Seite 83 von 164

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: So 30. Aug 2020, 20:05
von Matpflugi
So spricht nur einer der nicht dabei war. Welch ein Blödsinn.

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: So 30. Aug 2020, 20:09
von Maja
Senfstulle hat geschrieben:
So 30. Aug 2020, 19:50
Da hast du völlig recht. Habe lange nicht mehr so viele Reichskriegsflaggen gesehen wie gestern und am 01.08. Will der Mat natürlich nicht wahr haben, aber die sind genauso Teil seiner Bewegung.
Weil ja niemand aus diesem Querkopfhaufen wirklich ein Interesse hat, dagegen vorzugehen. Wenn man es gewollt hätte, hätte man die ja durchaus ausgrenzen können. Hat man aber nicht, sondern man hat sich mit diesen „gemein“ gemacht. Da sie ja ohnehin pathologisch lügen - großes Vorbild scheint Trump zu sein, den sie sogar nach Berlin einladen wollten - glaube ich denen kein einziges Wort. Die wahren Ziele sind andere als die propagierten.
Es wird Zeit, dass der Staatsschutz aus seinem Sommerschlaf erwacht und diese Gruppen überwacht. Gewaltdrohungen aus dem Internet sind offensichtlich ernst zu nehmen, es wird Zeit, dass solche Äußerungen, die Gewalt und Umsturz predigen, mit Strafen belegt werden. Es ist unerträglich, wie solche Schwachmaten wie Avocadolf weiterhin agieren können.

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: So 30. Aug 2020, 20:14
von St
bärenhausski hat geschrieben:
So 30. Aug 2020, 19:40
keineswegs sind es "nur ein paar Mitläufer und Esoteriker"
da sind durchaus stramme Feinde der Demokratie, Faschisten und Gewaltbereite dabei
speziell denen muss mit aller Härte begegnet werden, da jetzt die Früchte der lächerlichen jahrzehntelangen Wattebauschwerferei "geerntet" werden, wird es Zeit diese zu beenden
Gerade weil jeder aufmerksame Leser hier weiß, dass Du in der Vergangenheit immer wieder darauf hingewiesen hast, dass Extremismus aus jeder politischen Richtung zu verurteilen ist (keineswegs immer hielt ich persönlich Deine Hinweise in dieser Richtung Im jeweiligen Zusammenhang für angebracht), stimme ich Dir diesmal absolut zu.

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: So 6. Sep 2020, 20:29
von Col.Hogan
Meine Fresse...der Vogel ist ja immernoch hier aktiv...
Gott was muss die Welt und der geneigte Leser hier für eine Person ertragen...

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: So 6. Sep 2020, 23:15
von Matpflugi
Eines scheint uns zu einen: Der Würgereiz ob dessen, was deine Ansicht bei mir hervorruft, ist bei mir nicht minder groß... du Vogel!

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: Di 8. Sep 2020, 20:09
von Col.Hogan
Mit dir " Vogel" eint mich beim besten Willen nichts.
Gott bist du arrogant.

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: Di 8. Sep 2020, 21:15
von vr1
arrogant ist m.E. für "das" wirklich daneben, wie wäre es mit "doof"; nix für ungut @Col.: es lohnt die Schreibzeit nicht für sowas

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: Di 8. Sep 2020, 22:34
von Phenom
Gebt dem Kasper doch nicht noch mehr Aufmerksamkeit als er ohnehin schon bekommt. Das ist ein Forum bei dem es sich um Eishockey drehen sollte. Seit Monaten dreht es sich hier nur um seine Propaganda.
Wollen wir mal wieder über Eishockey schreiben? Covidioten soll man lassen! Sonst vermehren sie sich in Massen.

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: Mi 9. Sep 2020, 11:31
von Manolito
Phenom hat geschrieben:
Di 8. Sep 2020, 22:34
Wollen wir mal wieder über Eishockey schreiben?
Sehr gute Idee!!!
Der Start der CHL wurde auf den 17. November verlegt; die Hin-und Rückspiele des Sechszehntel - und Achtelfinals werden im KO-System innerhalb von 24 Stunden in der selben Stadt ausgetragen

Re: Die Zeit dazwischen

Verfasst: Mi 9. Sep 2020, 12:16
von Tatanka
... und das beim höher eingeordneten Team, was für die Eisbären heißt: 2x in Lulea!