CHL Gruppenphase

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Senfstulle
Beiträge: 796
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

CHL Gruppenphase

Beitragvon Senfstulle » Fr 31. Aug 2018, 23:39

Tja erstes Spiel leider verloren. Das Spiel sah eigentlich ganz gut aus, aber durch die vielen Strafzeiten im zweiten Drittel haben sich die Eisbären selber aus dem Spiel genommen.
Cundari und Richmond haben mir nicht wirklich gefallen und dann auch noch zusammengespielt, sogar im PK... Bin auf Sonntag gespannt.
Cormier
Beiträge: 3365
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon Cormier » Sa 1. Sep 2018, 00:40

Die erneut vielen Strafen haben sich heute mal gerächt. Bei 5-5 fand ich die Bären nicht schlecht. Der Spielaufbau sah wirklich gut aus. Ranford ist ein fantastischer Spielmacher und Passgeber. Der wird uns viel Freude machen. Auch smith hat technisch einiges drauf. Kettemer hat mir richtig gut gefallen. Cundari tatsächlich mit erstaunlich vielen Fehlern, aber auch mit einigen Schlagschüsen von der blauen. Wie immer sehr fleißig und immer da, wo es brennt: Mark Olver. Bin auf Sonntag gespannt.
Benutzeravatar
Pittiplatsch84
Beiträge: 2529
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon Pittiplatsch84 » Sa 1. Sep 2018, 01:17

Cundari hat nen ordentlichen Strahl...alles weitere wirkte etwas übermotiviert...Smith mit beachtlichem Instinkt für die defensive, wenn er auch das ein oder andere Mal etwas unbeholfen wirkte. Kettemer hat alle positiven und negativen Vorurteile, die ich von ihm hatte bestätigt...Im Aufbau mit viel Übersciht und noch schnell auf den Beinen aber in den Ecken mit Problemen. Jaspers war so mit dabei... Ansonsten sind die Ladehemungen von McQueen weiterhin akut und er ist ein Spieler der ohne seine Torgefahr nur wenig ins Teameinbringen kann. Baxmann wirkt noch etwas langsamer als in der letzten Saison und Wissmann schein ein bisschen vom Sommer im Kraftraum verbracht zu haben und muss sich noch etwas an die neuen Möglichkeiten gewöhnen.

Zum Gegner: wie schon in den zurückliegenden Jahren scheinen uns die Schweizer von ihrer Spielanlage besser zu liegen als beispielsweise die Schweden oder Finnen.
Bei den Gestreiften wäre es schön, wenn man vorher zumindest eine Grobe einheitliche Linie festlegen würde (was bei jeweils einem "Fremden" im Gesapnn natürlich schwer ist), dann entsteht so ein Unsicherheit bei den Spielern nicht so schnell.
bärenhausski
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon bärenhausski » Sa 1. Sep 2018, 09:40

alles wie immer
zu viele dämliche strafen, schwache uz und chancenverwertung
von fishbook und oppenheimer ist ja bekanntlich nichts zu erwarten, aber der hochgelobte cundari fügte sich nahtlos in das defensive fehlpassfestival ein
an der seite von könig richmond wohl abfärbend verständlich
hat jemand die herren rankel und busch vermisst?
ranford ist ein lichtblick
optimismus ist nur ein mangel an information
ketchupmarmelade
Beiträge: 145
Registriert: Di 20. Jun 2017, 13:54
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon ketchupmarmelade » Sa 1. Sep 2018, 11:43

Die Vorgabe, möglichst kontrolliert hinten rauszuspielen, produziert (noch) zu viele Fehler. Cundari tatsächlich erstaunlich schwach. Bin mir bei ihm aber noch am sichersten, dass das werden kann. Wofür er da ist, hat er angedeutet.
Bei Fischbuch, der mittlerweile sogar ohne Gegnereinwirkung Schusschancen verstolpert, fehlen auch mir die Worte. Da kann man auch einen Jahnke oder einen der Reichels hinstellen.
Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.
walser-17
Beiträge: 420
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon walser-17 » Sa 1. Sep 2018, 17:31

bärenhausski hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 09:40
alles wie immer
zu viele dämliche strafen, schwache uz und chancenverwertung
von fishbook und oppenheimer ist ja bekanntlich nichts zu erwarten, aber der hochgelobte cundari fügte sich nahtlos in das defensive fehlpassfestival ein
an der seite von könig richmond wohl abfärbend verständlich
hat jemand die herren rankel und busch vermisst?
ranford ist ein lichtblick
Was heißt denn alles wie immer? War man im letzten Jahr so schlecht, dass man ins Finale gekommen ist und erst im Spiel 7 gegen RBM endgültig geschlagen war. Oder die letzten 4-5 Siege in der Vorbereitung (Weißwasser zählt da natürlich nicht ganz)? Natürlich hat man das Spiel in Unterzahl verloren und daraus gilt es in den nächsten Spielen zu lernen. Aber trotzdem habe ich ein ansehnliches Spiel gegen eine Mannschaft gesehen, die ansonsten spielerisch nicht besser war als die Bären. Und einen Oppenheimer und Cundari habe ich gestern nicht so schlecht gesehen, als das man sie für diese Niederlage extra aufzählen müsste.
Cormier
Beiträge: 3365
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon Cormier » Sa 1. Sep 2018, 18:10

Was für eine krachende PK von Jodoin. Erinnert mich immer wieder etwas an die Zeiten mit Pagé. Ich mag ihn und seine Ansichten einfach. Eine sehr willkommende Abwechslung zu Herrn Krupp, wie ich finde.
bärenhausski
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon bärenhausski » Sa 1. Sep 2018, 18:18

abwarten
er war auch zu pseudos zeiten hier mitverantwortlich und pressekonferenzen nebst persönlichen sympathien werden nicht mit punkten honoriert
das sehr diskrete uz spiel war keinen deut besser als beim hauklotz
optimismus ist nur ein mangel an information
Cormier
Beiträge: 3365
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon Cormier » Sa 1. Sep 2018, 18:52

Im Gegensatz zu Krupp steht er aber in jeder Hinsicht für offensives und lauffreudiges Spiel. Das Penaltykilling sah in der Vorbereitung besser aus als gestern. Aber beim EVZ lassen Diaz, Martschini, Roe und Co. den Puck auch sehr gut laufen. Da muss man sich solche bescheuerten Strafen wie gestern einfach klemmen. Da hat Jodoin mehr als Recht. Ich hoffe einfach, dass er mit seinem Stil den nötigen Erfolg hat und uns noch einige Jahre erhalten bleibt.
walser-17
Beiträge: 420
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: CHL Gruppenphase

Beitragvon walser-17 » Sa 1. Sep 2018, 23:06

bärenhausski hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 18:18
abwarten
er war auch zu pseudos zeiten hier mitverantwortlich und pressekonferenzen nebst persönlichen sympathien werden nicht mit punkten honoriert
das sehr diskrete uz spiel war keinen deut besser als beim hauklotz
Platz 2 nach der Vorrunde und der Vizemeistertitel sind schon verdammt schlecht. Und da hatte der Jodoin doch tatsächlich schon seinen Anteil dran. Alles andere als der Stanley Cup ist sowieso eine Enttäuschung.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste