Krupp & Ustorf raus !

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Schmidt
Beiträge: 743
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 01:00
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon Schmidt » Fr 13. Jan 2017, 22:55

Die ganze Saison ist im Arsch
D26Papa
Beiträge: 893
Registriert: Mo 7. Apr 2003, 01:00
Wohnort: 85107 Baar-Ebenhausen
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon D26Papa » Sa 14. Jan 2017, 09:34

Unterschrieben.
deo virtuti litteris
Reichert
Beiträge: 1287
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon Reichert » Sa 14. Jan 2017, 10:14

Mir würde der Trainerwechsel reichen. Zu Ustorfs Arbeit fehlt mir zu sehr der Einblick, außerdem habe ich bei ihm die Hoffnung, dass er aus den Fehlentscheidungen lernt. Krupp dagegen ist und bleibt unflexibel, ideenlos, unflexibel und für jeden anderen zu 100% berechenbar. Wir waren mal ein Team, dass den Puck spielerisch in die Angriffszone brachte, davon ist rein gar nichts mehr übrig .
Vauxi
Beiträge: 724
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 01:00
Wohnort: 12629 Berlin oder O2 World
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon Vauxi » Sa 14. Jan 2017, 12:44

Für mich ist Hr. Bazany aber eher derjenige der Verantwortung übernehmen muss als Fitness Coach wenn die mannschaft es nicht schafft 60 Minuten konstant zu spieen.
Tatanka
Beiträge: 12261
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon Tatanka » Mo 16. Jan 2017, 21:14

Warum heißt der "Head-Coach" eigentlich so? Weil alle anderen die Schuld am Versagen haben und man so schnell weiß, wer nicht verantwortlich gemacht werden kann. Bild

[ 16-01-2017, 20:14: Beitrag editiert von: Tatanka ]
Benutzeravatar
Col.Hogan
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 18. Mai 2001, 01:00
Wohnort: Berlin,12689
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon Col.Hogan » Mo 16. Jan 2017, 23:56

Allein das man für Krupp und Ustorf einen Fred wegen Unfähigkeit auf macht zeigt wie tief man gefallen und gesunken ist.
Einer fehlt aber in der Runde....Lee.
bärenhausski
Beiträge: 13367
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon bärenhausski » Di 17. Jan 2017, 00:06

der worte sind genug gewechselt...
optimismus ist nur ein mangel an information
Benutzeravatar
Larouche...
Beiträge: 1916
Registriert: Do 22. Mär 2007, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon Larouche... » Di 17. Jan 2017, 08:51

Unfassbar fand ich ja, als Herr Bandermann doch tatsächlich den Hernn Ustorf fragte, ob man in Berlin fürchte, dass Herr Krupp bald keine Lust mehr hat hier zu arbeiten, weil man ihm nicht genug bieten kann.

Unglaublich, dass im TV nicht über eine Absetzung des Trainer spekuliert wird, sondern darüber, dass er selbst gehen könnte weil die Eisbären seinen Ansprüchen nicht entsprechen.

Als wäre Krupp ein Guardiola, Mourinho oder Ancelotti.

[ 17-01-2017, 07:53: Beitrag editiert von: Larouche ]
Benutzeravatar
haneu67
Beiträge: 1078
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 01:00
Wohnort: Blau-Weiss-Rotistan
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon haneu67 » Di 17. Jan 2017, 09:17

... ein Messias, der über Wasser gehen kann (auch wenn es nur gefroren ist) ist über jede Kritik erhaben Bild
Yzebär
Beiträge: 5406
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Krupp & Ustorf raus !

Beitragvon Yzebär » Di 17. Jan 2017, 10:13

Ein Trainerwechsel bringt, wenn überhaupt, nur kurzfristig einen positiven Effekt, wenn Team und Staff falsch zusammengestellt sind.

Man muß nicht das gesamte Team rauswerfen oder die "Lowperformer". Es reichen ja wenige Neuverpflichtungen, die dann aber in der Lage sind, dem Team zu helfen. Wenn man sich von keinem Spieler trennt, wäre man dann in Breite viel besser aufgestellt. Wenn man dann noch einen kompetenten Assistenten für Krupp findet, wird die Sache schon wieder ganz anders aussehen. Man sieht doch in der Liga, daß andere Klubs auch mit eher mittelprächtigen Head-Coaches gute Ergebnisse einfahren. Weil bei denen offenbar die Organisation besser arbeitet, als die der Eisbären im Moment.

Ach ja, wenn man langfristig wieder erfolgreich werden will, muß man sich auch im Nachwuchsbereich wieder stärker engagieren. Damit auch Talente wieder häufiger den Weg nach Berlin finden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste