Eisbären bei der Nationalmannschaft

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon 13-G » Do 21. Aug 2008, 10:29

nun,der "Fall" Fumic ist ja schon nicht mehr ganz frisch.es sind ja auch nicht die ersten die sich über die verletzung von persönlichkeitsrechten mokieren.es werden wohl auch nicht die letzten sein.in meinen augen zu recht.das ganze ändert jedoch nichts daran das man trotzdem gegen doping vorgehen sollte.nur eben nicht mit mitteln die dazu führen das leistungssportler nur noch menschen mit eingeschränkten rechten sind.
ich frage mich ob frau Spitz nicht auch eine karriere unter dem genossen vorsitzenden gemacht hätte,wenn ich das mit der telefonortung lese...
Bild

ach ja,und das hier
keine aussage ohne meinen anwalt !
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon 01Balu » Do 21. Aug 2008, 20:38

Zitat:
Original erstellt von 3xMeister-Col.Hogan:
....Wenn das Zeug Frei wäre ......gäb es das Theater nicht.Jeder müsste für sich selbst entscheiden ob er seinen Körper ruiniert oder nicht....So unterliegt man immer der Versuchung.... Bild
Sehe ich auch so; getreu nach dem Motto des Kabarettisten (Name vergessen) der im Ernst sagte, dass jeder schlucken soll, was er will. Wenn er mit 21 Jahren umkippt ist dass dann auch sein Problem!
mcbaer
Beiträge: 10634
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon mcbaer » Mo 25. Aug 2008, 16:24

Tatanka
Beiträge: 12559
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon Tatanka » Mo 25. Aug 2008, 16:29

Die haben bei der NADA doch bloß die Hosen voll, daß mal einer den juristischen Weg voll ausschöpft und das gesamte Verfahren bei Dopingkontrollen zum Einsturz bringen könnte.
Die Großfressen bei der NADA wissen doch genau, auf welch dünnes Eis sie vor lauter Selbstgerechtigkeit mit dem Fuß stampfen. Bild
Luis
Beiträge: 569
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon Luis » Mo 25. Aug 2008, 17:09

Zitat:
Original erstellt von mcbaer:
DEB setzt Sperren gegen Kreuzer und Polaczek aus
Peinliche Vorstellung!
Komissarov
Beiträge: 4226
Registriert: So 6. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Neukölln
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon Komissarov » Mo 25. Aug 2008, 20:13

Zitat:
Original erstellt von Tatanka:
Die haben bei der NADA doch bloß die Hosen voll, daß mal einer den juristischen Weg voll ausschöpft und das gesamte Verfahren bei Dopingkontrollen zum Einsturz bringen könnte.
Die Großfressen bei der NADA wissen doch genau, auf welch dünnes Eis sie vor lauter Selbstgerechtigkeit mit dem Fuß stampfen. Bild

Exakt. Es dürfte schwer fallen, bezüglich mangelnder Rechtsstaatlichkeit auf China zu zeigen und gleichzeitig so elementare Rechtsgrundsätze wie die Unschuldsvermutung und die Pflicht zum aktiven Schuldbeweis für Berufssportler außer Kraft zu setzen und dies auch noch mit einer orwellschen Aufenthaltsüberwachung zu koppeln.
Ich wüßte keinen Richter, der das ernsthaft als rechtens einstufen könnte, wenn es an die Berufsausübung gekoppelt wäre.

Lidl hat für deutlich weniger Überwachung seiner Angestellten eine ganze Menge öffentlicher Schelte kassiert...

Aber wie gesagt, wenn die Spieler ihre Macht nicht ausschöpfen, sind sie letztlich selbst schuld. Eine Postkarte dürfte genügen, um sich diesen Kontrollen künftig nicht mehr unterwerfen zu müssen.
Spannend wäre doch auch dem nächsten Kontrolleur ein Schreiben zu übergeben, in dem der sofortige Rückzug aus dem Nationalkader erklärt wird und damit die "Geschäftsgrundlage" für die Kontrolle durch die NADA entfällt.

[ 25-08-2008, 19:15: Beitrag editiert von: Komissalov ]
gruß manren
Beiträge: 242
Registriert: Do 14. Nov 2002, 01:00
Wohnort: Westberlin
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon gruß manren » Mo 25. Aug 2008, 20:44

Zitat:
Original erstellt von Komissalov:

Exakt. Es dürfte schwer fallen, bezüglich mangelnder Rechtsstaatlichkeit auf China zu zeigen und gleichzeitig so elementare Rechtsgrundsätze wie die Unschuldsvermutung und die Pflicht zum aktiven Schuldbeweis für Berufssportler außer Kraft zu setzen und dies auch noch mit einer orwellschen Aufenthaltsüberwachung zu koppeln.
Ich wüßte keinen Richter, der das ernsthaft als rechtens einstufen könnte, wenn es an die Berufsausübung gekoppelt wäre.

Lidl hat für deutlich weniger Überwachung seiner Angestellten eine ganze Menge öffentlicher Schelte kassiert...

Aber wie gesagt, wenn die Spieler ihre Macht nicht ausschöpfen, sind sie letztlich selbst schuld. Eine Postkarte dürfte genügen, um sich diesen Kontrollen künftig nicht mehr unterwerfen zu müssen.
Spannend wäre doch auch dem nächsten Kontrolleur ein Schreiben zu übergeben, in dem der sofortige Rückzug aus dem Nationalkader erklärt wird und damit die "Geschäftsgrundlage" für die Kontrolle durch die NADA entfällt.

1: unschuldsvermutung:
gilt nur solang, bis sich der spieler wissentlich einer dopingkontrolle entzieht und oder seinen aufenthaltsort verschleiert !!!

2: postkarte:
gibt nur den momentanen aufenthaltsort an,
die kontrolle ist nicht aufgehoben,
ich persönlich würde dafür eine drittelpause favorisieren!!!

3. rücktrittsschreiben:
bei dem jetzigen niveau der nati wäre dies nur zu begrüßen !!! rücktritt statt kontrolle - bravo !!!
anarchie - jeder macht was er will !!!

ciao
die tempelhure
Einmal preusse immer preusse.
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon 01Balu » Mo 25. Aug 2008, 21:06

Bild Vergiß es einfach! Bild
Saku
Beiträge: 7654
Registriert: Do 6. Feb 2003, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon Saku » Mo 25. Aug 2008, 21:58

Positiv: sowohl Kreutzer als auch Polaczek werden von Klaus Sturm vertreten. Selber Anwalt also, der wohl möglich auch die Interessen von Florian Busch vertreten wird.

[ 25-08-2008, 20:58: Beitrag editiert von: Saku ]
Benutzeravatar
Col.Hogan
Beiträge: 4741
Registriert: Fr 18. Mai 2001, 01:00
Wohnort: Berlin,12689
Kontaktdaten:

Eisbären bei der Nationalmannschaft

Beitragvon Col.Hogan » Mo 25. Aug 2008, 22:51

Ich kann diesen ganzen Scheiss mit der NADA nicht mehr ab.
Hab mal im Internet ein bisschen in meiner ehemaligen Sportlerbranche rumgesucht.Bin zwar seid fast 20 Jahren raus,aber was man jetzt so zu lesen bekommt.....Da ist die NADA so ärmlich...
Nehmt einen richtigen Anwalt und die NADA kann die Pforten schliessen.
Jedenfalls solch ein hin und her Sperren ,Freigeben,sperren ,freigeben.mal hier mal da schauen....

NADA das ist ganz großes Kino

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste