Die Zeit dazwischen

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Zanardi
Beiträge: 4619
Registriert: Fr 14. Apr 2006, 01:00
Wohnort: Kolbermoor
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Zanardi » Sa 22. Aug 2020, 13:15

:mrgreen:

Bild
Senfstulle
Beiträge: 1211
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Senfstulle » Sa 22. Aug 2020, 14:34

Auf den Schock brauch ich erstmal einen Schluck Kinderblut. Die Durchschauen wirklich jeden Trick!
Yzebär
Beiträge: 5492
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Yzebär » Sa 22. Aug 2020, 16:55

Technisch gesehen ist es sogar richtig. Ob jetzt jemand tatsächlich eine solche Auswertung vornimmt sei mal dahingestellt, aber möglich ist es. Es stimmt auch, dass bei verschiedenen Handytypen, das Ausschalten nicht ausreicht, um sie nicht mehr orten zu können, da bestimmte Lokalisierungsfunktionen immer aktiviert bleiben.
bärenhausski
Beiträge: 13860
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Sa 22. Aug 2020, 17:04

du willst uns damit sagen, dass der Pussyheimer Dreggsagg völlig richtig liegt
optimismus ist nur ein mangel an information
Maja
Beiträge: 642
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Maja » Sa 22. Aug 2020, 19:10

Yzebär hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 16:55
Technisch gesehen ist es sogar richtig. Ob jetzt jemand tatsächlich eine solche Auswertung vornimmt sei mal dahingestellt, aber möglich ist es. Es stimmt auch, dass bei verschiedenen Handytypen, das Ausschalten nicht ausreicht, um sie nicht mehr orten zu können, da bestimmte Lokalisierungsfunktionen immer aktiviert bleiben.
Das wäre wohl kaum möglich, da dann im Flugzeug auch ein Gerät funken würde, was nicht erlaubt ist.
Also Unfug. Es ist vielmehr so, das beim Ausschalten der letzte Standort noch gemeldet wird, um ggf. ein gestohlenes Gerät wieder zu finden.
Ortbar ist es nur eingeschaltet. Nicht zu viele Agentenfilme sehen. Einzige Ausnahme ist ein von einem Angreifer entsprechend manipuliertes Handy, dazu muss dieser das Gerät aber in die Finger bekommen, bzw. Schadsoftware über einen Trojaner installieren.
Also auch wieder nur eine Verschwörungserzählung.
https://www.handy-orten.biz/ausgeschaltetes
vr1
Beiträge: 192
Registriert: Do 1. Nov 2012, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon vr1 » Sa 22. Aug 2020, 20:27

oh Imagoweissheiten: "geht nich, weil verboten is" gähn 😖
Maja
Beiträge: 642
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Maja » Sa 22. Aug 2020, 20:56

vr1 hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 20:27
oh Imagoweissheiten: "geht nich, weil verboten is" gähn 😖
Hast du eigentlich außer blöden Sprüchen irgend etwas konstruktives beizutragen? In Flugzeugen wird das sogar überwacht, weil sonst ggf. die Bordelektronik gestört werden kann. Wenn man nicht so dämlich ist sich irgend welchen Scheiß aus alternativen Stores zu laden, sein Handy zu rooten (Android) oder einen Jailbreak (IOS) zu machen, dann geht das nicht.
Das wird auch bei der Zulassung dieser Geräte überprüft. Nennt sich in D/EU RED, in USA FCC etc. pp.
Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten.Das ist nämlich das Problem Hörensagen und Halbwissen.
Yzebär
Beiträge: 5492
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Yzebär » Sa 22. Aug 2020, 21:07

bärenhausski hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 17:04
du willst uns damit sagen, dass der Pussyheimer Dreggsagg völlig richtig liegt
Ich habe gesagt, dass es technisch möglich ist.
Yzebär
Beiträge: 5492
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Yzebär » Sa 22. Aug 2020, 21:12

Viel interessanter ist, dass offenbar niemandem auffällt, dass Herr Naidoo von 500.000 behinderten Demonstranten faselt, aber selbst nicht einmal 100k Abonnenten hat.
Maja
Beiträge: 642
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Maja » Sa 22. Aug 2020, 21:13

Yzebär hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 21:07
bärenhausski hat geschrieben:
Sa 22. Aug 2020, 17:04
du willst uns damit sagen, dass der Pussyheimer Dreggsagg völlig richtig liegt
Ich habe gesagt, dass es technisch möglich ist.
und das stimmt eben so nicht. Lokalisierung im Sinne von GPS aktiv ja, aber das ist nur Empfang und nicht bidirektional, senden geht nicht.
s.o. Damit kann das Handy zwar weiterhin Positionsdaten empfangen und auf dem Gerät ablegen aber senden ist nicht zulässig, wenn das Gerät aus oder auch nur im Flight Mode ist. Das wird bei jedem Gerät auf dem Markt überprüft.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: walser-17 und 25 Gäste