Die Zeit dazwischen

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
walser-17
Beiträge: 647
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon walser-17 » Sa 4. Jul 2020, 15:50

Matpflugi hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 22:16
30. 10. /01.11.20..zwar noch nicht ganz offiziell, will "Eishockey News" erfahren haben, dass es dann wieder los geht.
Termin übrigens von mir genauso prognostiziert... vor vielen Wochen.
Bei dem geltenden Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31.10. war deine Prognose ein Akt des Genies, der auch in Zukunft seinesgleichen suchen wird.
St
Beiträge: 2219
Registriert: Di 22. Feb 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon St » Sa 4. Jul 2020, 15:58

😂
bärenhausski
Beiträge: 13958
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Sa 4. Jul 2020, 16:09

walser-17 hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 15:50
Matpflugi hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 22:16
30. 10. /01.11.20..zwar noch nicht ganz offiziell, will "Eishockey News" erfahren haben, dass es dann wieder los geht.
Termin übrigens von mir genauso prognostiziert... vor vielen Wochen.
Bei dem geltenden Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31.10. war deine Prognose ein Akt des Genies, der auch in Zukunft seinesgleichen suchen wird.
ach, bei der Mehrzahl bildungsferner Boxer kommt das schon mal vor :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
Maja
Beiträge: 684
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Maja » Sa 4. Jul 2020, 16:55

walser-17 hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 15:50
Matpflugi hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 22:16
30. 10. /01.11.20..zwar noch nicht ganz offiziell, will "Eishockey News" erfahren haben, dass es dann wieder los geht.
Termin übrigens von mir genauso prognostiziert... vor vielen Wochen.
Bei dem geltenden Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31.10. war deine Prognose ein Akt des Genies, der auch in Zukunft seinesgleichen suchen wird.
Der ist kein Genie, sondern ein brauner Spinner, den braucht hier niemand mehr!
Matpflugi
Beiträge: 1497
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 4. Jul 2020, 17:58

Der ist kein Genie, sondern ein brauner Spinner, den braucht hier niemand mehr!
[/quote]

Eine 2.Chance gibts von mir nicht mehr!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Matpflugi
Beiträge: 1497
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » Sa 4. Jul 2020, 18:11

Macht euch ruhig lustig über mich, am Ende werdet ihr mir Recht geben müssen!
Dann lacht hier keiner mehr! Oder vielleicht doch gemeinsam mit mir? Wir werden sehen!
Bis dahin lasst euch weiter verarschen.
Und alles Gute denen, die weiter denken können. Ja, es gibt sie hier, wenn es auch nicht viele sind.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
bärenhausski
Beiträge: 13958
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » Sa 4. Jul 2020, 18:43

hier macht sich keiner "lustig" über braun angehauchte Schwachköppe, sondern es geht allen gewaltig auf den Sack, um es mal ganz klar zu sagen
optimismus ist nur ein mangel an information
Metalfussel
Beiträge: 56
Registriert: Do 9. Aug 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Metalfussel » Sa 4. Jul 2020, 19:19

Matpflugi hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 18:11
Macht euch ruhig lustig über mich, am Ende werdet ihr mir Recht geben müssen!
Dann lacht hier keiner mehr! Oder vielleicht doch gemeinsam mit mir? Wir werden sehen!
Bis dahin lasst euch weiter verarschen.
Und alles Gute denen, die weiter denken können. Ja, es gibt sie hier, wenn es auch nicht viele sind.
Du kapierst es einfach nicht.
Und wenn du immer meinst, du wärst hier der Verständigste und würdest nicht beleidigen, drohen etc., dann lies dir einfach noch mal den zitierten Post von dir durch.

Und zum wievielten Mal hast du jetzt angekündigt, dich zurückzuziehen?
Matpflugi
Beiträge: 1497
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon Matpflugi » So 5. Jul 2020, 09:07

Metalfussel hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 19:19
Matpflugi hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 18:11

Du kapierst es einfach nicht.
Und wenn du immer meinst, du wärst hier der Verständigste und würdest nicht beleidigen, drohen etc., dann lies dir einfach noch mal den zitierten Post von dir durch.

Und zum wievielten Mal hast du jetzt angekündigt, dich zurückzuziehen?
"jetzt" habe ich gar nichts angeboten. Aber ich bot in der Vergangenheit tatsächlich an, mich zurückzuziehen, wenn die Mehrheit der zurzeit relativ Wenigen hier dies wünscht bzw. fordert.
Es tat sich dann aber nichts, also blieb ich.
Ist man, bzw. muss man braun angehaucht sein, wenn einem Caroline Matthie aus der Seele spricht?
Ist man braun, wenn man Dinge benennt, wie sie tatsächlich sind?
Ja, in Zeiten wie diesen ist das wohl so. Nichts trotz desto kann ich mir täglich noch in den Spiegel schauen, wissend wie sehr ich dunkelhäutigen (niemanden auf dieser Welt kann eine Hautfarbe eines Menschen mehr egal sein wie mir!) Menschen unterstützte, oder auch deren Hilfe entgegen nahm. Über arabisch muslimische Gebaren in unserem einst westlich geprägtem Abendland ist ja inzwischen einiges bekannt.
Alleine der Hinweis auf die Missstände färbt inzwischen das Umfeld des Aussprechenden braun. Auch das ist ja inzwischen bekannt. Ich stand und stehe zu jedem einzelnen Wort, welches ich hier kund tat und werde es auch weiterhin tun!
Ich kann mich irren, auch das räumte ich auch hier ein und wäre dann der letzte, der sich dann wegducken würde. Ich würde zu meinem Irrtum stehen und wie ein Mann eine Entschuldigung aussprechen.
Aber wo in Gottes Namen habe ich jemanden hier persönlich und vor allem unter der Gürtellinie beleidigt oder gar angegriffen. Möge derjenige die Passage heraussuchen und mir vorlegen.
Habe ich tatsächlich gedroht, jemanden zu verprügeln?
Als tadelloser Sportsman, der ich immer war, käme ich gar nicht auf die Idee, einem mir körperlich unterlegenen Menschen Prügel anzudrohen. Vielmehr wollte ich durch ein angeregtes Treffen die Möglichkeit einräumen, etwas Wind aus den Segeln zu nehmen... Würde ich übrigens immer noch gerne,... viel lieber, als immer nur hinter der Tastatur. Glaubt mir. Auge in Auge diskutiert und versteht es sich deutlich besser.
Also nochmal :Alle die der Meinung sind, dass ich mich verpissen soll, einfach "Me too" schreien, ich zähle dann durch und entscheide sportlich.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
bärenhausski
Beiträge: 13958
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit dazwischen

Beitragvon bärenhausski » So 5. Jul 2020, 10:22

wem ein übler jailbird wie diese Matthie "aus der Seele spricht" der hat jedweden Respekt verwirkt und ist nicht nur braun angehaucht - wahrscheinlich ist Butsche das wirklich nicht - sondern dem fehlt es einfach an allem, vor allem an Hirn
optimismus ist nur ein mangel an information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste