In Mannheim

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
JohnDoo
Beiträge: 235
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 01:00
Wohnort: Petershagen
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon JohnDoo » Do 10. Jan 2019, 18:00

Ich habe diesen offenen Brief auf FB gefunden, geteilet wurde er von Overtimeradio.
Ob es nun genau dieser Brief ist der übergeben worden ist weis ich nicht.

"Rene *****
7. Januar um 15:49
An den Kapitän der Eisbären Berlin

Lieber André

Es gab einmal eine Zeit da hast du dich mit einem Brief an die Fans gewandt und mit ihm Verbesserung in den Playoffs versprochen.Den Worten folgten Taten und alle waren zufrieden.
Heute wird nach jedem Spiel von einem Schritt nach vorn gesprochen und das man damit zufrieden sein,weil darauf aufgebaut werden könne.Die Ergebnisse aber sind ernüchternd und eure Spielweise sorry aber da ist nichts was von Verbesserung zeugt.Keiner in der Liga hat im Augenblick Angst davor zu den Eisbären zu reisen oder zittert wenn die Bären zu Besuch sind.Langsam und pomadig ist euer Spiel.Ihr seit leicht auszurechnen und zu provozieren.Härte zeigt ihr nur in den Faust und Ringkämpfen aber nicht wenn es darum geht vor dem Tor die entscheidenden Positionen zu besetzen um dem Gegner die Sicht zu nehmen.Ihr wirkt Plan und lustlos und erntet dafür Pfiffe.All die Fans die ihr ja laut eigener Aussage so sehr braucht und achtet ,die euch immer überall hin folgen ,all jenen verpasst ihr mit euren Auftritten einen Tritt in den Allerwertesten.Sie kommen Spiel für Spiel und hoffen auf den Ruck der durch das Team geht,wollen endlich wieder ein Team sehen in dem einer für den anderen kämpft und läuft und wenn dann mit wehenden Fahnen untergeht und mit dem guten Gefühl alles aber auch wirklich alles gegeben zu haben.
Ich weiß eine Saison ist lang und es wird kaum einen im Team geben der keine Blessuren hat.Aber ihr selbst sagt ja auch das Verletzungen oder fehlende Spieler keine Entschuldigung seien dürfen oder sind.Wieso also dann die vielen blutleeren Auftritte?Wo ist eure Effektivität,geschweige denn eure Torgefährlichkeit?Ich bin weit entfernt davon zu behaupten ihr würdet dies absichtlich tun,aber in den letzten Wochen erweckt ihr ernsthaft den Eindruck alles verlernt zu haben.Es tut weh zuzusehen wie aus Eisbären Plüschteddys werden..

René
"
Den Nachnamen des Verfassers habe ich mal rausgenommen.
bärenhausski
Beiträge: 13866
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon bärenhausski » Do 10. Jan 2019, 18:15

JohnDoo hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 18:00
Ich habe diesen offenen Brief auf FB gefunden, geteilet wurde er von Overtimeradio.
Ob es nun genau dieser Brief ist der übergeben worden ist weis ich nicht.

"Rene *****
7. Januar um 15:49
An den Kapitän der Eisbären Berlin

Lieber André

Es gab einmal eine Zeit da hast du dich mit einem Brief an die Fans gewandt und mit ihm Verbesserung in den Playoffs versprochen.Den Worten folgten Taten und alle waren zufrieden.
Heute wird nach jedem Spiel von einem Schritt nach vorn gesprochen und das man damit zufrieden sein,weil darauf aufgebaut werden könne.Die Ergebnisse aber sind ernüchternd und eure Spielweise sorry aber da ist nichts was von Verbesserung zeugt.Keiner in der Liga hat im Augenblick Angst davor zu den Eisbären zu reisen oder zittert wenn die Bären zu Besuch sind.Langsam und pomadig ist euer Spiel.Ihr seit leicht auszurechnen und zu provozieren.Härte zeigt ihr nur in den Faust und Ringkämpfen aber nicht wenn es darum geht vor dem Tor die entscheidenden Positionen zu besetzen um dem Gegner die Sicht zu nehmen.Ihr wirkt Plan und lustlos und erntet dafür Pfiffe.All die Fans die ihr ja laut eigener Aussage so sehr braucht und achtet ,die euch immer überall hin folgen ,all jenen verpasst ihr mit euren Auftritten einen Tritt in den Allerwertesten.Sie kommen Spiel für Spiel und hoffen auf den Ruck der durch das Team geht,wollen endlich wieder ein Team sehen in dem einer für den anderen kämpft und läuft und wenn dann mit wehenden Fahnen untergeht und mit dem guten Gefühl alles aber auch wirklich alles gegeben zu haben.
Ich weiß eine Saison ist lang und es wird kaum einen im Team geben der keine Blessuren hat.Aber ihr selbst sagt ja auch das Verletzungen oder fehlende Spieler keine Entschuldigung seien dürfen oder sind.Wieso also dann die vielen blutleeren Auftritte?Wo ist eure Effektivität,geschweige denn eure Torgefährlichkeit?Ich bin weit entfernt davon zu behaupten ihr würdet dies absichtlich tun,aber in den letzten Wochen erweckt ihr ernsthaft den Eindruck alles verlernt zu haben.Es tut weh zuzusehen wie aus Eisbären Plüschteddys werden..

René
"
Den Nachnamen des Verfassers habe ich mal rausgenommen.
besser ist es
mit dieser Rechtschreibung sollte man sich nicht öffentlich blamieren
wobei, die Nobelpreisträgerin für Literatur Elfriede Jelinek propagierte einst auch mal die Auflösung der Form, sprich ohne jede Satzzeichen :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
Atomino
Beiträge: 555
Registriert: So 28. Okt 2018, 18:37
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon Atomino » Do 10. Jan 2019, 19:10

Danke, dann bin ich mal gespannt was heute passiert! ;)
"Aus Angst vor dem Tod Selbstmord zu begehen ist auch keine Alternative" :roll:
Senfstulle
Beiträge: 1211
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon Senfstulle » Do 10. Jan 2019, 19:31

Eisbären heute mal wieder mit ner Juniorsreihe... Mal sehen, wie viele Shifts sie heute bekommen werden und Mik nur 7. Verteidiger, also kann man auch hier gespannt sein.
Tatanka
Beiträge: 12457
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon Tatanka » Do 10. Jan 2019, 19:41

bärenhausski hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 15:50
Tatanka hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 15:29
"Eigentlich müssen wir nicht viel ändern, nur so weiterspielen. Vielleicht die Strafzeiten vermeiden. Wir wissen, was zu tun ist." ;)
exakt, herr rankel
bist du jetzt der neue käptn blaubär, tatanka? ;)
… und hab gleich mal einen rein gehauen. :mrgreen:
Cormier
Beiträge: 3457
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon Cormier » Do 10. Jan 2019, 20:05

Fischbuch auf der Tribüne, obwohl nicht verletzt.
Atomino
Beiträge: 555
Registriert: So 28. Okt 2018, 18:37
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon Atomino » Do 10. Jan 2019, 20:05

Bis jetzt sieht es erst mal gut aus. Gutes erstes Drittel. Ich kann mit der Aussage von Busch vor dem Spiel nicht viel anfangen. Er denkt die Niederlagenserie hängt damit zusammen das man überheblich ist und erst ab dem 2.Drittel anfängt zu spielen. Vorher denken alle man gewinnt auch ohne sich anstrengen zu müssen. Solche Aussagen sind nach den vielen Niederlagen entweder total dämlich oder unglaublich selbstbewusst. :shock:
"Aus Angst vor dem Tod Selbstmord zu begehen ist auch keine Alternative" :roll:
uwew
Beiträge: 614
Registriert: Di 10. Apr 2012, 01:00
Wohnort: Klein Schulzendorf
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon uwew » Do 10. Jan 2019, 20:13

Buschi hat mal wat aufn Punkt gebracht :mrgreen: Der Trainer scheint schon mal egal oder?
uwew
Beiträge: 614
Registriert: Di 10. Apr 2012, 01:00
Wohnort: Klein Schulzendorf
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon uwew » Do 10. Jan 2019, 20:18

Na dann verschläft man halt det 2. Drittel :twisted:
uwew
Beiträge: 614
Registriert: Di 10. Apr 2012, 01:00
Wohnort: Klein Schulzendorf
Kontaktdaten:

Re: In Mannheim

Beitragvon uwew » Do 10. Jan 2019, 20:23

:mrgreen: :mrgreen: Dat scheppert :mrgreen: :mrgreen:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste