lustige geschichte mit dem rücktritt des Vizepräsi und Schatzmeister des DEB. aber fällt ja neben der lizenzverweigerung gegen Landshut wegen zu grosser fresse fast wie ne lapalie aus und ist ja auch schon wieder ne weile her.
nächste grosse vorstellung, wenn nicht noch ne plötzliche aufführungsänderung vorgenommen wird, der 18.07.
mal sehen was es da gibt. "heisse luft um nix" oder "the big bang"...
Bild

Hockeyblog

[ 11-07-2012, 22:31: Beitrag editiert von: 13-G ]
keine aussage ohne meinen anwalt !
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon 13-G » Do 12. Jul 2012, 11:03

keine aussage ohne meinen anwalt !
Tatanka
Beiträge: 12329
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

2. Bundesliga

Beitragvon Tatanka » Do 12. Jul 2012, 12:28

Du bist "verdächtig" ich zu sein? Großartig! Bild

Und zum Blog des Herrn Hiemer fällt mir mal wieder auf, wie tendenziell und voreingenommen dieser feine Herr mal wieder ist.
Nicht, daß er mit seiner Kritik Richtung DEB daneben liegen würde. Nein, er übt nur dann Kritik, wenn es gegen seine Feindbilder geht und die sind der DEB und ganz besonders die DEL!
So wird er nicht müde hirnlose Protestaktionen, mit ziemlich sinnfreien Forderungen als "große Fanrevolten" zu pushen und hochnotpeinliche sowie wenig aussagekräftige "Fanumfragen" anzutreiben und um Teilnahme zu bewerben.
Dabei ist es dann für mich wenig überraschend, daß jemand, der in seinen Blogs den durchgehenden Auf- und Abstieg proklamiert und dies von der DEL einfordert, bisher völlig schweigsam zum selben Thema in der ESBG ist.
Fakt ist dort, daß der sportliche Aufsteiger aus der Oberliga nicht aufsteigen wird und auch der Nachrücker abgewunken hat. Auf der anderen Seite wird dann der sportliche Absteiger über anwaltliche Hilfe der 2.Liga erhalten bleiben.
So sieht dann also der von Herrn Hiemer und vielen "Fanlautsprechern" geforderte Auf- und Abstieg aus.
Zu diesem Widerspruch wird sich der Herr Hiemer aber nicht zu Wort melden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste