vs. Iserlohn

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Antje
Beiträge: 241
Registriert: Do 13. Apr 2000, 01:00
Wohnort: Zeper-City (Panketal)
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon Antje » So 27. Dez 2009, 23:06

Zitat:
Original erstellt von offside:
Zitat:
Mit den beiden Bullys ist man ja mittlerweile so weit, dass die 2 nich mehr direkt vor uns rumhampeln.
Aber wenn es diese "Figur" (?) selbst nach mehreren Ansagen, auch unter 4 Augen, nicht auf die Reihe bekommt, seinen Zirkus woanders abzuziehen... Sieht die Konsequenz Wohl oder Übel so aus.
Entschuldigung, aber... BITTE? Bild
Geben jetzt schon Fanclubs/-gruppierungen Regeln in der Halle vor und sagen Angestellten (Bully) und Gästen der selbigen (Urmel), wie sie sich wo zu verhalten haben?
Ich kriege auch ab und zu den Eindruck, Ihr hebt immer mehr ab.
Wenn Euch nich passt, dass das Maskottchen der Wm 2010 in der Halle Promotion macht (ich glaube, so war es), dann guckt eben kurz weg. Die 2 Minuten vor der Kurve werden niemanden umbringen.
Was der Typ jetzt für nen Eindruck von unserer Fankurve hat, den er in andere Stadien auf seiner Tour weiterträgt, na schönen Dank auch

Genau das ist es, was ich meine. Die Außenwirkung, die Wirkung auf Kinder, andere usw. Leute, ich bin oft emotional beim Spiel dabei und rege mich über dieses und jenes auf.
Es wird immer von Fairness geredet, aber gelebt wird hier in dem Fall etwas anderes.
Achtung Ironie/Übertreibung: sehe schon die Titelzeile der bunten Presse:" Eisbären-Fans attackieren eigenes Maskottchen und WM-Urmel"
Womit diese Schlagzeile wieder auf alle Bären-Fans zurück fällt.
So, genug darüber geredet, es sollten Taten folgen! Vielleicht kann der eine oder andere mal über sein " Fehlverhalten" nachdenken und etwas weniger "ultra" sein oder sich als der "Nabel" der Welt sehen.
Kleiner Elch
Beiträge: 3752
Registriert: Di 1. Aug 2000, 01:00
Wohnort: zu hause
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon Kleiner Elch » So 27. Dez 2009, 23:07

Zitat:
Original erstellt von offside:
Was der Typ jetzt für nen Eindruck von unserer Fankurve hat, den er in andere Stadien auf seiner Tour weiterträgt, na schönen Dank auch
ist das wichtig? manchmal sollte die kirche bei aller kritik auch im dorf bleiben.
knoten
Beiträge: 3995
Registriert: Di 10. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon knoten » So 27. Dez 2009, 23:10

Nach diesem Post verstehe ich auch, warum du der kleine Elch bist. Bild
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon 01Balu » So 27. Dez 2009, 23:11

Zitat:
Original erstellt von FOzzie Bär:
Zitat:
Ich muss mal meinen Frust ablassen.
Kann mir mal jemand erklären, was die Fantas( insbesondere Maik und sein Kumpan) geritten hat auf die Maskottchen loszugehen?
Das war unter aller Sau( Entschuldigung für die Wortwahl, aber mir schwillt noch immer der Kamm an!)
Was haben die 2( Bully & Urmel) euch getan?
Nich Dein Ernst?!
Mit den beiden Bullys ist man ja mittlerweile so weit, dass die 2 nich mehr direkt vor uns rumhampeln.
Aber wenn es diese "Figur" (?) selbst nach mehreren Ansagen, auch unter 4 Augen, nicht auf die Reihe bekommt, seinen Zirkus woanders abzuziehen... Sieht die Konsequenz Wohl oder Übel so aus.
Dass man sich mit der ganzen Event- und Klatschpappenshice irgendwie arrangiert, mag sein. Aber irgendwo ist auch Schicht.
Bully hat wenigstens noch was mit den Bären zu schaffen, aber sowas?!
Nee... Verdammt mich, aber wie oben bereits erwähnt: Bis zu nem gewissen Punkt is es i.O. dann nicht mehr.

Nunmal ganz entspannt bleiben! Bild Das ist genau das Problem: [i]Mich nervt was, also muß es abgestellt werden[/i] . Aber wenn andere etwas nervt, was man selber tut, dann [i]müssen alle genau dies akzeptieren[/i] !

Jungs kommt zu Euch, denn Toleranz kann man nur erwarten , wenn man bereit ist Toleranz zu geben bzw. vorzuleben.....

Ich will kein Besserwisser sein, aber der Beitrag vom Momo sollte Euch langsam mal aufwecken, ihr schiesst Euch selber raus....

Weitere Sache diesbezüglich sollten wir vielleicht nicht im Board klären....

[ 27-12-2009, 22:14: Beitrag editiert von: 01Balu ]
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon 01Balu » So 27. Dez 2009, 23:13

Zitat:
Original erstellt von Kleiner Elch:
Zitat:
Original erstellt von offside:
Was der Typ jetzt für nen Eindruck von unserer Fankurve hat, den er in andere Stadien auf seiner Tour weiterträgt, na schönen Dank auch
ist das wichtig? manchmal sollte die kirche bei aller kritik auch im dorf bleiben.

Ehrlich? Ja, ist es. Wir alle wollen Eishockey nach vorne bringen, damit mehr Geld fliesst, denn ohne dies werden wir nie weiter kommen als wir jetzt sind.... Und da ist sowas doch mehr als kontraproduktiv!
Ostalgiker
Beiträge: 811
Registriert: Do 6. Dez 2001, 01:00
Wohnort:
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon Ostalgiker » So 27. Dez 2009, 23:15

Zitat:
Die Sichtbehinderung
...weil Du von 578 Saisontoren 2 verpasst? Bild
Ustorfs schönstes Lächeln haste aber hoffentlich gesehen... Bild
Benutzeravatar
McTheo
Beiträge: 346
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 01:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon McTheo » So 27. Dez 2009, 23:17

Da "verkloppen" 2 "Fans" ein Plüschtier und finden das auch noch cool. Bild
Vielleicht einfach mal wieder das Hirn einschalten und über die Aussenwirkung nachdenken. Immerhin geht es auch um Spieler von uns, die für das Nationalteam spielen werden. Es wäre besser gewesen in dem "Gespräch" Bulli und Urmel dazu zu bewegen, eine Welle zu beginnen, sie in die Fangesänge mit einzubinden.
Mit der Aktion hättet ihr auch Momo von uns/Euch überzeugt.

Wenn Erfolg selbstverständlich wird, lähmt er Körper und Geist.

Also lasst uns den Erfolg der Eisbären und der Fans nicht selbstverständlich werden. ... Bild
mcbaer
Beiträge: 10634
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon mcbaer » So 27. Dez 2009, 23:18

Was n schöner Eishockeytag! Erst nach geraumer Zeit an den Fanbögen gute Freunde aus dem Sauerland wiedergetroffen und dann dieses Spiel - suuuuuuper! Denn auch wenn es für Roosters nicht zu Zählbarem auf dem Punktekonto langte, sie waren in meinen Augen ein echt guter Gegner. Wohl mit Abstand der beste in letzter Zeit. Sie haben zwar auch versucht den Laden hinten beisammen zu halten und eben nicht ins offene Messer zu rennen (lange erfolgreich), doch einmal in Puckbesitz gekommen auch zielstrebig den Weg Richtung Eisbärentor angetreten. Zum Auftreten der Straubinger war hier ein deutlicher Unterschied feststellbar und damit wohl zugleich anschaulich erklärt, was Tatanka im Straubing-Thread vermitteln wollte.
Willi hin, Pfosten her - den Ausschlag zum am Ende sehr wohl verdienten Sieg, gab m.E. zum einen die höhere Tempohärte und zum anderen die iniduelle Klasse und Tiefe im Eisbärenkader. Nachdem die Roosters in Führung gegangen waren, habe ich ehrlich gesagt befürchtet, dass es mal wieder eines dieser Spiele werden würde, in denen man zwar bis zum Schluss reichlich Chancen produziert und dennoch nichts trifft, außer den anschließend etwas berühmter gewordenen gegnerischen Goalie. Aber nö, ein "Gurkentor" zum rechten Zeitpunkt und ein weiteres Mal wendete sich das Blatt zugunsten der Eisbären. Klar lief einiges auch nicht optimal im Spiel der Eisbären, nicht zu kompensierende Ausreißer nach unten gab es m.E. indes nicht. Dagegen gibt es einzelne Spieler hervorzuheben, wie die Herren Ustorf, Friesen, Walser, T.J. Mulock und "Ruck-Zuck" Zepp. - Ich hatte heute richtig, richtig Spaß! Danke dafür!
offside
Beiträge: 252
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon offside » So 27. Dez 2009, 23:28

Zitat:
Original erstellt von Kleiner Elch:
Zitat:
Original erstellt von offside:
Was der Typ jetzt für nen Eindruck von unserer Fankurve hat, den er in andere Stadien auf seiner Tour weiterträgt, na schönen Dank auch
ist das wichtig? manchmal sollte die kirche bei aller kritik auch im dorf bleiben.

Nö, nicht wirklich. Mir persönlich reicht, dass man sich in der eigenen Halle bei sowas fremdschämen muß.
Wenn so ein Verhalten dann aber auch noch aus der Halle rausgetragen wird, macht es das aber eher noch schlimmer als besser
mcbaer
Beiträge: 10634
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

vs. Iserlohn

Beitragvon mcbaer » So 27. Dez 2009, 23:34

Zitat:
Original erstellt von McTheo:
Da "verkloppen" 2 "Fans" ein Plüschtier und finden das auch noch cool. Bild
Diese Aussage wird dem Geschehen - so weit ich es verfolgen konnte - ebenso wenig gerecht, wie das Verhalten einzelner Fantas gegenüber den Maskottchen in Ordnung war. Da helfen auch keine Anführungszeichen, die beim Weitererzählen dieser übertriebenen Darstellung nämlich schlecht kenntlich zu machen sind. Insofern hat der Kleine Elch absolut recht: Ball flach halten, Freunde, und zwar in jeder Hinsicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 47 Gäste

cron