Eisbären - Frankfurt

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Robert
Beiträge: 2485
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon Robert » Fr 7. Mär 2003, 22:43

57 Minuten gespielt, nach 3:0 Führung gegen das zweitschlechteste Team der Liga jetzt 3:3. Dazu einen Penalty vergeben. Ich glaube es nicht. Egal ob es heute um nichts mehr geht (oder ging), aber sowas dürfte doch ganz beträchtlich am Selbstvertrauen nagen und dies kurz vor den Play Offs...

Nun steht es zwar 4:3, aber trotzdem, ein Drei-Tore Vorsprung der vergeben wird, muß auch in einem Spiel, in dem es für keinen mehr um was geht, nicht sein! Bild
yes
Lapentti
Beiträge: 61
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 01:00
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon Lapentti » Fr 7. Mär 2003, 22:48

Da hast Du recht..sowas is nur überheblich und arrogant...und sowas kann ich nicht leiden..krefeld scheint wohl nun als playoff-gegner auch wegzufallen nach dem sieg heute gegen kassel,kanns nur noch hamburg iserlohn oder kassel werden!
Leider hat iserlohn nun die schlechtesten karten..muss schon hamburg in frankfurt oder kassel daheim gegen augsbugr patzen!
unicum99
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 10. Mär 2000, 01:00
Wohnort: Grafing
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon unicum99 » Fr 7. Mär 2003, 23:13

ich mach mir da mehr Sorgen um Shulmistra, als um das heutige Ergebnis!
Robert
Beiträge: 2485
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon Robert » Fr 7. Mär 2003, 23:13

Ja, obwohl man sagen kann, daß Iserlohn zwar noch nicht theoretisch, jedoch praktisch aus dem Play Off Rennen ausgeschieden ist.

Für Frankfurt geht es um nichts mehr, da dürfte Hamburg zu einem leichten Sieg kommen, allerdings würde den Freezers schon ein einziger Punkt reichen, um die Play Offs fest im Griff zu haben, dies aber unter der Voraussetzung, daß Iserlohn alle drei Punkte gegen Krefeld holt. Krefeld ist das siebtbeste Auswärtsteam, Iserlohn das drittschlechteste Heimteam der Liga... Bestes Heimteam der Liga übrigens die Eisbären, die die DEL Saison mindestens mit einem Schnitt von 2,10 Punkten beenden werden.

Kassel darf zu Hause gegen die Panther ran, die haben heute nochmal gewonnen, es geht auch für sie um überhaupt nichts mehr. Auch hier würde ein Punkt genügen, ich denke jedoch, daß Kassel im Gegensatz zu Hamburg die drei Punkte schon sicher haben dürfte und unser Viertelfinalgegner zu 70% Hamburg heißen wird.

Im Crimmitschau tangiert die Fans das Gespiele der Piraten nur mehr peripher, es folgten heute ganze 1800 Zuschauer dem Treiben auf dem Eis, welches Crimmitschau mit 5:2 für sich entscheiden konnte (Röthke: 1 Tor, 2 Vorlagen, Müller: 1 Tor)
yes
Robert
Beiträge: 2485
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon Robert » Fr 7. Mär 2003, 23:16

Zitat:
Original erstellt von Unicum99:
ich mach mir da mehr Sorgen um Shulmistra, als um das heutige Ergebnis!
Nun die 88% Save Percentage von Jonas heute sind sicherlich nicht überragend, aber wenn Shulmistra ausfallen sollte, hoffe ich, da Jonas mehr Unterstützung erhält, sonst geht es gegen Hamburg schnell vorbei...
yes
Malerpinsel
Beiträge: 2954
Registriert: So 15. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon Malerpinsel » Fr 7. Mär 2003, 23:36

Grad zurück vom Spiel.Ich muß sagen Powerplay war heut ganz gut, spielerisch lief es auch ganz gut heute. Frankfurt war heute ganz schön am provozieren.Alles im allen WE HAVE A DREAM geile Choreo, kam gut rüber im Block A. Nach dem Spiel wurde noch Marc Fortier wie ein Held gefeiert und hat sich auch feiern lassen
[IMG]http://home.arcor.de/fanatics-ost/bilder/arena_2.gif[/IMG]
eisbärin
Beiträge: 118
Registriert: Di 18. Dez 2001, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon eisbärin » Fr 7. Mär 2003, 23:39

also das spiel war vielleicht nicht überragend, aber es schließlich um nichts mehr !
aber ich fand den einlauf der spieler geil, immer mit dem schönen satz I HAVE A DREAM !
denn haben wir schon lange, vielleicht geht er auch in erfüllung.

zu marc fortier : einfach geil das er noch ehrenrunden gedreht hat ! *respekt*
einmal ein eisbär immmer ein eisbär
Killernarbe
Beiträge: 1640
Registriert: Do 4. Jul 2002, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon Killernarbe » Fr 7. Mär 2003, 23:51

Also als allererstes ein Riesenlob für die Choreographie!!! War echt geil gemacht mit dem Plakat und dann noch dem "i have a dream" nach jedem Spieler.
Zum Spiel kann ich sagen, dass es mal wieder so aufregend und unterhaltsam war, wie lange nicht mehr. Auch wenn Schimm heute wieder ein paar Sachen falsch gesehen hat, so muss man ihm heute anerkennen, dass er die ständigen Provokationen von Frankfurter Seite richtig bestraft hat! Viele hätten die Strafen gleich verteilt, aber Herr Schimm hat endlich mal das Verursacherprinzip angewendet.
Powerplay war heute richtig geil! Auch wenn nicht jedes mal ein Tor rausgesprungen ist, so haben unsere Bären die Frankfurter teilweise so cool und clever ausgespielt, dass es eine Augenweide war. Sicherlich sind die 3 Gegentore unnötig, aber was solls? So war das Spiel nochmal spannend und das 4:3 war eine richtige Genugtuung!
Schön, dass sie Fortier nochmal hat feiern lassen! ! ! Für Marc tut es mir einfach nur Leid, dass er in solch einer Mannschaft spielen muss. Finde es traurig zu sehen, dass Spieler wie Stanton, der nur am meckern und provozieren war, das C tragen. Ein Spieler wie Fortier, der fair und sachlich ist, hat nicht mal ein A auf der Brust.
Überhaupt hat Frankfurt heute ein trauriges Bild abgegeben. Bis zu ihren Toren haben die sich ja nur darauf konzentriert nachzuschlagen und Prügeleien anzuzetteln.

*I Have A Deam*

[ 07-03-2003, 23:03: Beitrag editiert von: Killernarbe ]
Robert
Beiträge: 2485
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon Robert » Fr 7. Mär 2003, 23:53

Von der Hauptseite:

Zitat:
Mit 4:3 haben die Eisbären am Freitagabend vor knapp 500 Zuschauern
Meine Güte, da haben ja die Juniors mehr Zuschauer. Bild
yes
HaEf
Beiträge: 67
Registriert: Di 20. Feb 2001, 01:00
Wohnort: D,15738,Zeuthen
Kontaktdaten:

Eisbären - Frankfurt

Beitragvon HaEf » Sa 8. Mär 2003, 00:17

Der Trainer hatte ja angekündigt, daß er verschiedene Taktiken spielen will!? und das hat die Mannschaft dann auch haargenau umgesetzt.
1. die alles inden Boden spielende, jeden Gegener schlagende Taktik,
2. die jeden hoffnungslos hintenliegenden starkmachende und jeden noch so großen Vorsprung verspielende Taktik,
3. die Verlängerung und Penalty-Schießen vermeidende Taktik.
Also, 1. und 3. wurden perfekt umgesetzt, 2. hat nicht ganz geklappt, da Frankfurt nicht in Führung gegangen ist!!
Alles in allem für das zuschauerreichste Trainingsspiel aller Zeiten sehr unterhaltsam und von den Eisbären über weite Strecken sehr engagiert geführt. Man konnte mal wieder erkennen, das Agressivität (auch Unsportlichkeit-bis zur Selbstaufgabe,sh. Stanton)es möglich macht, die eigene Mannschaft zu puschen und längst verlorenen Spiele noch umzubiegen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste