Augsburg

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Matpflugi
Beiträge: 851
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Augsburg

Beitragvon Matpflugi » Sa 2. Feb 2019, 23:50

Habe mich gerade nochmal in Nostalgie begeben und das 4.Finalspiel in Köln 2008 gesehen. Junge Rankels, Buschis, Baxis, Hördlers und erfahrenen Meistern ihres Faches haben den Titel aus der Domstadt geholt.
Es war Don's erster Titel als Headcoach.
Auch in dieser Saison gab es viele verletzte Spieler.
Es kann mir keiner erklären, dass nicht doch die sportliche Führung für das Gelingen der ganz großen Sache der entscheidende Faktor ist.
Dieser Jackson, der das Gesicht eines Boxers hat, muss irgendein Händchen haben, dass den Unterschied macht.
Ich hoffe nur, dass die GF genau diesen Mann findet, der aus dem zur Verfügung gestellten Material das formen kann, was den Erfolg zurück in die Hauptstadt bringt.

Nun zurück in die Gegenwart.
Augsburg, bringen wirs hinter uns!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
bärenhausski
Beiträge: 13027
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon bärenhausski » So 3. Feb 2019, 08:41

mit dem erwarteten klaren Sieg gegen den Bierwagen könnte man den Rückstand auf die auf lächerliche 13 Punkte verkürzen :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
Papa_Bär
Beiträge: 310
Registriert: Do 2. Apr 2015, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon Papa_Bär » So 3. Feb 2019, 09:09

Das Händchen des Herrn Jackson heißt schlicht und einfach Kohle. Nichts anderes. Er trainiert dort, wo viel Kohle ist und da benötigt man keine besonderes Händchen.
Matpflugi
Beiträge: 851
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon Matpflugi » So 3. Feb 2019, 09:20

In guten und normalen Zeiten war es meist ein dankbarer Punktelieferant zumindest in unserer Spielstätte.
Normaler Weise habe ich die Resultate der Saison nahezu alle im Kopf, aber angesichts der desaströsen Ergebnisse haben sich bei mir inzwischen Lücken aufgerissen. Das erste Spiel hier wurde doch verloren, bin mir aber nicht sicher . Aber weil es inzwischen sowas von wurscht ist, schau ich nicht mal mehr nach.
Und wieder kämpfe ich mit mir, dem Treiben im Sternenzelt überhaupt persönlich beizuwohnen. Wenn es am Ende nur die "Pflicht" ist, die es zu erfüllen gilt, dann läuft doch etwas schief!
Pflichten zu erfüllen, das sollte doch auch bei den meisten anderen unter uns kein Thema sein, woran es mangelt....denke ich.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Matpflugi
Beiträge: 851
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon Matpflugi » So 3. Feb 2019, 09:36

Papa_Bär hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 09:09
Das Händchen des Herrn Jackson heißt schlicht und einfach Kohle. Nichts anderes. Er trainiert dort, wo viel Kohle ist und da benötigt man keine besonderes Händchen.
Ich glaube nicht, dass sich jeder hier dieser Ansicht anschließen wird. Auch mit noch so viel Kohle muss ein Team erst geformt werden und das dauert seine Zeit, wie man an Beispielen in anderen Randsportarten zu Haufe immer wieder beobachten konnte.
Aber Jackson hat es geschafft, trotz einer erheblichen Anzahl von Abgängen in seinem Team in kürzester Zeit eine Manschaft neu zu formen, die nicht nur konkurrenzfähig ist, sondern sogar ins Champignons League Finale einzog.
Ich halte einfach mal dagegen, dass es Krupps, Tomlinsons, Jodoins, und schon gar nicht Richer an seiner Stelle gelungen wäre, das zu erreichen.
Du kannst sagen was du willst, dieser Mann hat eine Aura, die ihn umgibt. Diese Ruhe die er ausstrahlt...einzigartig.
Nicht ER geht zur Kohle, die Kohle kommt zu ihm.
So ist das immer bei Menschen die größer und besser sind als andere!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Knut
Beiträge: 473
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 01:00
Wohnort: Hofgeismar
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon Knut » So 3. Feb 2019, 10:59

ich kann mich aber auch an viele Beiträge hier erinnern als der stille Don hier verandwortlich war das man hier mit seiner Arbeit nicht so zufrieden war
Atomino
Beiträge: 437
Registriert: So 28. Okt 2018, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon Atomino » So 3. Feb 2019, 11:00

Jackson ist sicher einer der besten Trainer im Geschäft und wahrscheinlich hat er auch deshalb in Berlin aufgehört. Die Führung der Eisbären erinnert doch immer mehr der einer Kneipenmannschaft, da kann man auch als Trainer nicht professionell arbeiten.
Der große Unterschied ist auch der Wille zum Sieg. Kenne niemanden bei dem der ausgeprägter ist als bei Don Jackson. Der lässt noch nicht einmal seine Enkel beim Halma gewinnen. Das überträgt er natürlich auch auf seine Mannschaften.
Da wären wir wieder bei den Eisbären. Normalerweise sollte heute eigentlich ein Sieg Pflicht sein. Aber wer kann schon in die Köpfe der Mannschaft schauen. Vielleicht sitzen sie ja in der Kabine und denken:" Nö heute nur 12.000 Zuschauer, da habe ich überhaupt keine Lust mich zu bewegen. Mal sehen vielleicht muss ich mich auch nicht übermäßig anstrengen..."
Ich denke von der Einstellung wird es abhängen ob man heute gewinnt oder verliert. Auf jeden Fall erwarte ich von jedem Spieler das er das gibt was er hat. Von den erfahrenen Spieler Einsatz auf dem Eis und von den jungen Spielern Einsatz auf der Bank. Anfeuern können sie ihr Team auch von der Bank. Leider gibt es ja für sie unter Richer keine Möglichkeit auf dem Eis zu zeigen was sie können.
"Aus Angst vor dem Tod Selbstmord zu begehen ist auch keine Alternative" :roll:
JrMember
Beiträge: 327
Registriert: Di 23. Mai 2017, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon JrMember » So 3. Feb 2019, 12:26

An PapaBärs Aussage ist durchaus etwas dran. Man muss sich nur einmal Anschauen, wie die Abgänge ersetzt wurden. Da zeigt sich ganz schnell, dass unter anderem die Leistungsträger der jeweiligen DEL Teams geholt wurden. Ganz zu schweigen davon, dass ein großer Teil der Mannschaft geblieben ist. Viel interessanter und vorbildhafter ist da die Entwicklung der DEG. Die waren eigentlich schon weg vom Fenster, wurden mit ach und krach gerettet und haben sich konstant entwickelt und wieder nach oben gearbeitet. Ein entscheidender Faktor war dabei, dass man aus der Not eine Tugend machte und viel auf den eigenen Nachwuchs gesetzt hat.

Vom Spiel heute erwarte ich eigentlich nichts, außer null Punkte und der wiederholten Erkenntnis, dass alle einen Trainer haben, nur die Eisbären nicht....
Cormier
Beiträge: 3395
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon Cormier » So 3. Feb 2019, 12:49

Es hieß ja nach dem Spiel gegen München von Trainer und Spielern, dass man heute ganz anders auftreten möchte. Da bin ich mal gespannt.
Matpflugi
Beiträge: 851
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Augsburg

Beitragvon Matpflugi » So 3. Feb 2019, 12:54

JrMember hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 12:26
An PapaBärs Aussage ist durchaus etwas dran. Man muss sich nur einmal Anschauen, wie die Abgänge ersetzt wurden. Da zeigt sich ganz schnell, dass unter anderem die Leistungsträger der jeweiligen DEL Teams geholt wurden. Ganz zu schweigen davon, dass ein großer Teil der Mannschaft geblieben ist. Viel interessanter und vorbildhafter ist da die Entwicklung der DEG. Die waren eigentlich schon weg vom Fenster, wurden mit ach und krach gerettet und haben sich konstant entwickelt und wieder nach oben gearbeitet. Ein entscheidender Faktor war dabei, dass man aus der Not eine Tugend machte und viel auf den eigenen Nachwuchs gesetzt hat.

Vom Spiel heute erwarte ich eigentlich nichts, außer null Punkte und der wiederholten Erkenntnis, dass alle einen Trainer haben, nur die Eisbären nicht....
Ich hoffe sehr, dass Don die Kackvögel vom Triumpf abhalten kann!
P.Groß hätte es zwar verdient, hat er aber nicht, weil falscher Verein!
Wer wenn nicht er !..gerne auch Düsseldorf, aber alles andere ist ausgeschlossen.
In einer Stunde ist Anpfiff...müsste jetzt los...ja...müsste.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste