CHL - Spiele 2014

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
walser-17
Beiträge: 606
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon walser-17 » Sa 6. Sep 2014, 03:08

Das Foul von Rankel zum Schluss passierte aus der Situation im Affekt (Passiert halt), aber bei so einem Stockstich von Bell fehlen mir die Worte. Sowas muss ich nicht von einem Eisbärenspieler sehen.

Dann lieber einen anständigen Fight (s. Olver, Haase)
Fellskist
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon Fellskist » Sa 6. Sep 2014, 11:48

So weit ist man von den Gegnern nun auch nicht weg. Wenn man aber weiterhin an diesem Wettbewerb teilnehmen will, dann sollte man schon 2 Wochen früher mit dem Training beginnen. Vielleicht ist der eine oder andere Spieler dann auch richtig fit.
Auf jeden Fall ist man dann auch mannschaftlich weiter.
Benutzeravatar
xTroublemakeRx
Beiträge: 2427
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon xTroublemakeRx » Sa 6. Sep 2014, 13:00

Zitat:
Original erstellt von dakaios:
Zitat:
Original erstellt von alter Elch:
Viel zu spät Druck nach vorn entfaltet. Dazu unnötige Strafen. Etwas Pech hat Ranks mit dem Eisen ja.
Sonntag wird es nicht einfacher aber sicherlich ähnlich intensiv.

Vehanen schien mir oft aus der Position, vllt. sein Stil? Muss man sich erst dran gewöhnen.
Überraschung des Abends: Herr Olver im blitzsauberen infight.

fand haases kampf auch nich schlecht

was vehanen angeht - es wirkt sehr unorthodox aber trotz allem ruhig...
hat mir heute eigentlich ziemlich gut gefallen
ebenso die eiszeit von ziegler..als er für olver rein musste...er ist aufgefallen..positiv...nicht wie zb ein foy, mit seinen 2 denkwürdigen abseits-sprints..

ist für Foy ja auch neu! er muss sich erst ma dran gewöhnen das er 10kg leichter ist demnach etwas schneller xD
Benutzeravatar
Larouche...
Beiträge: 1927
Registriert: Do 22. Mär 2007, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon Larouche... » Sa 6. Sep 2014, 14:05

Mit dem Training wurde doch diesmal schon sehr zeitig begonnen. Die Ursachen liegen dann vielleicht doch woanders.

Unsere Abwehr ist jedenfalls ohne Lalonde und weiterhin mit Sharrow und Borer nicht besser geworden. Vehannen macht auf mich einen guten Eindruck. Es ist bei ihm noch Luft nach oben, aber er wird garantiert zu den Leistungsträgern zählen.

Um die Offensive mache ich mir eigentlich auch keinen so großen Kopf. Allerdings fehlt ein torgefährlicher Topdefender ala Lalonde/Regehr/Walser/Quint/DuPont und gleichzeitig die defensive Stabilität.

Allerdings blockieren meiner Meinung nach weder Haase noch der Italiener die Plätze sonderen Sharrow und Borer.

[ 06-09-2014, 13:07: Beitrag editiert von: Larouche ]
icegyzmo
Beiträge: 2985
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon icegyzmo » Sa 6. Sep 2014, 17:04

So gerade mal die Konserve bemüht und ich muss sagen, da man Geschwindigkeit, Aufbauspiel und Körperspiel anscheinend in Berlin gelassen hat, hätte man sich den Ausflug auch sparen können. Da haben ja nur wenige Spieler richtig Kontakt zum Spiel gehabt. Bei vielen passt die eigene Motorik nicht so ganz zum Mannschaftsgefüge. Mit diesen unnötigen Puckverlusten im eigenen Drittel wird es dazu nicht einfacher. Bell und Ziegler gefallen mir immer besser. Bei Foy und Pohl sehe ich noch gut Luft nach oben, wenn sie es dann mal schaffen, ihre Energieleistungen besser zu koordinieren.
Fellskist
Beiträge: 82
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon Fellskist » Sa 6. Sep 2014, 18:12

Mit dem Training wurde doch diesmal schon sehr zeitig begonnen. Die Ursachen liegen dann vielleicht doch woanders.

Sicher wurde schon früher begonnen, aber die Gegner beginnen eben noch früher und das zahlt sich dann schon aus.
icegyzmo
Beiträge: 2985
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon icegyzmo » Sa 6. Sep 2014, 19:59

Zitat:
Original erstellt von Larouche:

Unsere Abwehr ist jedenfalls ohne Lalonde und weiterhin mit Sharrow und Borer nicht besser geworden. Vehannen macht auf mich einen guten Eindruck. Es ist bei ihm noch Luft nach oben, aber er wird garantiert zu den Leistungsträgern zählen.

Um die Offensive mache ich mir eigentlich auch keinen so großen Kopf. Allerdings fehlt ein torgefährlicher Topdefender ala Lalonde/Regehr/Walser/Quint/DuPont und gleichzeitig die defensive Stabilität.

Allerdings blockieren meiner Meinung nach weder Haase noch der Italiener die Plätze sonderen Sharrow und Borer.

Die Leistung von Lalonde sollte man jetzt aber auch nicht überbewerten. Mit ihm haben wir auch nicht besser verteidigt. Und nachdem der Hype um ihn losging, hat er sich mit Defensivarbeit noch mehr zurückgehalten, um sich vorrangig in der Offensive zu tummeln. Klar fehlt uns so ein Schütze, aber realisterweise muss man festhalten, dass wir die letzten zwei Jahre unter Jackson nicht wirklich besser verteidigt haben. Es wurde nur konsequent gescored und das reichte dann. Nun läufts vorne nicht mehr von selbst und dann gewinnt man solche Spiele plötzlich nicht mehr. Wenig überraschend.
Wenn man im Management nicht bereit ist, die Summen für bestimmte Verteidigerqualitäten aufzurufen, dann muss man eben mit dem arbeiten, was man hat. Also die Ansprüche mal für eine Weile etwas runter schrauben und gerade die Jungschen einsetzen. Bisher spielen wir mit denen nicht schlechter, von daher sollte man nur den Mut haben, das auch konsequent durchzuziehen. Oder eben dickes Portemonnaie. Bild Aber als "Erfinder" der Nachwuchsförderung stellt sich doch da die Frage eigentlich nicht. Bild
Kleiner Elch
Beiträge: 3752
Registriert: Di 1. Aug 2000, 01:00
Wohnort: zu hause
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon Kleiner Elch » Sa 6. Sep 2014, 20:03

Zitat:
Original erstellt von icegyzmo:
So gerade mal die Konserve bemüht und ich muss sagen, da man Geschwindigkeit, Aufbauspiel und Körperspiel anscheinend in Berlin gelassen hat, hätte man sich den Ausflug auch sparen können.
also ich habs mir in ruhe im sitzen live angesehen. schwedische teams sind nun mal keine laufkundschaft, sondern für del-teams eigentlich eine nummer zu gross. daher fand ich das ehc-spiel jetzt nicht soooo schlecht.

übrigens war der dif-support das mit abstand beste, was ich jemals in skandinavien beim hockey gesehen habe. sehr britisch und casual. allerdings dann im dritten drittel auch so casual, dass sich einige im dif-block gegenseitig die fresse poliert haben. ansonsten vor, während und nach dem spiel alles locker ...
icegyzmo
Beiträge: 2985
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon icegyzmo » Sa 6. Sep 2014, 21:39

Sagt ja keiner, dass die Schweden nicht Hockey spielen können. Nur passte im Bärenspiel eine Woche vor Saisonstart einfach zu wenig. Gegen die Tschechen hat man auch lange seine Probleme gehabt, aber dann als Mannschaft gegengehalten und mit schnellem Aufbau auch die Offensive einbringen können. Gestern haperte es schon an den Grundfertigkeiten. Und das lag sicher nicht an der schwedischen Übermacht. Es waren für beide Teams genug Chancen im Spiel. Aber mit harmlosem PP und statischem Unterzahlspiel wird man auch in der DEL Probleme bekommen. Von daher war der Saisonstart wohl nicht früh genug. Da kann man nur hoffen, dass man sich morgen besser auf sein Spiel konzentriert und auch mal wieder die Checks aus der Mottenkiste holt.
Die Djurgarden-Fans haben ja schon bei der Trophy mit Lautstärke, aber leider auch mit Zerstörungswut, geglänzt. Falls morgen welche den Weg in die Otu finden, wird da sicher mehr Security begleiten.
Kleiner Elch
Beiträge: 3752
Registriert: Di 1. Aug 2000, 01:00
Wohnort: zu hause
Kontaktdaten:

CHL - Spiele 2014

Beitragvon Kleiner Elch » Sa 6. Sep 2014, 21:56

ich bin ja der meinung, dass auch immer nur so gut hockey gespielt werden kann, wie es der gegner zulässt.

natürlich gabs auch gestern (die bekannten) unzulänglichkeiten. es war aber für mich erstaunlicherweise, trotz des verdienten erfolges für dif, sogar mehr drin gewesen. daher kann ich das vorhin von mir zitierte vernichtende urteil nicht nachvollziehen.

btw. einige vernünftige checks habe ich durchaus gesehen/gehört. und es wurde auch als team dagegengehalten, siehe bspw. olver und haase sowie die jeweils anschließenden reaktionen auf der mannschaftsbank.

im tv kommt halt nicht alles rüber ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste