Die Zeit dazwischen

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Matpflugi
Beiträge: 1506
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Di 6. Okt 2020, 07:27

Immer wieder gerne gehört, den "Lehrer MaPhy", aber diesmal sollten auch andere ihn hören.Den von ihm besagten Link füge ich auch noch gleich mit bei.
Das sollte wohl endlich der Anfang vom Ende des Mysterium vom großen "C" gewesen sein!

https://youtu.be/lxV7mM0WdmY

https://youtu.be/RhynBMMmnwQ

Lange drauf gewartet.. viel zu lange!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Tatanka
Beiträge: 12558
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Tatanka » Di 6. Okt 2020, 15:49

Habe ich gestern Abend gesehen und höre wenig Neues, denn vieles hat der Herr Streeck schon einige Wochen in diversen Talkshows dargestellt. Und wohin die Reise gehen könnte, erst letzten Donnerstag beim Herrn Lanz. Von daher irritiert mich der triumphierende Jubelschrei.
Matpflugi
Beiträge: 1506
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Di 6. Okt 2020, 20:39

Lieber Tatanka,
irritiert bin ich täglich, wenn ich die Menschen sehe, wie sie mutterseelenalleine mit dem Schnüffeltuch auf Mund und Nase auf dem Fahrrad durch den Wald fahren.
Irritiert bin ich, wenn ich nachts um 3 Uhr durch ein menschenleeres Edeka marschiere, welches ich erst erreiche, wenn ich die Escorte von 3-5 jener Kollegen erfolgreich überwunden habe, denen ich in der Vergangenheit vor den Toren der MB Arena begegnete.
Damals ging es um zu viel Schweinefleisch vor dem Mund. Heute geht es um zu wenig Stoff vor der Schnauze.
Aber in der Sache geht es um das Gleiche, es geht ums Prinzip.
Und das hieße, mein Gehirn sei abzuschalten.
Ich habe es bis heute nicht gelernt und lasse mich auch weiterhin nicht brechen!
Ich überlasse es deinem eigenen Vorstellungsvermögen, wie die Sache am Eingang diesmal wohl ausging. Nur so viel... Am Ende war alles gut.
Und irritiert bin ich, wenn meine Augen andere Dinge sehen, als die, von denen am Tag darauf in den Medien berichtet wird.
War es tatsächlich ein jubelnder Schrei von mir! Ja... vielleicht.. So deutlich und so komprimiert habe ich in den letzten 7 Monaten noch nie meine Sichtweise der Dinge in den öffentlichen Medien wahrgenommen... obwohl es noch am gleichen Tag unvermindert oder noch schlimmer weiter ging mit dem Grauen..

Das vermeintlich einzige Eishockeyticket mit Eisbärenbegeiligung dieser Jahreshälfte hatte ich bereits in der Tasche und war mit dem Auto am Samstag gen Dresden unterwegs, als mich die Meldung eines Freundes erreichte, es gäbe einen Fall des großen C im Umfeld der Bären und sie zögen deswegen ihre Teilnahme am Miniturnier kurzfristig zurück.
War es nun tatsächlich das große C, oder spielten andere Überlegungen seitens der Eisbären eine Rolle, die die Sinnhaftigkeit eines Vorbereitungsturnieres in Frage stellten, nachdem kurze Zeit zuvor eine abermalige Verschiebung des Saisonbeginns quasi auf den weihnachtlichen Gabentisch verlegt wurde. Jedenfalls war ich so geknickt und traurig, dass ich darüber hinaus auch noch vergaß, dass Hotel in Dresden zu stornieren.
Wieder war ich irritiert, kehrtwendete an der nächsten Ausfahrt und trat die Heimreise an Richtung Hauptstadt.
Irritationen... so weit das Auge reicht... anno 2020...

Kurzum... es ist ein Graus und alles andere als die Zeit für triumpfale Glücksgefühle...
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Maja
Beiträge: 697
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Maja » Di 6. Okt 2020, 20:46

Matpflugi hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 20:39
Und das hieße, mein Gehirn sei abzuschalten.
Welches Gehirn?
Jetzt müssen die Verschwörungserzähler schon auf die MSM zurückgreifen!
Merken die gar nicht, wie sie verarscht werden?
Die Meldung, dass die Eisbären die Teilnahme absagen müssen, war schon am 2.10. auf der Eisbären Homepage zu finden.
Du bist so dämlich, dass dich die Schweine nicht mehr beissen!
Verpiss dich endlich hier du Amöbenhirn.
Senfstulle
Beiträge: 1268
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Senfstulle » Di 6. Okt 2020, 21:24

Maja hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 20:46
Matpflugi hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 20:39
Und das hieße, mein Gehirn sei abzuschalten.
Welches Gehirn?
Jetzt müssen die Verschwörungserzähler schon auf die MSM zurückgreifen!
Merken die gar nicht, wie sie verarscht werden?
Die Meldung, dass die Eisbären die Teilnahme absagen müssen, war schon am 2.10. auf der Eisbären Homepage zu finden.
Du bist so dämlich, dass dich die Schweine nicht mehr beissen!
Verpiss dich endlich hier du Amöbenhirn.
Die Querdenker werden auch noch aufwachen. Klar die ersten drei neuen Weltordnungen diesjahr haben noch niemanden aufwachen lassen, aber es kommen bestimmt noch einige Weltordnungen bevor die Merkeldiktatur gestürzt wird durch den verdienten Ruhestand der Diktatorin.
Matpflugi
Beiträge: 1506
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Di 6. Okt 2020, 21:37

Ich werde hier nicht gehen, auch auf die Gefahr hin, mich immer wieder wegen Beiträgen aus der Gosse übergeben zu müssen!
Alleine der sportliche Ehgeiz hält mich bei Laune. Nur die Fäkaliensprache wird mir hier niemand entlocken können, welch Mühe er sich auch gibt!
Und einige sind da ja sehr vielseitig, nur euer Vocabular wird für mich trotzdem nicht ausreichen, ihr armen Seelen!
Ich bleibe standhaft und empfinde tatsächlich noch immer etwas Mitleid. Und die, die nicht gemeint sind, werden es wissen.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
bärenhausski
Beiträge: 13984
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Di 6. Okt 2020, 21:42

selbst ein Boxer könnte rein theoretisch nur ein Gehirn abschalten, wenn es denn vorher eingeschaltet war bzw. überhaupt vorhanden
war es nicht der legendäre Ulrich Roski der weiland sang:
lass dir Ringe um die Beine schweißen
das dich nicht die Schweine beißen...
optimismus ist nur ein mangel an information
Matpflugi
Beiträge: 1506
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Di 6. Okt 2020, 21:49

Da issa ja wieder... Das Bärchen.. Ich liebe Bärchen aus Gummi. Dich fand ich auch mal ganz drollig.aber was solls, gibt auch wieder bessere Zeiten. Obwohl... darf man das überhaupt noch sagen, ohne als Verschwörungstheretiker abgestempelt zu werden?
Wie auch immer..
Nur deine ganz spezielle Freundin.. mit der könnt ich auch nicht mehr, die riecht etwas..
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 5927
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Di 6. Okt 2020, 22:32

Eddie van Halen hat es auch hinter sich. RIP
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
Giggs
Beiträge: 515
Registriert: Di 1. Okt 2013, 01:00
Wohnort: Wandlitz
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Giggs » Mi 7. Okt 2020, 12:46

Maja hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 20:46
Matpflugi hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 20:39
Und das hieße, mein Gehirn sei abzuschalten.
Welches Gehirn?
Jetzt müssen die Verschwörungserzähler schon auf die MSM zurückgreifen!
Merken die gar nicht, wie sie verarscht werden?
Die Meldung, dass die Eisbären die Teilnahme absagen müssen, war schon am 2.10. auf der Eisbären Homepage zu finden.
Du bist so dämlich, dass dich die Schweine nicht mehr beissen!
Verpiss dich endlich hier du Amöbenhirn.
Mit dem Beitrag hat sich die liebe *MAJA*auch offiziell als Mitglied des Pöbels identifiziert!!!
,,Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf,es kommt nur auf die Entfernung an''

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste