Nach Krefeld per Sonderzug

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Matpflugi
Beiträge: 1497
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Matpflugi » So 6. Jan 2019, 02:09

Bin zwar nachher nicht dabei, wenn sich die Meute zum munteren Trinkgelage in den Sonderzug begibt, aber der Gedanke, dabei zu sein ist für mich angesichts der Situation eher befremdlich.
Was wird betrunken, was wird gefeiert?!
Aber wer weiß, es gibt immer einen Grund, einen Toast auszusprechen.
Nur mit Eishockey wird er wohl nicht viel zu tun haben.
Vielleicht bewahrheitet sich ja auch einfach nur die alte These, dass geteiltes Leid ja halbes Leid sei...
Wie auch immer, am Mittwoch sitze ich auch im Zug...nur alleine!
Es gibt größere Vorfreuden!
Da müssen wir jetzt alle durch!
MÜSSEN wir wirklich?
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Atomino
Beiträge: 568
Registriert: So 28. Okt 2018, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Atomino » So 6. Jan 2019, 13:38

Eigentlich hat es ja eine sehr lange Tradition das die Fan's ihre Eisbären feiern. Früher konnte man an der Stimmung der Eisbärenfans nie ablesen ob die Mannschaft führt oder klar zurück liegt. Nur bei ganz spannenden Spielständen herrschte eine gespenstische Ruhe im Stadium. Sowohl zu Hause als auch daheim. Ich glaube es gibt keinen Eishockeyverein in Deutschland der so viele tolle Fans hat die auch auswärts ihre Mannschaft unterstützen. Leider hakt es seit längerem im Verein und deshalb wünsche ich mir fast eine deutliche Niederlage damit auch überall die Probleme erkannt werden. Richer hatte ja nach dem 4:3 Sieg letztens noch so geschwärmt wie toll die Bären spielen und hat auch gleich noch dafür plädiert das Rankel sein Trikot unter's Hallendach gezogen wird. Ich denke dazu gibt es im Augenblick gar keinen Anlass, bei allen Verdiensten die Rankel sich zweifellos im Verein erarbeitet hat.
Bin gespannt wie es heute läuft...
"Aus Angst vor dem Tod Selbstmord zu begehen ist auch keine Alternative" :roll:
icegyzmo
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon icegyzmo » So 6. Jan 2019, 13:53

Naja der Großteil der Fans weiß sich auch unabhängig vom Spiel zu bespaßen. Und gerade in Krefeld ist die Stimmung eigentlich immer gut.
Sechs-Punkte-Spiele lagen uns zuletzt ja eher weniger. Und Krefeld hat diese Saison durchaus schon gute Leistungen gezeigt. Da wird man sich heute schon strecken müssen, um was Zählbares mitzunehmen.
Matpflugi
Beiträge: 1497
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Matpflugi » So 6. Jan 2019, 14:07

Läuft doch ...im Sinne des ein oder anderen..Fast bin ich geneigt, mich anzuschließen.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
uwew
Beiträge: 614
Registriert: Di 10. Apr 2012, 01:00
Wohnort: Klein Schulzendorf
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon uwew » So 6. Jan 2019, 14:34

Top Ein- und Aufgestellt. Es fehlt ja auch nur ein Knipser. Ansonsten haben der Trainer und der Manager ja alles richtig gemacht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
icegyzmo
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon icegyzmo » So 6. Jan 2019, 14:36

Das eigene Tor hat man ja schon mal getroffen. :mrgreen:
Man ist bemüht etwas mehr Körper zu spielen, aber vieles passt eben einfach nicht zusammen. Dazu verliert man häufig die Zuordnung vor dem eigenen Tor und für die erkämpften Scheiben hinter des Gegners Kasten gibt's einfach keine Abnehmer.
Exemplarisch für den Zustand für Noebels die Riesenchance mit Platz vor dem Tor. Statt selber zu schießen, gibt's dann den Pass in die Beinmenge im Slot. Das ist alles weit entfernt von Druck und Kreativität.
Aber okay der Cheftrainer hat ja auch nur Energie und Druck als Marschrichtung vor dem Spiel ausgegeben. Konnte ich beides nur bedingt sehen, es fehlen die passenden Beine dazu.
uwew
Beiträge: 614
Registriert: Di 10. Apr 2012, 01:00
Wohnort: Klein Schulzendorf
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon uwew » So 6. Jan 2019, 14:36

Die ganze Liga fürchtet unser Team??? Hat den nicht mal Krefeld Ehrfurcht vor Dem Hauptstadteishokey?? :evil:
uwew
Beiträge: 614
Registriert: Di 10. Apr 2012, 01:00
Wohnort: Klein Schulzendorf
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon uwew » So 6. Jan 2019, 14:37

Trotzdem viel Spaß an die Sonderzugfahrer!
WyattEarp
Beiträge: 693
Registriert: Do 28. Sep 2006, 01:00
Wohnort: Lichtenrade
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon WyattEarp » So 6. Jan 2019, 14:37

Die Mannschaft hat es doch wieder mal geschafft, in nur 20 Minuten meine Vorfreude komplett in ein "Ich hab die Schnauze voll" Gefühl zu verwandeln.
Atomino
Beiträge: 568
Registriert: So 28. Okt 2018, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Nach Krefeld per Sonderzug

Beitragvon Atomino » So 6. Jan 2019, 14:40

Läuft so wie erwartet. Alles ein Tick zu langsam. Vielleicht würde es helfen wenn man den Puck mal auf den Schläger spielt und nicht immer in den Rücken. Kein Schuss aufs Tor in Überzahl und Noebels wartet zu lange mit dem Abschluss. Verdiente Führung für Krefeld würde ich sagen. Aber noch sind die Mc Donalds Minuten nicht gespielt. :?
"Aus Angst vor dem Tod Selbstmord zu begehen ist auch keine Alternative" :roll:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste