meine Güte....

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Benutzeravatar
steener
Beiträge: 10451
Registriert: Mi 14. Apr 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon steener » Mi 26. Jun 2002, 12:58

Bild Wird dann bei den Hamburgern "SCHILLavert" der neue Goalkeeper???? Bild

steener
______________________________________________
Mitglied des Fanclubs "[i]English Bulldogs[/i]

Bild
…I don't want to start any blasphemous rumours…
bärenhausski
Beiträge: 14156
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon bärenhausski » Mi 26. Jun 2002, 15:27

So lange es nicht die Bahnschranke Seaman ist,
könnte man damit leben.
optimismus ist nur ein mangel an information
Schalke 04
Beiträge: 658
Registriert: Fr 17. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Rüdersdorf
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon Schalke 04 » Mi 26. Jun 2002, 16:13

Können ja auch diesen Spieler (den in weiss) nehmen,ne gute Abwehrhand hat er ja Bild
Bild

Schalke
______________________________________________
Mitglied des Fanclubs "[i]English Bulldogs[/i]
Bild

[ 26-06-2002, 15:16: Beitrag editiert von: Schalke 04 ]
Schalke
_ _ _ _ ______________________________ _ _ _ _
Mitglied des Fanclubs "English Bulldogs
[img]http://www.mgsteen.de/images/england/englishbulldogs2.jpg[/img]
Ice_2
Beiträge: 10
Registriert: Do 24. Feb 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon Ice_2 » Mi 26. Jun 2002, 16:54

Also ich find das Logo extrem OK.
Ich finde es nur Schade, dass unsere Generation, die nicht das leiseste mit dem dritten Reich zu tun hat, hier wieder direkt den Kopf zwischen die Beine klemmt, vor und zurück wippt und sich in Ablehnungsbeteuerungen ergibt...

In Italien und Japan entschuldigt sich heut kein Mensch mehr für Sachen die vor über 50 Jahren passiert sind.

In den USA läuft heut auch keiner in unserem Alter Schamrot an wenn er auf Korea oder Vietnam angesprochen wird.

Nur wir fühlen uns genötigt, uns sofort für alles zu entschuldigen...

Warum???
lars fortier
Beiträge: 3121
Registriert: Di 8. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon lars fortier » Mi 26. Jun 2002, 17:15

@jbc: also, wenn s bei dir historisch wird, rollen sich bei mir häufig die fußnägel... was du wie im "mölli-style" so alles miteinander vergleichst, herleitest und so letztlich zumindest teilweise relativierst, ist zwar auf der einen seite recht kreativ, auf der anderen aber auch ziemlich fahrlässig. da passt die thread-überschrift schon ganz gut. da ich keinen bock auf ne ausufernde diskussion habe, hier nur soviel: der nationalsozíalismus mit seinen auswüchsen ist im negativen sinne einmalig und daher mit nix und niemanden zu vergleichen! zumal doch der fingerzeig auf andere prinzipiell nicht weiter hilft! und zur symbolik: wichtiger als die frage, wann und wo dieses und jenes das erste mal aufgetaucht ist, ist doch wohl die frage, in welchem kontext es heute verwandt bzw. gesehen wird... und da stehst du mit deiner interpretation ziemlich alleine da (okay, die unrühmliche ausnahme ice 2 soll hier mal nicht unterschlagen werden). um mal nen vielleicht etwas verqueren vergleich (in deiner logik) zu bringen: sagst du auch "neger", da der begriff ja ursprünglich gar nicht rassistisch gemeint war? sicher nicht...

[ 26-06-2002, 16:19: Beitrag editiert von: lars fortier ]
Ulli
Beiträge: 5921
Registriert: Di 17. Okt 2000, 01:00
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon Ulli » Mi 26. Jun 2002, 17:22

@jörg: kurzhaarig? ICH! im nächsten frühjahr wieder Bild .nach vollendeter meisterschaft - wenn ich s so lang durchhalte u die süße mich deswegen nicht umbringt
siehste. jetzt geht die diskussion doch noch los. deswegen wollte ich mich eigentlich raushalten.klar haben andere völker auch dreck am stecken.aber es geht nicht darum auf andere zu zeigen.und es geht auch nicht um vergangenheitsbewältigung oder nicht.ich denke,daß mit nem zweischneidigen schwert einer symbolik gespielt werden soll. und das ist meiner meinung nach nicht notwendig.man kann anders auf sich aufmerksam machen.klar ists n einfacher weg, sich mit ner kräftigen diskussion über nen vermeintlichen skandal auf DIESE art schön ins gespräch zu bringen,wenn man neu aufm markt ist.ich finde diesen stil primitiv. hat aeg eigentlich nicht nötig.
Ice_2
Beiträge: 10
Registriert: Do 24. Feb 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon Ice_2 » Mi 26. Jun 2002, 17:36

Bloß weil du anderer Meinung bist, bin ich nicht unbedingt eine unrühmliche Ausnahme...
Du nörgelst an JBC?s Argumentationskette rum, in deinem Statement lese ich aber auch nicht unbedingt die einleuchtenden Argumente.
Es gibt hier eh kein richtig oder falsch, nur verschiedene Ansichten und Standpunkte....
dynamoboys
Beiträge: 2171
Registriert: Do 10. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland, Berlin, Alt-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon dynamoboys » Mi 26. Jun 2002, 18:30

@Ice2
Doch, hier gibt es ein falsch und richtig.
Denn deine Vergleiche sind absolut nichtig und damit falsch. Wer die NS-Zeit in Relation zu den Asienkriegen der Amerikaner setzt, disqualifiziert sich selbst.

db_27
- Eisbären und der IEC -
Elch der ältere
Beiträge: 7882
Registriert: Di 5. Sep 2000, 01:00
Wohnort: NO 55
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon Elch der ältere » Mi 26. Jun 2002, 19:08

... sieht doch gut aus. Eher nach Reichsbahner - oops.
Oder fahren die Senatoren jetzt mit der Bahn?

Entspannt Euch - es ist Sommer !
Ice_2
Beiträge: 10
Registriert: Do 24. Feb 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

meine Güte....

Beitragvon Ice_2 » Mi 26. Jun 2002, 19:51

Wenn Du/ Ihr mein erstes Statement noch mal in Ruhe lest, ohne gleich einen rassistischen/ nazistischen oder antisemitischen Hintergrund zu vermuten, werdet ihr feststellen, dass ich weder NS-Zeit mit den Asien Kriegen in Relation gesetzt habe, noch versuche eine Gewichtung vorzunehmen welches das größere Verbrechen war. Vielmehr werdet ihr feststellen, dass ich das Verhalten der späteren Generationen vergleiche, an welche damals noch nicht mal zu denken war und die deshalb wenig Chancen hatten diese Verbrechen zu verhindern. Richtig und Falsch war auf die bisherigen Beiträge hierzu bezogen und ich finde beim besten Willen keinen der Falsch ist.

Ist mir aber im Prinzip auch egal, macht mal Jungs, mit der Einstellung, es gibt nur schwarz und weiß, lebt es sich auch einfacher als mit vielen Grauzonen...

Ich will niemanden hier ans Bein pinkeln, also nehmt’s nicht persönlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste