Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
St
Beiträge: 2090
Registriert: Di 22. Feb 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon St » Mi 21. Aug 2019, 10:29

Tatanka
Beiträge: 12062
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon Tatanka » Mi 21. Aug 2019, 19:59

Da dies die wenigsten auf den Rängen lesen werden, wird es wieder wüste Beschimpfungen gegen die Spielleiter geben. Dabei hat man schon die vergangenen Änderungen nicht geschnallt. ;)
Yzebär
Beiträge: 5185
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon Yzebär » Mi 21. Aug 2019, 22:23

Ich finde besonders die Änderung Nr 3 begrüßenswert.
Benutzeravatar
Pittiplatsch84
Beiträge: 2544
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon Pittiplatsch84 » Do 22. Aug 2019, 10:38

Zu Regel 2 wäre noch interessant ob es weiterhin Strafen für zu häufige falsche Anspiele gibt oder diese nur beim selben Anspiel ausgesprochen werden darf. Ansonsten könnten es eine noch größere Flut an Anspielwiederholungen geben, weil Einige ständig ihren Freischuss nutzen wollen, um sich einen kleinen Vorteil zu verschaffen.
St
Beiträge: 2090
Registriert: Di 22. Feb 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon St » Do 22. Aug 2019, 12:20

"Strafen für zu häufige falsche Anspiele"? Was heißt denn "zu häufig"? Dreimal, Zwölfmal oder Zwanzigmal? Also eine solche Strafe ist mir neu. Kann aber auch an mir liegen. Hab jedenfalls noch nie davon gehört oder in diversen Regelbüchern gelesen. @Pitti Kannst Du da weiterhelfen? Ich denke diese Änderung ist sinnvoll, weil es so eigentlich schneller gehen sollte, wenn der Anspieler nicht gewechselt wird.
JrMember
Beiträge: 317
Registriert: Di 23. Mai 2017, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon JrMember » Do 22. Aug 2019, 12:51

Ich kann mich erinnern, dass bereits beim zweiten fehlerhaften Anspiel, sprich nachdem der Spieler bereits gewechselt werden musste, eine Strafe ausgesprochen wurde.

Ich finde den Interpretationsspielraum beim Stören des Laufweges eines Spielers ohne Puck auf dem Weg zur Bank nach Helmverlust recht groß. Wann ist es Absicht und wann nicht und wie soll ein Schiri das erkennen?
St
Beiträge: 2090
Registriert: Di 22. Feb 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon St » Do 22. Aug 2019, 12:59

JrMember hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 12:51
Ich kann mich erinnern, dass bereits beim zweiten fehlerhaften Anspiel, sprich nachdem der Spieler bereits gewechselt werden musste, eine Strafe ausgesprochen wurde.
Das ist korrekt und bleibt auch so, nur dass jetzt eben der Spieler nicht mehr weggeschickt wird.

Tante Edit sagt noch: Die Aufstellung zum Anspiel ist ja eh ein leidiges Thema, weil es dabei immer wieder durch alle möglichen Spielchen zu Spielverzögerungen (insbesondere nach einem Icing) kommt. Da könnten die Refs für meinen Geschmack konsequenter agieren.
Maja
Beiträge: 401
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Regeländerungen zur Saison 2019/2020

Beitragvon Maja » Do 22. Aug 2019, 18:42

JrMember hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 12:51
Ich finde den Interpretationsspielraum beim Stören des Laufweges eines Spielers ohne Puck auf dem Weg zur Bank nach Helmverlust recht groß. Wann ist es Absicht und wann nicht und wie soll ein Schiri das erkennen?
Die Regel ist m.E. sowieso komplett obsolet. Wenn der Spieler den Helm verliert oder der Helm vom generischen Spieler herunter geschlagen wird und er darf ihn wieder aufsetzen, warum soll er dann überhaupt vom Eis? Einzige logische Erklärung wäre nur, wenn der Helm bzw. der Riemen beschädigt/abgerissen ist würde das Sinn machen. Aber das wird der Spieler dann wohl merken.
Der Helm wird ja wohl idR nicht durch einen simplen Sturz auf das Eis zerstört werden -oder ? :shock:
Vorher war es klar, wenn er den Helm verliert und nicht aufsetzen darf ist der Schutz des Spielers im Fokus aber jetzt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast