Presse / Allgemein - DEL 13/14

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Randy
Beiträge: 499
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Randy » Mo 9. Mär 2015, 17:27

Zitat:
Original erstellt von Tatanka:
Ich kann dieses dämliche Geschreibsel nicht mehr sehen. Was der Herr Krupp in Köln zusammengestellt hat, hat nicht einmal für die Pre-Play-offs gereicht! Ganz davon abgesehen, daß mir hier auch noch keiner sagen konnte, woran man denn die Handschrift des Herrn Krupp nach drei Monaten Arbeit erkennen konnte. Selbst die "Kruppglorifizierer" schweigen bei diesem Thema unhd das will was heißen.
...und täglich grüßt das Murmeltier...
Bild
icegyzmo
Beiträge: 3142
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon icegyzmo » Mo 9. Mär 2015, 19:44

Bla, bla. Wenn das wirklich so dramatisch gewesen wäre, hätte man den Austragungsort nicht anerkannt und dafür einen neutralen festgelegt. Das Argument des Schmuckbubis mit den armen Fans hinkt doch sehr, denn eigentlich können bei jedem PO-Spiel nicht alle Fans, insbes. die auswärtigen, berücksichtigt werden. Diesmal war eben nur die Zahl der Betroffenen größer.
HeikoBerlin
Beiträge: 449
Registriert: Sa 3. Dez 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon HeikoBerlin » Mo 9. Mär 2015, 20:23

Zitat:
Original erstellt von Tatanka:
Ich kann dieses dämliche Geschreibsel nicht mehr sehen. Was der Herr Krupp in Köln zusammengestellt hat, hat nicht einmal für die Pre-Play-offs gereicht! Ganz davon abgesehen, daß mir hier auch noch keiner sagen konnte, woran man denn die Handschrift des Herrn Krupp nach drei Monaten Arbeit erkennen konnte. Selbst die "Kruppglorifizierer" schweigen bei diesem Thema unhd das will was heißen.
Das heißt nur, dass die Leute Dich nicht wichtiger nehmen, als Du bist, und Dein dämliches Geschreibsel nicht mehr ernst nehmen.
Tatanka
Beiträge: 12681
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Tatanka » Mo 9. Mär 2015, 21:11

Ja, diese Krupp-Sekte gab es auch in Köln. Manche wollen halt glauben, andere lassen sich von Fakten leiten!
Reichert
Beiträge: 1287
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Reichert » Mo 9. Mär 2015, 22:31

Da es bis jetzt keinen Effekt gibt, braucht man dazu auch nix schreiben. Ich warte allerdings mit einer abschließenden Kritik bis zur nächsten Saison, da ich nicht sehe, dass ein anderes Abschneiden mit diesen Mannschaftsleistungen überhaupt möglich gewesen wäre, unabhängig vom Trainer.

[ 09-03-2015, 21:32: Beitrag editiert von: Jr. Member ]
Benutzeravatar
Pittiplatsch84
Beiträge: 2559
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Pittiplatsch84 » Mo 9. Mär 2015, 22:35

Zitat:
Original erstellt von Tatanka:
Ich kann dieses dämliche Geschreibsel nicht mehr sehen. Was der Herr Krupp in Köln zusammengestellt hat, hat nicht einmal für die Pre-Play-offs gereicht! Ganz davon abgesehen, daß mir hier auch noch keiner sagen konnte, woran man denn die Handschrift des Herrn Krupp nach drei Monaten Arbeit erkennen konnte. Selbst die "Kruppglorifizierer" schweigen bei diesem Thema unhd das will was heißen.
Wir reden doch aber dabei von 2 verschiedenen Dingen, die man mal nüchtern betrachten sollte.

Für mich hatte Köln zumindest 2 mal unter ihm einen Kader der zur Meisterschaft hätte reichen können/müssen. Hier hat Krupp aus meiner Sicht einen guten Job gemacht(wenn er wirklich so viel Verantwortung hatte in diesem Punkt) und vor allem sein Name wird dazu beigetragen haben, dass Spieler wie die Schweden nach Köln gekommen sind. Er scheint gute Kontakte zu haben und einen guten Ruf bei vielen Spielern, womit er zu einem Argument bei der Spielerverpflichtung werden könnte.

Das Problem ist...was nützt dir ein Meister-Kader, wenn der Trainer am Ende dieses Team nicht zur selbigen führen kann, weil er regelmäßig in wichtigen Spielen ausgecoacht wird und nie einen Plan B in der Tasche hat?

Wobei man im 2. Punkt vll in der nächsten Saison mit einem neuen Co-Trainer gegensteuern kann.

[ 09-03-2015, 21:36: Beitrag editiert von: Pittiplatsch84 ]
Fellskist
Beiträge: 85
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Fellskist » Mo 9. Mär 2015, 22:40

Ich wünsche Uwe Krupp, dass er mindestens 3x hintereinander mit den Eisbären Meister wird.

http://www.berliner-zeitung.de/eisbaeren/eisbaeren-berlin--king-kong--krupp-zieht-nach-pre-playoff-aus-konsequenzen,10808810,30077422.html Bild
Randy
Beiträge: 499
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Randy » Di 10. Mär 2015, 01:32

Zitat:
Dass Krupp in Berlin mit seinem Wirken jetzt erst so richtig anfängt, ist momentan vielleicht der einzige Mutmacher. In Köln hat der ehemalige Bundestrainer bereits bewiesen, dass er eine brachliegende Mannschaft innerhalb kürzester Zeit aufpäppeln kann. Nur wenn er wie dort umfassende Kompetenzen bei der Verpflichtung von neuem Personal erhält, darf man mit gutem Gewissen auf ein baldiges Ende der aktuellen Krisen-ära hoffen. Dem Gespann Lee und Stefan Ustorf, der als Sportlicher Leiter noch immer um Profil ringt, ist das nicht wirklich zuzutrauen.
Quelle: Berliner Zeitung
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon 13-G » Di 10. Mär 2015, 02:16

Zitat:
Ich kann dieses dämliche Geschreibsel nicht mehr sehen. Was der Herr Krupp in Köln zusammengestellt hat, hat nicht einmal für die Pre-Play-offs gereicht! Ganz davon abgesehen, daß mir hier auch noch keiner sagen konnte, woran man denn die Handschrift des Herrn Krupp nach drei Monaten Arbeit erkennen konnte. Selbst die "Kruppglorifizierer" schweigen bei diesem Thema unhd das will was heißen.
du meintest jetzt die vergangene saison wo gesellschafter die schatulle öffneten oder die beiden jahre wo er im finale stand ?
und handschrift ? welche hatte Tommer ? und inwiefern stimmt die jetzt nicht vorhandene mit dem Krupp nachgesagten defensivhockey überein ???
das hier zuletzt in sachen personalpolitik nicht alles optimal lief dürfte wohl allen klar sein. ist das jetzt Krupps verschulden, das von Tommer ?

[ 10-03-2015, 01:28: Beitrag editiert von: 13-G ]
keine aussage ohne meinen anwalt !
Zanardi
Beiträge: 4619
Registriert: Fr 14. Apr 2006, 01:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Presse / Allgemein - DEL 13/14

Beitragvon Zanardi » Di 10. Mär 2015, 08:19


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste