EHC - deg

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Hohenschönhausener
Beiträge: 62
Registriert: Fr 1. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Wie der Name schon sagt
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon Hohenschönhausener » Mi 6. Nov 2002, 20:22

Zitat:
Original erstellt von 10_Valentine:
Sorry, aber ihr wärt schon lange Zweitligist, wenn ihr nicht den Ost-Bonus gehabt hättet ...

Schon vergessen ???

Der DEB war damals so großzügig und hat trotz mangelnder sportlicher Qualifikation den Verbleib des ES Weisswasser und eures Vereins ermöglicht, was einer Wettbewerbsverzerrung ersten Grades gleichkam.

Aber da Herr Anschutz ja ne Menge Kohle bei euch reinbuttert, da ihr euch im Gegensatz zu uns ja nun mal richtig verkauft habt, braucht ihr solange Herr Anschutz Spaß an euch hat, keine Sorgen zu haben, daß eine solch prekäre Situation wieder eintrifft.

Und wenn ich schon dabei bin, es stimmt. Ich bin der Meinung, daß die Eisbären auf Grund mangelnder Qualität nicht in die DEL gehören. Sie sind damals nicht in der Lage gewesen drin zu bleiben, durften durch erse Tricks dennoch verbleiben. Wäre damals nicht gepfuscht worden, würde es euch schon lange nicht mehr geben !!!

Außerdem denke ich, daß mindestens 60 Prozent der DEG-Fans einen Punktgewinn der Haie oder der Krefelder lieber sehen, als einen der Eisbären, was ja hier mächtig in Frage gestellt wurde. Warum ist der beliebteste Spruch wenn ihr zu uns kommt sonst der, in der von der Schande der ganzen Liga gesungen wird ?!?!?!

Im Übrigen teilen 90 Prozent der mir bekannten DEG-Fans die Auffassung, daß die Eisbären das letzte sind. Jetzt kann man sicher den einen oder anderen auftreiben, der das bei uns anders sieht, allerdings wäre dieses bei weitem nicht repräsentativ.

Also so viel sche.. auf einen Haufen habe ich selbst im Preußen Board noch nich gelesen.

Zum ersten Punkt:
Als Weißwasser und Dynamo Berlin in die Bundesliga gekommen sind gab es noch ein Auf und Abstieg was beide Mannschaften mitbekommen haben. Sie sind Abgestigen und die Bären sind auch Sportlich wieder aufgestigen.

Zum zweiten Punkt:

Herr Anschütz ist erst seit 1997 bei den Bären.

Zum dritten Punkt:

Ich glaube du verwechselst die Bären mit den PreußenDevilsCaps und der DEG.

Zu Punkt vier sage ich nichts denn ich will dich hier nicht Beleidigen.

Zu Punkt Fünf:

Erkläre mir doch mal bitte "was sind 90% von 3 Leuten" denn es wird sicherlich nicht mehr geben die öffentlich zugeben dich zu kennen.

In eigener Sache:

Was hat so ein §$%%"%§!% wie du eigentlich beim Eishockey zu suchen?
Schließ dich doch in dein Kabuff ein schmeiß den Fernseher weg und freu dich des Lebens.
Grüße aus Hsh

von mir

Es gibt nur einen Palast in Berlin wo Eishockey gespielt wird.
Hohenschönhausener
Beiträge: 62
Registriert: Fr 1. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Wie der Name schon sagt
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon Hohenschönhausener » Mi 6. Nov 2002, 20:25

Zitat:
Original erstellt von 10_Valentine:
achja,

in den ersten beiden DEL-Jahren wurdet ihr LETZTER und durftet wegen der Geisteskrankheit eines gewissen Bernd Schäfer III. aud Köln, der doch glatt vergessen hatte, Auf- und Abstieg zu regeln, drinbleiben. Aber ihr habt schon Tradition. Wäret ihr in einem der beiden Jahre abgegangen, wären wir euch wohl heute endgültig los ...

Wenn du dich da nicht Irrst die DEG hat es ja auch irgendwie wieder in die DEL geschafft.
(Gott verluche diesen Tag)
Grüße aus Hsh

von mir

Es gibt nur einen Palast in Berlin wo Eishockey gespielt wird.
Muppet Block C
Beiträge: 339
Registriert: Di 25. Jul 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland,78315,Radolfzell
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon Muppet Block C » Mi 6. Nov 2002, 22:35

Das mit dem Arschgesicht , Pavel der ? , kam von Herzen.Na und das mit den Preußen war reine Ironie , denn waren die es doch bisher immer die sich so sehr an uns gestört haben und wo sind sie nun ? Sicher ist der Anteil von den Bären nicht sehr groß , doch bilde ich mir ein das ein paar Sponsoren bei uns gelandet sind die , würde es uns nicht geben vieleicht bei denen gelandet wären . Kann mich da ja irren .
Und andere Meinungen kann ich sehr wohl verkraften ,nur habe ich etwas gegen grundfalsche Behauptungen , wenn Du den letzten Beitrag von unserem Düsseldoofen mal genauer betrachtest steckt der voller Unwahrheiten.
MUPPET
Killernarbe
Beiträge: 1640
Registriert: Do 4. Jul 2002, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon Killernarbe » Mi 6. Nov 2002, 23:09

@ dynamoboys: Muss Dich leider enttäuschen. Habe auf der Homepage von SportBild nur das Inhaltsverzeichnis gefunden.

Es gab Probleme mit Deiner Mailbox. Habe Dir näheres in einer PN geschickt.

[ 06-11-2002, 22:46: Beitrag editiert von: Killernarbe ]
Ice-Olli
Beiträge: 4789
Registriert: Mi 20. Jun 2001, 01:00
Wohnort: MOL
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon Ice-Olli » Do 7. Nov 2002, 15:35

ick möchte ja jetzt nicht kritisch werden!
für mich war es heute morgen ein relikt dafür, dass der euro den ich für dieses wurstblatt ausgegeben habe, mir tierisch leid tut.
beim nächsten mal werde ich es dann eher vorziehen das geldstück in einen gully zu werfen, und mich des klimperns beim hinabrauschen in die berliner kanalisation zu erfreuen.

Ich persönlich finde diesen artikel ziemlich klischeehaft angehaucht und viele dinge sicherlich nicht im sinne des beschriebenen!
Aussagen wie „ Die Preußen vermöbeln, dass hat Laune gemacht“ oder „Bei uns steht der Nazi neben der Zecke“ beweisen für mich, dass es wenig sinn macht seine gedanken und gefühle gegenüber den eisbären, anderen zu erklären!
Na ja, pressefreiheit!!
unicum99
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 10. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Grafing
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon unicum99 » Do 7. Nov 2002, 16:00

Zitat:
Original erstellt von Ice-Olli:
ick möchte ja jetzt nicht kritisch werden!
für mich war es heute morgen ein relikt dafür, dass der euro den ich für dieses wurstblatt ausgegeben habe, mir tierisch leid tut.
beim nächsten mal werde ich es dann eher vorziehen das geldstück in einen gully zu werfen, und mich des klimperns beim hinabrauschen in die berliner kanalisation zu erfreuen.

Ich persönlich finde diesen artikel ziemlich klischeehaft angehaucht und viele dinge sicherlich nicht im sinne des beschriebenen!
Aussagen wie „ Die Preußen vermöbeln, dass hat Laune gemacht“ oder „Bei uns steht der Nazi neben der Zecke“ beweisen für mich, dass es wenig sinn macht seine gedanken und gefühle gegenüber den eisbären, anderen zu erklären!
Na ja, pressefreiheit!!

sehe ich auch so!
unicum99
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 10. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Grafing
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon unicum99 » Do 7. Nov 2002, 16:06

Zitat:


in einer Halle, die so baufällig ist, dass sie im Westen wohl verboten würde.


ich frag mich wieviel DEL Hallen der schon gesehen hat?
dynamoboys
Beiträge: 2171
Registriert: Do 10. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland, Berlin, Alt-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon dynamoboys » Do 7. Nov 2002, 21:31

Genau das selbe Zitat wollte ich auch verwenden. Aber das ist Sport-Bild, unseriös wie die Tageszeitung. Wer Fachinformationen aus relativ neutraler Sicht haben will, sollte die Finger davon lassen.

db_27
- Eisbären und der IEC -
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon marco » Do 7. Nov 2002, 23:43

Was wollt Ihr denn? In Schwenningen, Augsburg und Mannheim ist die "Halle" so modern, daß man dort nicht einmal eine Klimaanlage benötigt und trotzdem rauchen darf. In keiner anderen Scheune hatte ich jemals so angenehm durchgekühlte Füße wie in Düsseldorf. Nur im Nürnberger "Linde" konnte man noch Bautechnik aus dem 19.Jahrhundert bewundern. (Schade drum! Bild ) Nur in Essen und iserlohn sind die hallen so modern, daß Gästefans das halbe Spielfeld sehen können. Zum vollen Preis, versteht sich! Und in Frankfurt ist es nicht nur stets angenehm warm, man kann auch genial angeordnete Pfeiler bewundern.

Alles hochmodern!
unicum99
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 10. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Grafing
Kontaktdaten:

EHC - deg

Beitragvon unicum99 » Fr 8. Nov 2002, 01:12

Zitat:
Original erstellt von dynamoboys:
@Killernarbe
Weißt du, ob dieser Artikel auch irgendwo online zu haben ist?

db_27

Hier ein Auszug:

Die Eisbären spielen gegen Düsseldorf....

Eisbären Stürmer Mark Beaufait trifft zum 1:1. Tosender Jubel und Trommelwirbel lassen den Wellblechpalast vibrieren. 5.000 Zuschauer sind zusammengepfercht in einer Halle, die so baufällig ist, dass sie im Westen wohl verboten würde........

Der EHC Eisbären ist kein normaler DEL Verein. Er ist der einzige aus dem Osten und noch dazu einer, der zu DDR Zeiten ein Stasi-Klub war.
Stasis raus schreien sie noch heute in Mannheim oder Schwenningen, wenn die Eisbären kommen. Oder
Baut die Mauer wieder auf!

So was schweißt zusammen. Wer angefeindet wird, entwickelt eine Trotzburgmentalität......

Mit einer Mischung aus Trotz und Selbstironie stimmen die Eisbären Fans immer wieder mit voller Inbrunst Schlachtgesänge an wie: Alle sind wir da, bis auf Erich Honecka. Oder: Wir sind Eisbären, keiner mag uns-scheißegal. Passend dazu werden alte DDR Flaggen geschwenkt.......

1992 wurde aus Dynamo der EHC Eisbären. Der damalige Präsident Helmut Berg, ein Vermögensberater aus dem Westteil der Stadt, ordnete an, dass Fans mit Dynamo Schal nicht mehr in die Halle dürfen. Der Sponsoren wegen. Tumulte an den Toren waren die Folge...... usw.

[ 08-11-2002, 00:01: Beitrag editiert von: Unicum99 ]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 18 Gäste