Die Zeit dazwischen

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
bärenhausski
Beiträge: 13850
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Sa 29. Aug 2020, 13:04

mir tun die armen Schweine der Polizei und anderer Einsatzkräfte wirklich leid
Respekt!
optimismus ist nur ein mangel an information
Benutzeravatar
henry
Beiträge: 2473
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon henry » Sa 29. Aug 2020, 13:18

Mir auch, jetzt wird abgebrochen und man kann sich vorstellen, dass dann erst richtig Arbeit auf die Polizei zukommen wird.
walser-17
Beiträge: 624
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon walser-17 » Sa 29. Aug 2020, 13:27

henry hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 12:48
Es kommt wie es kommen musste, die Corona Leugner Demo fängt gar nicht erst an , weil Abstand nicht eingehalten wird und Maske nicht getragen wird.
Eine echte Überraschung bei einer Anti Maskenpflicht Demo.
So viel zum Thema „ein Blick in die Glaskugel“ und alles nur „reine Spekulation“. Welch überraschenden Gang die Demo nun genommen hat!
Yzebär
Beiträge: 5490
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Yzebär » Sa 29. Aug 2020, 14:59

War bestimmt nur ein Mißverständnis, die wollten alle gerade nur ein Brötchen mit Nackensteak verzehren... dabei sollte man solche Leute niemals stören.
Matpflugi
Beiträge: 1459
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 29. Aug 2020, 15:01

[quote=bärenhausski post_id=524211 time=

der Kopftreffergeschädigte verschwindet nicht, obwohl er es vielfach versprach.

Und wobei hast du dir deine Hirnschädigung zugezogen?
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
bärenhausski
Beiträge: 13850
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Sa 29. Aug 2020, 15:14

kann mal jemand dem Nackensteak erklären, was es bedeutet, wenn er bei mir auf "Ignore" steht
ich hoffe, er begreift es, obwohl.... :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
Maja
Beiträge: 642
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Maja » Sa 29. Aug 2020, 15:28

walser-17 hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 13:27
So viel zum Thema „ein Blick in die Glaskugel“ und alles nur „reine Spekulation“. Welch überraschenden Gang die Demo nun genommen hat!
Man kann sich nur wundern, was die Richter aus dem Elfenbeinturm heraus für Urteile fällen.
Vielleicht sollte man denen mal ein Praktikum bei einer solchen - von ihnen erlaubten - Demo verordnen.
Ich nehme an, die würden unter sich machen, wenn es da hart auf hart kommt.
Aber solche realitätsfremden Urteile kennt man ja zur Genüge, auch wenn es um die Beurteilung von Mehrfachtätern und deren Sozialprognosen geht.
Wie kann man notorischen Lügnern und Märchenerzählern, wie diesen selbsternannten „Querdenkern“, Glauben schenken?
War alles absehbar. Die Suppe auslöffeln müssen wieder die anderen.
Wenn man den verblendeten Boxer hier im Forum als Maßstab nimmt, sieht man ja, wohin seine Abwendung von den Medien hin, zu den von ihm favorisierten Informationsquellen führt. Diese Typen landen in einer Blase, die ihren neuen Tellerrand definieren, über den sie nicht mehr hinaus schauen können. Traurig!
Btw. wie man richtig zitiert hat der Boxer immer noch nicht verstanden, soviel zu seiner „Intelligenz“ :mrgreen:
Sascha 66
Beiträge: 2107
Registriert: Mo 9. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Demokratischer Sektor
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Sascha 66 » Sa 29. Aug 2020, 15:43

Anscheinend ist dieses widerliche Stück Dreck hier wieder im Forum unterwegens, wie ich an den Reaktionen erkennen kann.
Ich habe ja gehofft, er bekomme auf seine plattgeschlagene Matschbirne etwas ab, nachdem die Polizei die Veranstaltung für beendet erklärt hat. Natürlich erst, wenn er erst seine Kalaschnikow gezückt hätte.
Anscheinend fehlt es neben offensichtlicher Intelligenzmängel (küchenschabengleich) auch an Mut.
Bestimmt beglückt er gleich wieder die Gemeinde mit Abwanderungsankündigungen.
Brasilien wäre nicht schlecht. Oder die USA. Oder noch besser, Indien!
Matpflugi
Beiträge: 1459
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 29. Aug 2020, 21:23

Hab mich richtig wohl gefühlt heute. Endlich wieder Menschen gesehen, die nicht die Hose voll haben.
Und es waren viele, ja es waren sehr viele.
Und wie ich erfuhr, haben die meisten noch nicht einmal geboxt. Aus eurer Sicht alles Matschbirnen.. Wieviel Millionen Matschbirnen?
Ich weiß es nicht... noch nicht. Einen Ort zu finden der schöner ist, kann nur noch Tatankas Plätzchen in der Wildnis sein.
Wir nehmen aber jederzeit noch Leute auf, die auch bis heute noch nicht wissen, was sie tun. Thomas Berthold ist einer der ersten, die es erkannt haben, die Seite zu wechseln. Und es werden weitere folgen. Und wer glaubt, dass es rechts, links oder was immer für Radikale sind, der befindet sich aber sowas von auf dem Holzweg.
Derartige Elemente werden schnell enttarnt und die werden allesamt keine Chance haben.
Habt Vertrauen und traut euch!
Hier ist ausschließlich von Freiheit, Wahrhaftigkeit, Selbstbestimmung und Liebe die Rede.
Was verdammt nochmal ist daran falsch?!!
Der Geist ist seit dem 1.8.aus der Flasche. Den fängt niemand mehr ein..
Gandhi.. das war auch so einer.. dessen Beispiel hier immer wieder die Runde machte.
Ach Leute... wenn ich euch doch nur helfen könnte..
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Senfstulle
Beiträge: 1208
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Senfstulle » Sa 29. Aug 2020, 21:28

Bla bla bla

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste