Nach Krefeld per Sonderzug

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Tatanka
Beiträge: 12159
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Tatanka » So 6. Jan 2019, 18:24

icegyzmo hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 16:38

Man sollte lieber jetzt intensiv in die Kaderplanung für die nächste Saison einsteigen. Diese Saison einfach irgendwie zu Ende bringen und der Jugend noch etwas Eiszeit verschaffen.
Und da verspricht man sich dann eine Verbesserung, wenn das die selben Leute machen, die in den letzten Jahren mit nicht vorhandenem Konzept den Kader, dazu passendem Trainer, entsprechendem Scouting sowie die Ergebnisse der "Spielerentwicklung" in die Zusammenstellung einfließen lassen? Sorry, aber da muß ich jetzt schon lachen. :mrgreen:
Benutzeravatar
henry
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon henry » So 6. Jan 2019, 18:29

Der ganze Fisch stinkt vom Kopf, am besten alle weg!
Cormier
Beiträge: 3413
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Cormier » So 6. Jan 2019, 18:35

Eine weitere ernüchternde Vorstellung der Bären. Aubry wirklich mit Abstand der beste Eisbär. Er versucht, die Mannschaft mit seiner Energie mitzureißen. Da er aber derzeit praktisch der Einzige ist, ist das ein hoffnungsloses Unterfangen.
icegyzmo
Beiträge: 2924
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon icegyzmo » So 6. Jan 2019, 19:09

Tatanka hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 18:24
icegyzmo hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 16:38

Man sollte lieber jetzt intensiv in die Kaderplanung für die nächste Saison einsteigen. Diese Saison einfach irgendwie zu Ende bringen und der Jugend noch etwas Eiszeit verschaffen.
Und da verspricht man sich dann eine Verbesserung, wenn das die selben Leute machen, die in den letzten Jahren mit nicht vorhandenem Konzept den Kader, dazu passendem Trainer, entsprechendem Scouting sowie die Ergebnisse der "Spielerentwicklung" in die Zusammenstellung einfließen lassen? Sorry, aber da muß ich jetzt schon lachen. :mrgreen:
Da wird sich nichts vernünftiges tun, solange alle bisherigen Entscheidungsträger weiter wurschteln dürfen. Man müsste langsam hoffen, dass die Amis vielleicht langsam mal die Notbremse ziehen.
Aber leider spielen die unteren Tabellenplätze auch noch für uns. Mit etwas Dusel wird man sich in die PPOs retten und mit noch mehr Unvermögen sogar noch ins VF stolpern. Das kann man dann alles wieder als Erfolg verkaufen und alles bleibt wie gehabt.
icegyzmo
Beiträge: 2924
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon icegyzmo » So 6. Jan 2019, 19:11

Atomino hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 18:23
Wenn es nicht so misslich wäre, könnte man nun fragen, wann bei den Eisbären jetzt der Sportdirektor die Trainerfrage stellt #kevvsebb
— Claus Vetter on Twitter (@vetterclaus)

Dem ist nichts hinzuzufügen
Ich bezweifle, dass so viel Selbsterkenntnis bei den Protagonisten vorhanden ist. Das würde ja das Eingestehen der eigenen Fehler voraussetzen. Und das hat man hier die letzten Jahre nicht mehr gesehen.
Benutzeravatar
Col.Hogan
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 18. Mai 2001, 01:00
Wohnort: Berlin,12689
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Col.Hogan » So 6. Jan 2019, 20:18

Ich hoffe und wünsche, das Düdo am 3.3.2018 den Deckel drauf macht und diese Gurkentruppe samt MöchtegernTrainer in die Karibik schickt.
Was für ein Trauerspiel was diese Pussys da abliefern.
Respekt an alle Mitgereisten Fans...die sich den Sonntag um die Ohren gehauen haben.
bärenhausski
Beiträge: 13175
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon bärenhausski » So 6. Jan 2019, 20:34

Col.Hogan hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 20:18
Ich hoffe und wünsche, das Düdo am 3.3.2018 den Deckel drauf macht und diese Gurkentruppe samt MöchtegernTrainer in die Karibik schickt.
Was für ein Trauerspiel was diese Pussys da abliefern.
Respekt an alle Mitgereisten Fans...die sich den Sonntag um die Ohren gehauen haben.
wird nix, da der 3.3.18 schon war :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
Benutzeravatar
McTheo
Beiträge: 344
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 01:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon McTheo » So 6. Jan 2019, 20:38

Jetzt erklärt sich auch, warum es im Eisbärenshop Fußmatten mit Eisbärenlogo gibt. Ich würde nie auf die Idee kommen, auf dem Vereinslogo meine Füße abzutreten.... die Chefetage und die Marketingabteilung offenbar schon.... die haben es wohl vorausgeahnt, dass einige Leute etwas zum Frustabbau brauchen :oops: .
Benutzeravatar
Col.Hogan
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 18. Mai 2001, 01:00
Wohnort: Berlin,12689
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Col.Hogan » So 6. Jan 2019, 20:45

hausski hast Recht....scheiss Autokorrektur :-)

ändert aber nichts an der Tatsache, das ganz gewaltig ausgemistet werden muss.

und wenns ganz Scheisse läuft, braucht man auch keine FanbogenbleibtGesänge mehr...weil dann hat der Richer sein Werk ein zweites Mal vollbracht und einen Club abgewickelt
Matpflugi
Beiträge: 996
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Matpflugi » Mo 7. Jan 2019, 00:00

Früher brauchte ich vor meiner Mannheimfahrt gute Laune, Stolz, Selbstbewusstsein ,eine Prise Überzeugung und daraus entwickelte sich die Lust auf das Ganze.
Nichts von all dem ist gerade vorhanden aber was soll's,
Augen zu und durch!
Wer weiß, vielleicht steht ja am Donnerstag tatsächlich schon ein richtiger Eishockeytrainer hinter der Bande...
so wie ich es unlängst bereits schrieb.
Mit Richer jedenfalls hatten sie nicht den richtigen Riecher!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste