Die Zeit dazwischen

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
bärenhausski
Beiträge: 14256
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Sa 16. Mai 2020, 16:26

Matpflugi hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 16:21
Täusch dich nicht, ich hätte dir schon die Hammelbeine langgezogen und nach einer Weile hättest du dich bei mir auch noch dafür bedankt!
du hast wirklich nen Schaden, Alter
es wundert aber nicht wirklich
da ich den unendlichen Schwachsinn, den du da ständig ablaichst, nicht mehr ertrage, setze ich jetzt die
Ignore Funktion
bei dir
somit brauchst du mir nicht mehr antworten, ich lese den Blödsinn nicht mehr
optimismus ist nur ein mangel an information
Matpflugi
Beiträge: 1570
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 16. Mai 2020, 16:42

Wir können gerne ein Runde Schach spielen, und ich verspreche dir, dass as lle Figuren stehen bleiben, bis am Ende der eine oder der andere König.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 6323
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Sa 16. Mai 2020, 17:02

Wenn du so schachst wie du schreibst bist du nach 10 Zügen matt
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
Matpflugi
Beiträge: 1570
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 16. Mai 2020, 17:17

Abwarten
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
walser-17
Beiträge: 736
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon walser-17 » Sa 16. Mai 2020, 17:44

Ich bin ehrlich gesagt echt müde von der Diskussion, deshalb halte ich mich an Larouche und werde mich nach diesem Post aus diesem Thema zurückziehen. Es hat tatsächlich keinen Sinn mehr, sich hier fuselig zu schreiben.
Matpflugi hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 14:23
Deutschland hat ausreichend Kapazität in den Spitälern, um selbst eine sehr große Zahl an Covid-19-Erkrankten aufzunehmen.
Aha, ist das so? Die Krankenhäuser behaupten jedoch entschieden das Gegenteil, aber woher sollen die das schon wissen. Wenn das irgendjemand im Internet behauptet, dann nimmt Matpflugi das halt als gegeben hin. Übrigens haben wir derzeitig noch genügend Kapazitäten, das stimmt. Noch hat man es ja auch gut im Griff. Sollten die Ansteckungszahlen jedoch explodieren, dann war es das mit den Kapazitäten und das sogar relativ zeitig!
Matpflugi hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 14:23
Wir leben ständig mit vielen Bedrohungen; die erwähnten Krankheiten Diabetes, Krebs und Grippe sind nur ein paar Beispiele von vielen. Diese Krankheiten lösen keinerlei Panik aus; es werden auch nie mit dem Lock-Down vergleichbare drastische Maßnahmen ergriffen.
Jap, du hast gewonnen. Den jetzt wird mir klar, dass hinter deinem Pseudonym nur Verona Poth oder Pietro Lombardi stecken kann. Gut gespielt, aber jetzt haben wir dich enttarnt. Wer kennt sie nicht, die Fälle, in denen die Menschen mit Krebs oder Diabetes angesteckt werden...

Matpflugi hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 14:30
Das zum Thema "Scheißhausparole".
Wer in Gottes Namen gibt dir zum jetzigen Zeitpunkt das Recht, welcher Aussage ich mehr oder weniger Glauben schenke??!
Und nicht einen "Fakt" hast du selbst erarbeitet, sondern hsst ihn einfach nur abgelesen.
Da ich kein Virologe oder Mediziner bin, werde ich mir auch zukünftig keine Fakten selbst erarbeiten können, sondern mich nur auf die zuvor genannten Wissenschaftler beziehen. Wenn man sich jedoch als Laie dazu auserkoren hat die bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse in Frage zu stellen, ohne auch nur einen Hauch an fachlichem Grundwissen dafür mitzubringen, dann ist und bleibt das für mich halt eine Scheißhausparole. Schuster bleib bei deinen Leisten!

Und damit ist die Interaktion mit dir hier beendet.
Matpflugi
Beiträge: 1570
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 16. Mai 2020, 19:19

Boah, jetzt wirds auch mir anstrengend, deswegen nochmals komprimiert, damit es ENDLICH auch in deine/eure Birne passt!
Die Wahrheit kenne ich nicht.
Ihr glaubt sie vielleicht zu kennen und haltet deswegen verkrampft an den Thesen fest, die von der einen Seite behauptet werden.
Die Argumente der anderen Seite haben demnach für euch erst gar keine Daseinsberechtigung, denn sie gehören ausschließlich wilder Verschwörungstheorie an.
DAS SEHE ICH ANDERS. Nicht mehr, aber auf keinen Fall weniger.
Ich räume doch sogar ein, daneben zu liegen, Gott bewahre, dass dem nicht so ist. Bis jetzt hoffe ich auf die große Kehrtwende.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Matpflugi
Beiträge: 1570
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 16. Mai 2020, 19:20

Walser. ich werde darüber hinwegkommen.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Matpflugi
Beiträge: 1570
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 16. Mai 2020, 19:29

Bärenhausski.. eigentlich schade..
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Benutzeravatar
henry
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon henry » Sa 16. Mai 2020, 19:30

Der Boxer mit dem Alu-Hut, eine unendliche Geschichte.
Die Serie für RTL 2 und sein Unterschichten TV.
bärenhausski
Beiträge: 14256
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Sa 16. Mai 2020, 19:36

henry hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 19:30
Der Boxer mit dem Alu-Hut, eine unendliche Geschichte.
Die Serie für RTL 2 und sein Unterschichten TV.
zum Niveau dieser Volksverdummungssender sollte es gut passen
optimismus ist nur ein mangel an information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste