Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7485
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon Heavy » Sa 27. Okt 2018, 07:35

Mittlerweile spielt man ein Eishockey, dass ich hier nie sehen wollte. Es gab auch mal Zeiten, da war ich mir sicher, dass ich so ein Hockey hier nie sehen werde.
BAUER
Beiträge: 47
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 19:40
Wohnort: Umland
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon BAUER » Sa 27. Okt 2018, 10:23

Mir fällt in vielen Situationen auf, dass der offensive Grundgedanke des Eisbärenhockeys in den letzten Jahren Stück für Stück verloren gegangen ist. Es wird mir zu wenig agiert, meist nur reagiert. Nur als Beispiel die Situation vor dem 2:2 in unserer Unterzahl. Wir können uns befreien, Buschi führt den Puck und hat die Möglichkeit eins gegen eins zum Tor zu gehen, wenigstens aber Zeit zu schinden oder sogar ein Bully im gegnerischen Drittel zu erarbeiten. Der Rest kann trotzdem wechseln. Was geschieht aber?! Es wird einfach nur auf Sicherheit in die Rundung geschlenzt. Damit hat der Gegner bei noch 30 Sek. Überzahl die Möglichkeit noch einen Angriff zu starten, tut dies und netzt ein. Da fällt mir nichts mehr ein. So ein erfahrener Spieler!!! Wieviele shorthander hatten wir in den letzten Saisons?! Man schaue sich an, wie rattig z.B. die Münchener in UZ sind und folgerichtig auch regelmäßig scoren. Wäre bei der unglaublichen Masse an von uns viel zu häufig sinnlos genommenen Strafen eine echte Waffe!
Matpflugi
Beiträge: 515
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon Matpflugi » Sa 27. Okt 2018, 11:47

Kann es sein, dass unser derzeit so gelobtes PP nur einem glücklichen Zufall entsprang, oder die anderen gerade nur zu blöd sind und wir nur als ein Blöder unter 13 anderen Blöden sind und die Liste gerade zufällig glücklich anführen?
Riecht alles nachm Endspiel M gegen M!
Zwei, die sich von den ganz Blöden etwas abheben.
Hart, aber herzlos!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
Benutzeravatar
7x Meister Gretzky
Beiträge: 4979
Registriert: Mo 13. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Westeros
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon 7x Meister Gretzky » Sa 27. Okt 2018, 13:18

Die Finalteilnehmer stehen nämlich immer schon im Oktober fest :mrgreen:
Wenn ich die hölzerne Gitarre mit dem Loch in der Hand halte spielen wir wohl kaum Mexico!
Matpflugi
Beiträge: 515
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon Matpflugi » Sa 27. Okt 2018, 19:22

7x Meister Gretzky hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 13:18
Die Finalteilnehmer stehen nämlich immer schon im Oktober fest :mrgreen:
Na klar steht das Finale nicht im Oktober fest, aber den derzeitigen Werdegang der Müllheimer habe ich hier schon vor Saisonbeginn aufgrund des Trainerwechsels so vorhergesehen...und fühle mich nun leidvoll bestätigt.
Na und über die Brausedosen muss man ja wohl auch nicht viel diskutieren.
Und für die Vorhersage des Finales M gegen M muss man ja wahrlich kein Held sein .
Wünsche es weder dem einen noch dem anderen und hoffe inständig, dass da noch ein Veto aus Berlin kommt!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
bärenhausski
Beiträge: 12634
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon bärenhausski » Sa 27. Okt 2018, 20:06

finnen gewinnen :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
Tatanka
Beiträge: 11843
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon Tatanka » So 28. Okt 2018, 06:04

Ich bin vom Zustand der Eisbären so schockiert, ich habe nicht mal mehr Sarkasmus übrig. @ mcspain hat es nach dem letzten Wochenende angesprochen: dieses Team ist dem Anschein nach zu langsam für die DEL und das ist dann auch der Grund für die vielen kleinen Strafen, daß man bei fünf gegen fünf kaum noch in die gefährliche Zone kommt und Chancen erspielt, kaum rechtzeitig da ist um Schüsse zu blocken ...
Eigentlich wäre ich ja dafür dem Herrn Franzreb mehr Spiele zu geben, aber beim derzeitigen Zustand der Eisbären würde man jeden jungen Keeper nur verheizen. Poulin ist die Lebensversicherung der Eisbären! Was auf den alles so an Schüssen einprasselt, einfach unglaublich. Gut, daß man wenigstens in der Lage scheint die meisten Rebounds wegzuräumen. Aber wie lange soll das eigentlich noch gut gehen? Man verliert vollkommen verdient und man gewinnt vollkommen unverdient. Sollte sich dieses Verhältnis mal wieder gerade rücken (und das wird unweigerlich irgendwann passieren) und man darauf angewiesen sein sich die Siege durch gute Leistungen zu verdienen, sehe ich schwarz.
Doch was sollte sich demnächst ändern? Der Herr Schmidt scheint selbst die wenigen Chancen die er bekommt nicht verwerten zu können. Beim Alleingang schafft er es nicht dem schon liegenden Pöpperle die Scheibe über den Schoner zu heben, sondern will noch flach unten durch. Das leere Tor trifft auch er, ebenso wie sein "ich habe schon mit ihm zusammengespielt" Kollege Rennfort, nicht. Und dieser ist augenscheinlich auch noch zu langsam, um wenigstens seinem Namen nachzukommen. Über Tollpatsch Cundari verliert man besser keine Worte mehr.
Und das ist es, was die Abteilung Scouting so als Verstärkung für die Eisbären auserkoren hat? Nun ja, es kommt die kalte Jahreszeit und auch die Zeit für den Herrn Ustorf mal wieder auf ordentliche Sichtungstour ins warme Florida oder California zu reisen. Dort gibt es sicher einen vernünftigen Bildschirm, um die Highlightvideos der Spieleragenten in Ruhe zu sichten.
Der seit Jahren verpasste Umbruch im Team scheint in den Auswirkungen nun seinen negativen Höhepunkt erreichen zu wollen. Man kann sich darauf freuen.
bärenhausski
Beiträge: 12634
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon bärenhausski » So 28. Okt 2018, 08:33

wir erwarten also im sinne des völler-hartmann-dialoges den

tieferen tiefsten tiefpunkt :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
govedaris77
Beiträge: 123
Registriert: Sa 13. Nov 2004, 01:00
Wohnort: Halbe
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon govedaris77 » So 28. Okt 2018, 10:31

Bin ja mal gespannt ob es nach der Aussage vom Trainer irgendwelche Konsequenzen in der Aufstellung gibt , aber wahrscheinlich wieder mal nicht !
bärenhausski
Beiträge: 12634
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bremerhaven..nicht mehr aber auch nicht weniger

Beitragvon bärenhausski » So 28. Okt 2018, 10:41

govedaris77 hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 10:31
Bin ja mal gespannt ob es nach der Aussage vom Trainer irgendwelche Konsequenzen in der Aufstellung gibt , aber wahrscheinlich wieder mal nicht !
welche könnten das denn angesichts der personalsituation überhaupt sein?

lee und ustorf für rennfort und schmidt? :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste