Die Zeit dazwischen

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Matpflugi
Beiträge: 1499
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » So 25. Okt 2020, 18:42

bärenhausski hat geschrieben:
So 25. Okt 2020, 16:48
was hat sich da bloß wieder für übelstes Gesindel zusammengerottet?
Polizisten werden gebissen, Irre werfen sich vor Polizeiautos usw.
..und ein Idiot wie der Boxer (ich werde das weder zurück nehmen noch mich dafür entschuldigen) fraternisiert sich mit diesem Pack
pfui Deibel...
Irgendwann, mein Lieber, wirst du es tun!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Tatanka
Beiträge: 12553
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Tatanka » So 25. Okt 2020, 18:59

Matpflugi hat geschrieben:
So 25. Okt 2020, 07:59
die reden und reden sich den Mund fusselig und meinen auch am Ende nur genau das, was du auf in genialster Form auf den kleinsten Nenner gebracht hast, den es gibt!
Ich werd da trotzdem mal vorbeischauen, vielleicht kann ich denen mal kurz das Mikrofon entreißen und diese drei Worte hineinbrüllen. Tausende werden sich in den Armen liegen mit Tränen in den Augen und Fragen, wer ist das?
Bei so einer "erbärmlichen Arschkriecherei", um es mal wie bei Monty Python auszudrücken, wird mir verdammt übel!

@Senfstulle

Das mit der An- und Abreise wäre die wirklich einzige Erklärung, wenn es da nicht in tausend deutschen Städten fünf Mal die Woche, zwei Mal am Tag im ÖPNV genau so zugehen würde. Und was hier in den S-Bahnen beim BVG-Streik los war, kann beim Revier-Derby nicht schlimmer sein.
Matpflugi
Beiträge: 1499
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » So 25. Okt 2020, 20:42

Tatanka hat geschrieben:
So 25. Okt 2020, 18:59


Bei so einer "erbärmlichen Arschkriecherei", um es mal wie bei Monty Python auszudrücken, wird mir verdammt übel!

Den Eindruck erweckte ich bei dir, ein Arschkriecher zu sein?
Ist ja drollig, so kann man daneben liegen.. Übel kann einem hier schon dann und wann werden, aber das dies durch Arschkriecherei meinerseits ausgelöst sein soll, das erstaunt mich durchaus. Du kannst unbesorgt sein, auf deinen Pöter hatte ich es nie abgesehen, und als allerletztes signalisierte das mein letzter State.
Dieser war eher mit leichter Ironie versehen, aber wurscht..
Ich denke es gibt gerade wichtigere Dinge, als sich gegenseitig Gülle vor die Fresse zu werfen, egal ob durch die Wortwahl, oder den Inhalt. Ich beteilige mich auch bei dir nicht daran, da stehe ich längst über den Dingen.
Und deswegen bleibe ich hier.. zum Entsetzen der meisten!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Tatanka
Beiträge: 12553
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Tatanka » Mo 26. Okt 2020, 09:24

Matpflugi hat geschrieben:
So 25. Okt 2020, 20:42

Den Eindruck erweckte ich bei dir, ein Arschkriecher zu sein?
Bei dem was du da geschrieben hast? Ja!
Übrigens würde ich gerne noch die Frage beantwortet sehen, welche "Konsequenzen" es deiner Meinung nach für mich geben könnte.
Und dann wäre es schön, wenn auch du meine Aussagen nicht aus dem Kontext nehmen würdest. Danke.
Matpflugi
Beiträge: 1499
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Mo 26. Okt 2020, 11:15

Tatanka hat geschrieben:
Mo 26. Okt 2020, 09:24
Matpflugi hat geschrieben:
So 25. Okt 2020, 20:42

Den Eindruck erweckte ich bei dir, ein Arschkriecher zu sein?
Bei dem was du da geschrieben hast? Ja!
Übrigens würde ich gerne noch die Frage beantwortet sehen, welche "Konsequenzen" es deiner Meinung nach für mich geben könnte.
Und dann wäre es schön, wenn auch du meine Aussagen nicht aus dem Kontext nehmen würdest. Danke.
Eins vorweg, ich neige ein wenig zur Vergesslichkeit. So fällt einiges, was ich zur Kenntnis nehme und zuweilen auch Belanglosigkeiten die ich selbst äußere, einfach durchs Sieb. So bin ich schon verwundert, wenn du es als Arschkriecherei meinerseits auslegst, wenn ich in deinem Zusammenhang positive Äußerungen getätigt habe. Warum? Weil ich es so empfunden habe, dann drucke ich es auch so aus. Dies aber nicht mit dem Hintergrund, welche Ärsche auch immer zu begehen, denn das widerspräche meinem Naturell zu 100 Prozent. Umso erstaunter bin ich, das nun zu vernehmen.
Wenn mir eine Fresse nicht passt, dann äußere ich das, genauso aber auch umgekehrt. Wenn das zu einfach gestrickt klingt, dann stehe ich sogar dazu!

Und nun zu deiner Frage, die eigentlich einen gesunden Menschenverstand vorausgesetzt, (und ich setze ihn bei dir voraus, auch auf die Gefahr, in Sachen "Arschkriech" wieder gemaßregelt zu werden)selbst zu beantworten wäre.
Dass deine Kommentare (was DAS Thema des Jahres betrifft) hier durchaus kritisch bewertet wurden, wird dir nicht entgangen sein.
Es scheint auch ausser Frage zu stehen, dass die überwiegende Gemeinde hier zu diesem Thema nicht einmal diskussionsbereit (fast würde ich verdoppeln auf "... fähig") ist. Mit mir wurde nun der Schwurbler, Aluhut, Rechtsradikale, und sogar Nazi ausgemacht, auf den man nun hinter der sicheren Tastatur versteckt ungehindert draufschlagen darf.
Meine Bitten um persönliche Gegenüberstellungen wurden allesamt ausgeschlagen. (ihr Luschen!)
Und als dann die Zeit kam, in der dir hier in gewissen Dingen eine Nähe zu mir nachgesagt wurde, kam irgendwann der Moment, an dem du eingelenkt hast.
Ich weiß nicht, wie lange du dich hier befindest, ich weiß nicht, wer du bist, aber darum geht es ja auch gar nicht. Es ging für dich darum, klug aus der Nummer heraus zu kommen, dich nicht mit dem zu solidarisieren, was ich zum Thema zu sagen habe, nämlich dass ich eben NICHT an den Maskenspuk glaube!
Nein lieber Tatanka, es gibt kein" Dazwischen ". Es gibt in diesem Fall nur" Maske ja oder Maske nein.
Und du weißt das!
Du bist nicht blöd, die meisten anderen hier auch nicht, aber das ist eben das Problem... Wer irrt, ist noch lange nicht entschieden! Und auch das weißt du!
Prügelt nur alle weiterhin auf mich herum, der "Admin" wird auch weiterhin keine Gründe je bei mir finden, den Stecker zu ziehen.
Ansonsten wünsche ich dir und auch allen anderen alle erdenklichen Jubelschreie, wenn ich mal wieder eine Titanic versinge!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Sascha 66
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 9. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Demokratischer Sektor
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Sascha 66 » Mo 26. Okt 2020, 11:51

Matpflugi hat geschrieben:
Mo 26. Okt 2020, 11:15
wenn ich mal wieder eine Titanic versinge!
Das tat schon Celine Dion.
Sascha 66
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 9. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Demokratischer Sektor
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Sascha 66 » Mo 26. Okt 2020, 11:53

Matpflugi hat geschrieben:
Mo 26. Okt 2020, 11:15
Mit mir wurde nun der Schwurbler, Aluhut, Rechtsradikale, und sogar Nazi ausgemacht
Kranker Vollidiot reicht.
Tatanka
Beiträge: 12553
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Tatanka » Mo 26. Okt 2020, 12:23

Matpflugi hat geschrieben:
Mo 26. Okt 2020, 11:15
Und als dann die Zeit kam, in der dir hier in gewissen Dingen eine Nähe zu mir nachgesagt wurde, kam irgendwann der Moment, an dem du eingelenkt hast.
Weil du nie verstanden hast, worum es mir geht!
Du bist davon ausgegangen, daß ich auf "deiner Seite" stehe, weil ich den Umgang mit dir kritisiert habe und weil ich auch in anderen Dingen kritisch war und immer noch bin.
Doch daraus automatisch anzunehmen, ich wäre deiner Meinung, ist dein Irrtum, denn dem war nie so. Und wenn du dir meine Argumente und Zitate aufmerksam zu Gemüte führst, würdest du das auch erkennen. Aber ich sagte es bereits, du hast mich nie verstanden, denn das Schubladendenken, das du anderen vorwirfst, trifft eben so auf dich zu.

PS. Und wenn du mir in meiner Meinung und Aussage zustimmen möchtest, dann mach das doch ganz einfach und nicht mit so viel Schmalz und Sahne. Da stellen sich mir die Nackenhaare auf und der Verdacht der Arschkriecherei liegt sehr nahe!
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 5923
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Mo 26. Okt 2020, 20:16

Am 13.11. geht es los gegen die Schwäne. Da diese ohne Geierwally, Baby Bruce und Grant Martin antreten wäre alles andere als ein zweistelliger Sieg eine herbe Enttäuschung. Steht Rudi Hipp im Tor? :lol:
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
bärenhausski
Beiträge: 13979
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Di 27. Okt 2020, 09:14

jegliche Plagiate, auch von Beutemahlsdorfern, sollten unterlassen werden
optimismus ist nur ein mangel an information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste