in München

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
skyline
Beiträge: 579
Registriert: Di 1. Mär 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon skyline » Sa 11. Dez 2010, 06:00

Ja wenn man überlegt wie lange man unterwegs war sitzen immer noch im Zug und werden wohl vor 8:00 Uhr nicht in Berlin sein:-(
Malerpinsel
Beiträge: 2954
Registriert: So 15. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon Malerpinsel » Sa 11. Dez 2010, 08:37

Zitat:
Original erstellt von skyline:
Ja wenn man überlegt wie lange man unterwegs war sitzen immer noch im Zug und werden wohl vor 8:00 Uhr nicht in Berlin sein:-(
Wie wat ? Bin schon ne Stunde zu Hause Bild Bild
[IMG]http://home.arcor.de/fanatics-ost/bilder/arena_2.gif[/IMG]
Nick
Beiträge: 1490
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: janz im Süden
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon Nick » Sa 11. Dez 2010, 10:23

Also, sportlich absolut enttäuschend der Auftritt der Eisbären. Letztes Aufgebot hin, letztes Aufgebot her....Das ist nicht der Punkt. München ist keine Übermannschaft, die spielen solides Durchschnittshockey. Nicht mehr und nicht weniger. Aber die wollten die Tore, gehen nach und stochern auch mal rein. Unsere Verteidiger verhindern das nicht und vorne kaum mal Schüsse aufs Tor, die ein Nachstochern überhaupt ermöglichen würden. Nastiuk hat seine Chance bekommen, er hat sie klar nicht genutzt. Aber auch das ist nicht der Punkt. Egal, ob diese Mannschaft interne oder Probleme mit dem Trainer hat: Wenn dort im tiefsten Winter tausend Eisbärenfans durch dei Republik fahren und eine Heimspielatmosphäre erzeugen, haben die Herren auf dem Eis sich verdammt noch mal den Allerwertesten aufzureißen. Kämpfen ist das Mindeste, was man verlangen kann! Davon habe ich gestern bis auf wenige Minuten im letzten Drittel nichts gesehen. Gar nichts!

Ansonten sehr ordentlicher Support und eine entspannte Polizei, wenn auch etwas viele von denen da waren.
pfingstmontagbär
Beiträge: 1976
Registriert: Mo 18. Apr 2005, 01:00
Wohnort: münchen
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon pfingstmontagbär » Sa 11. Dez 2010, 10:24

Unerträgliche Vorstellung, München schlecht, wir noch schlechter, "Schimm der einzige Mann auf dem Eis mit Del Niveau", Wann wird er endlich zum aufhören bewegt. Don geh endlich. Bild
Aber Dank an die EBB Mannschaft für Einsatz und Kampf bis zum Ende, was glaubt Ihr wer Ihr seit, Tausend eigene Fans in der Halle, viele 24h unterwegs. Wer keine Lust hat, Ab auf die Tribüne.

[ 11-12-2010, 09:41: Beitrag editiert von: pfingstmontagbär ]
Benutzeravatar
McTheo
Beiträge: 346
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 01:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon McTheo » Sa 11. Dez 2010, 10:52

... laut DEL-News stand der Zepper im Tor ... Bild

Ansonsten eben Durchschnittshockey, meist etwas schlechter. Der stille Don scheint mir nicht die Ursache zu sein. Wenn ich mir die Entwicklung der DEG anschaue und Jeff sehe, glaube ich eher etwas anderes. ... bin jetzt eigentlich nur enttäuscht und hoffe auf Sonntag. Hannover vergeigt zur Zeit auch alle Spiele,.. hoffe nur, dass wir schneller auf unseren Weg zurück finden.
Benutzeravatar
xTroublemakeRx
Beiträge: 2427
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon xTroublemakeRx » Sa 11. Dez 2010, 11:15

Zitat:
Original erstellt von McTheo:
... laut DEL-News stand der Zepper im Tor ... Bild

Ansonsten eben Durchschnittshockey, meist etwas schlechter. Der stille Don scheint mir nicht die Ursache zu sein. Wenn ich mir die Entwicklung der DEG anschaue und Jeff sehe, glaube ich eher etwas anderes. ... bin jetzt eigentlich nur enttäuscht und hoffe auf Sonntag. Hannover vergeigt zur Zeit auch alle Spiele,.. hoffe nur, dass wir schneller auf unseren Weg zurück finden.

wassen? das Jeff der eigentliche Headcoach war? ^^
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon 13-G » Sa 11. Dez 2010, 11:26

das war heimspielatmosphäre ? wow...
da können wir ja froh sein das unsere gäste unterm dach sitzen und selten besonders zahlreich erscheinen.

ich frage mich warum man mit einem derart kleinen kader nach München reist. selbst mit den kurzfristigen ausfällen Pederson und Hördler ist der kader ja nicht gerade üppig gespickt gewesen.
aber gut. wenn man eh vorhat nur mit drei reihen zu agieren, spart man so wenigstens reisekosten. stammplatzgarantie statt konkurrenzkampf ist ja nur eine folge davon.
die regungslosigkeit auf der trainerbank gerade nach dem 4:1 lässt einen nur noch mit dem kopf schütteln. ebenso wie die heutige leistung von Nastiuk. das ding unter "schlechter tag" zu verbuchen wäre wohl eher eine sehr rücksichtsvolle umschreibung dessen was da im tor geboten wurde.
es reiht sich jedoch in eine mannschaftsleistung ein die im arbeitsleben wohl mit dem satz "er/sie war stets bemüht" beurteilt worden wäre.
scheisse gespielt und das auch noch ohne erfolg.
drei punkte bleiben in München...vollkommen zu recht
keine aussage ohne meinen anwalt !
blu3max
Beiträge: 1391
Registriert: Fr 15. Jan 2010, 01:00
Wohnort: Berlin / 5 Minuten vom Welli weg
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon blu3max » Sa 11. Dez 2010, 11:45

Ich will mich hier an dieser Stelle für die Organisation und die Unterstützung bedanken. Es war alles super aus meiner Sicht was die Fahrt nach München und das ganze drumherum angeht. Polizei friedlich, die Gegnerfans gut drauf(hat spass gemacht gegen die zu singen) usw. Kein Danke geht an die Mannschaft. Das war beschissen. Den einen Kullerkeks den Nastiuk sich reingehaun hat, hätte sogar ich gehalten. Keiner vor dem Tor der Schuss nicht wirklich schnell und was macht dieser Mann? Er kriegt das Ding erst an den einen,dann an den anderen Schlittschuh und dann kullert das Ding rein. Da hätte ich die Keeper getauscht. Was passiert ? Nichts! Um nur mal ein Beispiel zu nennen. Das war meine erste und einzigste Fahrt mit dem Sonderzug. Ich bin so sauer. Selbst heute noch.

[ 11-12-2010, 11:30: Beitrag editiert von: Blu3max ]
Prenzlbär
Beiträge: 298
Registriert: Di 18. Aug 2009, 01:00
Wohnort: 10439
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon Prenzlbär » Sa 11. Dez 2010, 11:49

Absolut verdiente Auswärtsniederlage. Keine Laufbereitschaft, keine Ideen, kein Zug zum Tor. Was ist da nur los? Spielt die Mannschaft schon zu lange in dieser Form zusammen? Erschreckend, wie etwa Rankel, Busch und A.Weiß abtauchen, wenn man ihre Ideen bräuchte. Tine Braun spielt seit Wochen völlig verunsichert - ein ständiger Gefahrenherd. Und Felle ist nur noch ein Schatten seiner Selbst. Frustrierend!

München hat eindrucksvoll gezeigt, wie man einen Sieg erkämpfen kann - mit Laufwillen erfolgreich den Spielaufbau stören und in aussichtsreicher Lage einfach mal abziehen.
The good old hockey game, is the best game you can name; And the best game you can name, is the good old Hockey game!
Benutzeravatar
Pittiplatsch84
Beiträge: 2559
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

in München

Beitragvon Pittiplatsch84 » Sa 11. Dez 2010, 12:18

Zitat:
Original erstellt von Prenzlbär:
kein Zug zum Tor. Was ist da nur los?
Vll sollte wir einen neuen Verantwortlichen für die Weichen suchen...im Moment scheinen auch diese vereist! Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Tatanka und 28 Gäste