Presse / Allgemein - DEL 13/14

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Randy
Beiträge: 499
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Randy » Sa 14. Mär 2015, 22:25

Zitat:
Original erstellt von Komissarov:
Ist geräumt... Bild
... und versendet Bild

upps.. heißt natürlich "versandt"

[ 14-03-2015, 21:33: Beitrag editiert von: Randy ]
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon marco » So 15. Mär 2015, 09:23

Das ich mich in der Mehrzweckhalle nie so richtig wohl gefühlt habe, lag sicherlich an vielen Dingen, die so eine Umzug mit sich bringt.

Einiges könnte man abstellen, wenn man will, anderes wahrscheinlich nicht. So finde ich die Umgebung in unmittelbarer Umgebung der Halle einfach zu clean, kaum Buden und Stände, nur wenige Orte, wo man wirklich gerne auf seine Bekannten oder Kumpels warten möchte, um mit Ihnen vor dem Spiel ein wenig zu plauschen,bevor man die Halle betritt.

In der Halle versucht man krampfhaft, seinen Hauptmieter zu negieren. Kommt man mal zu einem Konzert in diese Halle, findet man nirgendwo den Hinweis, daß hier sonst die Eisbären die Kassen füllen. Womit hat man bei der AEG ein Problem, wenn bei einem Konzert von Justin Bubi oder Helena Fischer überall großformatige Bilder von ehemaligen Eisbärenspielern, ehemaligen Trainern oder großen Erfolgen hängen? Schämt man sich seines Eigentums? Oder kostet sowas Geld? Wände immer wieder weiß anmalen, damit die Halle stets frisch und neu aussieht, kostet auch Kohle.
Tatanka
Beiträge: 12681
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Tatanka » So 15. Mär 2015, 11:00

Vielleicht möchte man nicht alles aus Nordamerika kopieren und arbeit so an einer eigenen Identität.
Benutzeravatar
Larouche...
Beiträge: 1952
Registriert: Do 22. Mär 2007, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Larouche... » So 15. Mär 2015, 14:00

Zitat:
Original erstellt von marco:
So finde ich die Umgebung in unmittelbarer Umgebung der Halle einfach zu clean, kaum Buden und Stände, nur wenige Orte, wo man wirklich gerne auf seine Bekannten oder Kumpels warten möchte, um mit Ihnen vor dem Spiel ein wenig zu plauschen,bevor man die Halle betritt.
Naja, das empfinde ich zum Beispiel total anders. Man kann die neue Halle mögen oder nicht, aber ich bin zum Beispiel enorm zufrieden mit dem Standort und froh, dass ich nicht mehr mit Straßenbahn in die letzte Ecke nach Hohenschönhausen fahren muss, sondern Warschauer Straße oder Ostbhf im Stadtzentrum sein kann, wenn ich mal zu den Bären gehe.

Der Plattenbau, etc. rund um den Welli hatte aus meiner Sicht weitaus weniger zu bieten als die Viertel in der Umgebung der Warschauer Straße oder am Schlesichen Tor. Zudem kann man bei gutem Wetter an der Spree entlang der East-Side-Gallery sitzen und Zeit verbingen.

Ich weiß nicht, was in Hohenschönhausen rund um den Welli groß zum Verweilen eingeladen hat. Es sei denn, man ist dort in Eishallennähe aufgewachsen und hatte dort sein soziales Umfeld.
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon marco » So 15. Mär 2015, 14:31

Zitat:
Original erstellt von Larouche:


Ich weiß nicht, was in Hohenschönhausen rund um den Welli groß zum Verweilen eingeladen hat. Es sei denn, man ist dort in Eishallennähe aufgewachsen und hatte dort sein soziales Umfeld.

äh...nu mal bitte nicht mehr in meinen Text hineininterpretieren als wirklich drin steht. Oder Du liest da etwas, was Du selber gerne lesen würdest, aber gar nicht da steht. Ich habe nicht geschrieben, daß es rund um den Welli viele Anlaufpunkte gab, wo man sich wohlfühlen konnte.

Aber lass mal, geht mir bei 10-Euro-Scheinen auch immer so. Und dann ist es leider doch nur eine Null anstatt deren zwei hinter der Eins.
Knut
Beiträge: 473
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 01:00
Wohnort: Hofgeismar
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Knut » So 15. Mär 2015, 16:20

Zitat:
Original erstellt von alter Elch:
Ja leider lädt die Halle vor und nach dem Spiel nicht zum verweilen ein. Da sehe ich den grössten Bedarf an Verbesserungen.
Leider hat man das Thema Kneipe / Restaurant bei der Planung von Anfang an bewusst oder unbewusst nicht auf der Uhr gehabt.
Vielleicht sollte die Umgebung als Stadtquartier ursprünglich schneller entwickelt sein als es jetzt ist und Anlaufpunkte in unmittelbarer Nähe zur Arena da sein.

So bleibt es derzeit draussen zugig und im Umlauf unpersönlich.

der geneigte Konsument sollte doch möglichst nach dem Spiel zz das Gebäude verlassen ,weil kostet Geld. Sicherheitspersonal,Sanitätsdienst usw und alle wollen Kohle sehen und jede Halbe Stunde länger kostet Geld

[ 15-03-2015, 15:22: Beitrag editiert von: Knut ]
Elch der ältere
Beiträge: 7882
Registriert: Di 5. Sep 2000, 01:00
Wohnort: NO 55
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Elch der ältere » Mo 16. Mär 2015, 01:55

Ja leider lädt die Halle vor und nach dem Spiel nicht zum verweilen ein. Da sehe ich den grössten Bedarf an Verbesserungen.
Leider hat man das Thema Kneipe / Restaurant bei der Planung von Anfang an bewusst oder unbewusst nicht auf der Uhr gehabt.
Vielleicht sollte die Umgebung als Stadtquartier ursprünglich schneller entwickelt sein als es jetzt ist und Anlaufpunkte in unmittelbarer Nähe zur Arena da sein.

So bleibt es derzeit draussen zugig und im Umlauf unpersönlich.
mcspain
Beiträge: 7011
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 01:00
Wohnort: H
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon mcspain » Mo 16. Mär 2015, 10:22

Zitat:
Original erstellt von Knut:
der geneigte Konsument sollte doch möglichst nach dem Spiel zz das Gebäude verlassen ,weil kostet Geld. Sicherheitspersonal,Sanitätsdienst usw und alle wollen Kohle sehen und jede Halbe Stunde länger kostet Geld
In "The O2" in London hat man ein ganz anderes Konzept gewählt und fährt damit sehr gut: Am Finanzdistrik gelegen, gab es kaum Infrastruktur, hat man kurzer Hand einfach ein komplettes Ausgehviertel unter die Kuppel integriert, Bars, Restaurants, Clubs, Kino, dort war zu Olympia eine Bombenstimmung, wo sich die Fans auch lange vor und nach dem Spiel aufgehalten haben. Eine feste Sportmannschaft gibt es hier ja leider nicht mehr.

Ich denke man hat sich bei der Berliner O2 sehr auf die Nähe zur Simon-Dach/Warschauer/Skalitzer verlassen, diese sind jedoch alle ein Stückchen zu weit weg. Dazu verläuft der Aufbau der geplanten restlichen Bebauung sehr schleppend.

Im Bezug auf die Stadionatmosphäre kann man meiner Meinung nach durchaus von den NHL Teams lernen. So viele Arenen kenne ich dort zwar nicht, aber zu mindestens in Buffalo und Toronto herrscht kein Zweifel daran, wer in den Stadien spielt. Am Eingang muss man zwangsläufig an dem Riesen-Fanshop vorbei mit Glasfassade, nicht wie in Berlin an dem kleinen Laden der kaum auffällt. Dazu sind zahlreiche Memorabilia ausgestellt sowie die Hallen ständig mit Team- und Spieler-Bannern ausgestattet. Mangelnde Identifikation mit ihren Teams kann man den Nordamerikanern wohl kaum vorwerfen.

[ 16-03-2015, 09:23: Beitrag editiert von: mcspain ]
Tatanka
Beiträge: 12681
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Tatanka » Mo 16. Mär 2015, 11:37

Dagegen scheint es mir manchmal so, als gibt es bei den Eisbären ein Problem bei der Identifikation mit sich selbst. Bild

[ 16-03-2015, 10:40: Beitrag editiert von: Tatanka ]
ThoPra
Beiträge: 38
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon ThoPra » Mo 16. Mär 2015, 11:58

Am 25.03 wird es eine Pressekonferenz von AEG und Mercedes Benz geben bei der es um die Bebauung der verbleibenden freien Flächen auf dem Gelände geht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste