Ingos wieder hier

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
walser-17
Beiträge: 606
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon walser-17 » Mo 31. Dez 2018, 09:21

xTroublemakeRx hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 04:27
ka wo einige Fans die Scheibe hinter der Linie gesehen haben.
auf dem TV Bild? wo das Bild verzerrt war und die Scheibe in der Luft? das ding muss komplett drüber sein und das war sie nie! und dem Schiri da die schuld zu geben naja okay. auf kein Bild war 1x zu sehen das die Scheibe komplett drüber war wieso sollte er darauf nen Tor geben?
mit ner ordentlichen Teamleistung wäre dieses eine Tor so oder so egal gewesen. Aber das "Team" spielt ja eben nicht als ein "Team"
Einige können oder wollen es nicht verstehen, dass die Kamara eben nicht direkt über der Linie ist und das Bild dadurch verzerrt wird. Und da der Schiedsrichter eben auf dem Eis schon auf kein Tor entschieden hatte, hätte er diese Entscheidung zu 100% durch den Videobeweis widerlegen müssen und das war einfach nicht möglich, weil es die Bilder nicht hergaben.
Und von einem verpfiffenem Spiel hab ich auch nichts gesehen, da gibt es in jedem Spiel hüben wie drüben seltsame Pfiffe.
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7758
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon Heavy » Mo 31. Dez 2018, 09:31

Cormier hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 23:41
Die Zukunft beginnt hoffentlich Ende Juli mit neuen Hoffnungsträgern.
Das setzt voraus, dass die sportliche endlich Leitung erkennt, dass es auf dem eingeschlagenen Weg nicht weiter gehen kann. Weiterhin müsste man bereit sein, endlich mal seinen Allerwertesten wirklich zu bewegen und unangenehme Entscheidungen zu treffen.
Also wenn immer alle nur meckern, können wir sowas wie Corona eben nicht mehr machen!
Papa_Bär
Beiträge: 355
Registriert: Do 2. Apr 2015, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon Papa_Bär » Mo 31. Dez 2018, 10:19

Das Spiel war sicherlich nicht verpfiffen. Die Entscheidung auf kein Tor zu entscheiden, war absolut nachvollziehbar. Ob der Puck nun vollständig hinter der Linie war, bleibt offen. Aber dadurch hat man das Spiel nicht verloren. Das hat man selbst verloren. durch eine grottenschlechte Leistung. Kein Tempo, keine Scheiben zum Tor, die pp Situationen nicht genutzt. Man dachte wohl, das Ergebnis im letzten Drittel irgendwie über die Zeit schaukeln zu können. Die 4. reihe kaum auf dem Eis, dadurch verschleißt man natürlich auch die anderen Reihen bei dem eng getakteten Spielplan. Die Saison kann man nur noch abhaken. Wünsche allen Eisbären ein gutes neues Jahr.
Senfstulle
Beiträge: 1148
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon Senfstulle » Mo 31. Dez 2018, 11:21

Jo den meisten Vorrednern kann ich mich nur anschließen.
Auch zum Thema Jugendförderung: Wenn man da niemanden rekrutieren kann, weil die Spieler nicht die Leistung zeigen, dann ist man am Ende auch selber dafür verantwortlich, dass man nicht genug talentierte Spieler hat. Die Neuverpflichtungen deutscher Spieler sind nunmal mau und bei den Importen versucht man seit einigen Jahren wohl ebenfalls auf Schnäppchenjagd zu gehen. Wenn das klappt, ist das natürlich cool, aber wenn es nicht klappt, muss man sich nicht wundern.
Ansonsten wünsche ich auch allen einen guten Rutsch und bleibt gesund!
Matpflugi
Beiträge: 1385
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon Matpflugi » Mo 31. Dez 2018, 12:24

Obwohl ich mich gestern bereits mit guten Wünschen für's "Neue" verabschiedete, sehe ich nunmehr Bedarf einer Berichtigung.
Hätte ich gestern noch alles darauf verwettet, richtig zu liegen in meiner Einschätzung auf Fehlentscheidung bzgl.des nicht gegebenen Treffers, muss ich heute kleinlaut gestehen, dass auch ich daneben lag.
Also, die Streifenhörnchen haben regelkonform entschieden. ..und das zweifelsfrei!
Hätte ich nie gedacht...
Aber wie sagt man so schön?
Fehler sind dazu da, gemacht zu werden.
Zur Bärensituation ist unendlich viel und auch einiges Richtiges gesagt worden, da möchte ich meinen Senf nicht auch noch dazu tun.Nur eines...meine sehr lange währende Euphorie hat sich extrem abgekühlt.
Heute morgen wurde ich von Bekannten auf die neuerliche Niederlage angesprochen und ob ich sehr traurig wäre. Meine ehrliche und selbst für mich überraschende Antwort: "Ist mir wurscht!"
"Oh...das hört sich nicht gut an..." erwiderte mein Bekannter.
Sicher sehen wir uns wieder im Neuen...nochmals: Kommt gut rüber!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 5618
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Mo 31. Dez 2018, 12:28

Meine Bekannten sprechen mich auf Niederlagen gar nicht mehr an, es sei denn ihnen stehen die Zähne zu eng.
U.N.V.S.U. + U.N.V.S.A.M. + U.N.V.S.P.P.
Cormier
Beiträge: 3455
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon Cormier » Mo 31. Dez 2018, 12:53

Wenn ich angesprochen werde, reagiere ich derzeit auch meistens so wie Matpflugi. Ich hoffe, das ändert sich spätestens zur nächsten Saison. Momentan erwische ich mich sogar immer wieder dabei, mich mehr auf die Spieler des Gegners als auf die eigenen zu freuen.
govedaris77
Beiträge: 127
Registriert: Sa 13. Nov 2004, 01:00
Wohnort: Halbe
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon govedaris77 » Mo 31. Dez 2018, 13:50

Nochmal zur Jugend . Um sich weiter zu entwickeln brauchen sie Spielpraxis in der DEL und zwar mit guten Spielern in einer Reihe an der Seite und nicht als DNL Reihe . Spielpraxis ist durch nichts ersetzbar .
JrMember
Beiträge: 365
Registriert: Di 23. Mai 2017, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon JrMember » Mo 31. Dez 2018, 14:03

govedaris77 hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 13:50
Nochmal zur Jugend . Um sich weiter zu entwickeln brauchen sie Spielpraxis in der DEL und zwar mit guten Spielern in einer Reihe an der Seite und nicht als DNL Reihe . Spielpraxis ist durch nichts ersetzbar .
Sehe ich auch so. Bei uns verschimmeln die Talente so lange, bis nichts mehr übrig ist und dann ebenfalls keine Rolle mehr in anderen Klubs spielen können. Die einzige Ausnahme bilden hier die Weiß Brüder.
govedaris77
Beiträge: 127
Registriert: Sa 13. Nov 2004, 01:00
Wohnort: Halbe
Kontaktdaten:

Re: Ingos wieder hier

Beitragvon govedaris77 » Mo 31. Dez 2018, 14:35

Und wenn ich dann noch bis Anfang März schon meine Dauerkarte verlängern soll und die Katze im Sack kaufen für die nächste Saison das sehe ich nicht mehr ein , da gibt es dann eben keine Dauerkarte mehr .

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste