Dom-Town die Zweite.

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
icegyzmo
Beiträge: 2765
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon icegyzmo » Fr 30. Nov 2018, 22:18

Unterirdisch in allen Belangen. Die einzig gute Leistung lieferte Franzreb. Poulin wirkte in den letzten zwei Spielen schon nicht mehr so sicher, der kann nach dem Dauereinsatz ruhig mal öfter ein Spiel Pause bekommen.
Nicht ganz nachvollziehen kann ich den reduzierten Einsatz der vierten Reihe. Wenn mein Team eh schon nicht hinterher kommt, sollte man doch eher aus dem Vollen schöpfen. Bei der Reihe hatte man zumindest das Gefühl, dass da mehr Biss und Energie auf'm Eis ist. Gefühlt haben die auch mal ein paar Zweikämpfe gewinnen können.
Mal sehen, was das Geschwafel zur Leistungssteigerung am Sonntag wert ist.
Der Support war heute das erste Mal diese Saison überzeugend.
Benutzeravatar
Erich Kohl #9
Beiträge: 225
Registriert: Di 17. Dez 2013, 01:00
Wohnort: 52° 31′ N, 13° 24′ O
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Erich Kohl #9 » Fr 30. Nov 2018, 22:36

Sämtliche Defizite der Eisbären Mannschaft wurden heute 60 Minuten lang schonungslos offengelegt - Danke dafür Köln, sauberes Eishockey gespielt. :!:
Matpflugi
Beiträge: 530
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Matpflugi » Fr 30. Nov 2018, 23:45

Ich hatte heute nie das Gefühl, dass es irgend jemand groß störte, heute in eigener Halle so abgewatscht zu werden, wobei ich das Publikum mit einbeziehe.
Über allem lag so ein Geist von "Sch...egal", von dem auch ich mich anstecken ließ.
Solche Tage gibt es, das weiß man nicht erst seit heute.
Also...Mund abwischen und ab in die Quadratestadt!
Vielleicht verlieren die ja auch 3mal in Folge??!!
Ich schau's mir an..live vor Ort!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Tatanka
Beiträge: 11856
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Tatanka » Sa 1. Dez 2018, 17:22

Wenn dem "Opi Clemence" nicht der Kragen platzt, mir platzt er.
Was die Eisbären da gestern abgeliefert haben, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten. Daß es solche Tage gibt, kein Problem. Daß aber auch noch zwei sogenannte Führungsspieler in den Interviews so einen Dreck erzählen, zeigt wie unglaublich selbstverliebt man in die eigene Leistung der letzten Zeit ist. Erst findet der Herr Hördler die Leistung gar nicht so schlecht, nur mit ein paar zu vielen Strafen (wobei eine auf sein Konto geht) und relativiert damit ein Saison-Hauptproblem der Eisbären (viele Strafen durch Lauffaulheit) zu einer Kleinigkeit, die man mit einem Fingerschnippsen abstellen kann und dann leiert der Kapitän seinen kompletten Katalog an Phrasen genau so leidenschaftlich herunter wie seine erbrachte Leistung auf dem Eis.
Ausgerechnet der Herr Rankel, der seit Monaten einen vollkommen indiskutablen körper- und emotionslosen Einsatz zeigt, will erkannt haben, worin die Fehler bei "uns" liegt. Wenn ich sehe wie der Herr nach seiner wiedereinmal dämlichen Strafe nach deren Ablauf lust- und teilnahmslos über das Eis gleitet, durch Zufall in die Nähe des Pucks gelangt und dann ohne Energie den "langen Schläger", wobei er genau so seine Strafe gezogen hat, ausfährt, dann schwillt mir der Kamm.
Wenn Du keine Lust mehr hast, zu satt bist oder etwas anderes Dich daran hindert an die Leistungsgrenze gehen zu wollen, dann gib das C ab und pack deine Tasche! Eine Frechheit sowas als Kapitän dem zahlenden Kunden anzubieten.
Hier stimmt es ganz eindeutig im Kopf nicht und auch beim mehrheitlichen Rest, mit wenigen Ausnahmen, scheint das Problem in der Einstellung zu liegen. Da ist eigentlich mal eine ordentliche Kopfwäsche nötig, doch wer bei den Eisbären sollte das tun?
Aber da sich ja, wie hier schon erwähnt, auch der zahlende Kunde in "der Kurve" nicht an solchen Darbietungen stört und noch fröhlich bis zum Schluss Fähnchen schwingend auf und ab hüpft, muss man wohl in Mannheim ordentlich was auf die Fresse bekommen bevor das Erwachen beginnt.
Benutzeravatar
haneu67
Beiträge: 1003
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 01:00
Wohnort: Blau-Weiss-Rotistan
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon haneu67 » Sa 1. Dez 2018, 17:49

Dem ist nichts hinzuzufügen. Warum der Herr mit dem C überhaupt noch mitspielen darf, erschließt sich selbst dem geneigten Zuschauer schon lange nicht mehr.
Matpflugi
Beiträge: 530
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Matpflugi » Sa 1. Dez 2018, 19:13

Ach Mensch Kinders...ist doch alles nur ne Strategie unseres weisen alten Mannes C.J., um die tatsächlichen Widersacher über die Hauptsaison einzulullen, ab und zu ein paar Nadelstiche setzen, um klammheimlich ne halbwegs brauchbare Platzierung in der Hauptrunde einzufahren.
Aber dann, dann wenn's langsam wieder wärmer wird, dann wird ernst gemacht!
Dann graben wir die "Acht" wieder aus.
Morgen aber, da bin ich überzeugt, morgen wird auch ernst gemacht, denn es ist ja unser Lieblings-Gegner!
Werdet ihr sehen!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Matpflugi
Beiträge: 530
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Matpflugi » Sa 1. Dez 2018, 19:22

Hab ich geschrieben "weisen alten"?
Sorry, ich meinte "weißen"
😉
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Atomino
Beiträge: 241
Registriert: So 28. Okt 2018, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Atomino » So 2. Dez 2018, 12:39

Ich hoffe man kann den Schalter zu den Playoffs tatsächlich umlegen. Insgesamt spielt fast die gesamte Mannschaft unter Ihren Möglichkeiten, oder zumindest unter den gezeigten Leistungen der letzten Finalrunde. Ich sehe bei den Neueinkäufen (außer Poulin und Kettemer) überhaupt nicht den Sinn warum diese geholt wurden, und bei vielen anderen fragt man sich tatsächlich warum sie hier noch spielen. Fischbuch braucht sicher auch mal ne Pause...
"Aus Angst vor dem Tod Selbstmord zu begehen ist auch keine Alternative" :roll:
Matpflugi
Beiträge: 530
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Matpflugi » So 2. Dez 2018, 14:34

Mag sein, aber Fischbuch würde ich noch nicht aufgeben, glaube da geht noch was...auch wenn derzeit einige Defizite erkennbar sind.
Auf jeden Fall will er noch mehr, alleine gelingt es noch zu selten.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Papa_Bär
Beiträge: 270
Registriert: Do 2. Apr 2015, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Dom-Town die Zweite.

Beitragvon Papa_Bär » So 2. Dez 2018, 15:55

Mal ehrlich, von Backman kommt zur Zeit auch nicht mehr als von Fischbuch.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste