Wolfsburg

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
ketchupmarmelade
Beiträge: 137
Registriert: Di 20. Jun 2017, 13:54
Kontaktdaten:

Wolfsburg

Beitragvon ketchupmarmelade » Fr 19. Okt 2018, 18:59

Franzreb zurück in Weißwasser. Soviel zum Thema zwei junge Torhüter. :D
Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.
Senfstulle
Beiträge: 772
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon Senfstulle » Fr 19. Okt 2018, 19:07

Wird halt nicht oft spielen so lange Poulin fit ist. Macht also Sinn.
Heute ohne den Topscorer der Eisbären und Wolfsburg ist momentan eine der schlechtesten DEL-Mannschaften... Das kann also nur ein anstrengendes Spiel werden - vor allem für die Zuschauer.
Benutzeravatar
haneu67
Beiträge: 1003
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 01:00
Wohnort: Blau-Weiss-Rotistan
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon haneu67 » Fr 19. Okt 2018, 20:19

Befreit uns doch endlich von der #4 .... das kann man ja nicht mehr mit ansehen ....
JrMember
Beiträge: 251
Registriert: Di 23. Mai 2017, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon JrMember » Fr 19. Okt 2018, 21:02

ketchupmarmelade hat geschrieben:
Fr 19. Okt 2018, 18:59
Franzreb zurück in Weißwasser. Soviel zum Thema zwei junge Torhüter. :D
Dafür mit Kessler, also was soll's.

Inzwischen ist kein Unterschied zwischen WOB unter Gross und dem jetzigen WOB zu erkennen. Widerlich provokant und die Schiris spielen wieder mit. Tolles Ding von Jahnke, egal was nachher raus kommt, für mich bleibt es sein Tor.
Matpflugi
Beiträge: 515
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon Matpflugi » Fr 19. Okt 2018, 21:08

Mit Dusel und Poulin das 2:2 gehalten in einem Spiel, dass nur noch besser werden kann.
Ein 3er gegen die anderen Bären ist sowas von Pflicht, aber vielleicht wird's dadurch besonders schwer .
Eine Wolfsburger Bekanntschaft tickerte mir vor dem Spiel, dass wir nur hoch gewinnen können, weil ihr Spiel nach dem Trainerwechsel gerade einfach nur " gruselig" sei.
Eine gescheite Antwort viel mir nicht ein ..nur." schaun wir mal" .
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
icegyzmo
Beiträge: 2756
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon icegyzmo » Fr 19. Okt 2018, 23:22

Grottiges Spiel hüben wie drüben. Keine Ahnung, ob man das Gestolper auf's Eis schieben soll oder hat man sich nur dem Niveau der Gäste angepasst? Die wenigen Male, wo man zügig die Scheiben ohne große Umwege auf den Schläger des Mitspielers bekommen hat, konnte man sich durchaus etwas Freiraum und Möglichkeiten erspielen. Insgesamt gegen einen so schwachen Gegner war das mal so gar nüscht.
Schönes Tor von Jahnke. Bei Hessler hat's leider nicht ganz gereicht. Die beiden machen sich in vollwertigen Reihen erwartungsgemäß viel besser.
Der kleine Lichtblick von Fischbuch aus dem Grodno-Spiel hielt wohl nicht lange, der hat leider so gar keine Sonne gegen die breiten Wobbler gesehen.
Die #4 und die #9 sollten sich mal etwas auf der Tribüne ausruhen. Das ist echt schwach für so angeblich "erfahrene" Spieler.
bärenhausski
Beiträge: 12634
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon bärenhausski » Fr 19. Okt 2018, 23:49

diese bemitleidenswerten leistungen kann man kaum noch kommentieren
btw: man schaue sich auch mal den sog. liveticker an
hat sich den grottigen leistungen nahtlos angepasst
was soll das dümmliche, infantile geschwafel in einem berliner pseudodialekt
da ist fremdschämen angesagt
optimismus ist nur ein mangel an information
Cormier
Beiträge: 3338
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon Cormier » Sa 20. Okt 2018, 00:31

Ich muss auch lange überlegen, ob etwas positives von heute übrig bleibt. Bis auf das Tor von Jahnke und den Penalty des immer besser werdenden Ranford fällt mir nicht ein.
Tatanka
Beiträge: 11842
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon Tatanka » Sa 20. Okt 2018, 06:32

Wie hieß es hier in letzter Zeit ab und zu?... "Erstaunlich positive Veränderungen". Und daß die Herren Hessler und Jahnke nicht mit Herrn Fischbuch in Reihe vier anfrieren, ist eine solche! So kann man komplett mit vier Reihen durchspielen ohne einen Leistungsabfall zum Ende der Partie erkennen zu können, was man speziell in den letzten zehn Minuten sehen konnte (nach dem zweiten Drittel hatten die Wolfsburger "Leistungsträger" fast doppelt so viel Eiszeit, wie die der Eisbären) und unter dem Dickschädel der letzten Jahre so nie gegeben hätte.
Leider sind die "Leistungsträger" der Eisbären zur Zeit keine. So fallen die jungen Spieler in ihrer Leistung auch nicht ab, positiv für die einen, negativ für die anderen. Es schwimmen einfach zu viele Spieler im "Meanstream" mit und wenn die Königin als einziger derzeitiger Scorer nicht da ist, verteilt sich das Tore schießen auf sehr niedrigem Niveau auf den Rest der Eisbären. Ok, auch im letzten Jahr kam nach Backman/Petersen lange nicht viel. Aber diese haben die Eisbären zumindest bis Ende Dezember getragen und dazu scheint jetzt keiner in der Lage. Besonders die Herren "Schmidt" und "Rennfort" sind da nichts weiter, als die oft beschriebenen durchschnittlichen Ausländer, Füllmasse und austauschbar. Für mich hat der Herr Richer da keinen guten Job gemacht. Über den Herrn Cundari braucht man eigentlich kein Wort mehr verlieren. Der wirkt auf mich nur noch tolpatschig und schafft es nicht mal, wie beim ersten Gegentor, den Querpass zu unterbinden, obwohl die Situation für die Wolfsburger eigentlich schon verdaddelt schien.
Aber man muss sich wohl mit dem Gedanken anfreunden, daß die Eisbären derzeit wohl kaum genug Qualität im Kader aufbieten können, um spielerisch zu überzeugen. Von daher wird es auch in Zukunft nur darum gehen die Punkte zu erarbeiten, was wohl auf das Niveau des gestrigen Spiels hinausläuft.
bärenhausski
Beiträge: 12634
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wolfsburg

Beitragvon bärenhausski » Sa 20. Okt 2018, 07:12

... und es hieß aber auch nach den scheinerfolgen dieser höchst unmaßgeblichen vorbereitungsspiele, dass wir am schmidt und am rennfort noch sehr viel freude haben werden
hoffentlich stellt die sich bald ein
optimismus ist nur ein mangel an information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste