HF gegen die Schmucktiger

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
mcspain
Beiträge: 6924
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 01:00
Wohnort: H
Kontaktdaten:

HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon mcspain » Mo 26. Mär 2018, 10:07

Die Spiele dürften relativ ähnlich zu den Wolfsburg spielen werden. Die Eisbären dürfen das Spiel machen und Nürnberg verlegt sich auf stabile Defensive + Konter.
Im Gegensatz zu Wolfsburg ist Nürnberg genauso schwach in den Special-Teams wie die Eisbären. Jeweils 16,67% PP-Effizienz sowie 75% (Nürnberg) bzw. 75,86% (Berlin) PK-Quote. Wirklich erbärmliche Zahlen von beiden Teams im PK!

Nürnberg hat im VF 17 Tore geschossen und 15 kassiert, die Eisbären haben 24 geschossen und 14 kassiert. Die Nürnberger haben 10 Spieler mit mindestens 2 Punkten, die Eisbären 18. Die Nürnberger sind daher sehr abhängig von ihren ersten beiden Reihen bei 5-5. Hier sehe ich einen klaren Vorteil bei den Eisbären die zwar ebenfalls auf 5-5 angewiesen sind, hier aber mit allen Reihen Treffer erzielen. Zudem fällt bei Nürnberg wahrscheinlich Dupuis aus, der eine wichtige Offensivsäule darstellt.

Spannend dürfte die Serie im Bereich Grit werden. Die Eisbären ließen sich zu Beginn leicht von Wolfsburg provozieren. Nürnberg hat in der Serie gegen den KEC auch den aggressiveren Part gespielt und mit Fox seinem Mittelfinger sowie dem Trinkflaschenwurf nach Drittelende ordentlich Karma-Punkte gesammelt.

Die Nürnberger haben nur im 1. Spiel es geschafft Köln Schüsse aus dem zentralen Slot zu verwehren, in den weiteren Partien teilweise recht viele Schüsse aus dem zentralen Bereich vor dem Tor zugelassen. Die Eisbären haben aus diesem Bereich vor allem Tore erzielt, aber ebenfalls viel vor dem Tor zugelassen. Wolfsburg konnte dies jedoch nicht effizient ausnutzen.

Es dürfte letztlich eine enge Serie werde, mein Tipp Eisbären in 6.
ketchupmarmelade
Beiträge: 166
Registriert: Di 20. Jun 2017, 13:54
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon ketchupmarmelade » Mo 26. Mär 2018, 11:53

Um die Serie gewinnen zu können, muss definitiv die Defensive verbessert werden, die speziell bei Kontern teilweise vogelwild agiert.
Außerdem verstehe ich schon lange nicht mehr, warum wir so ein unfassbar passives PK spielen...
Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7619
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon Heavy » Mo 26. Mär 2018, 17:15

Um die Serie zu gewinnen, rate ich dringend dazu, in vier Spielen mindestens ein Tor mehr zu schießen, als der Gegner.
Yzebär
Beiträge: 5188
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon Yzebär » Mo 26. Mär 2018, 17:59

Heavy hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 17:15
Um die Serie zu gewinnen, rate ich dringend dazu, in vier Spielen mindestens ein Tor mehr zu schießen, als der Gegner.
Das wird nicht ausreichen, um alle Fans zufriedenzustellen. Vor allem nicht gegen die Laufkundschaft aus der Bratwurststadt. 8-)
Benutzeravatar
henry
Beiträge: 2193
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon henry » Mo 26. Mär 2018, 21:24

Zumindest hat sich der Aufwand in den letzten Hauptrundenspielen gelohnt, als das Heimrecht gesichert wurde.
bärenhausski
Beiträge: 12976
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon bärenhausski » Mo 26. Mär 2018, 21:46

henry hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 21:24
Zumindest hat sich der Aufwand in den letzten Hauptrundenspielen gelohnt, als das Heimrecht gesichert wurde.
dieser aufwand war eher nicht erkennbar, sondern mehr der unfähigkeit der bratwurstler geschuldet
mit blick auf den geschätzten @Gretzky wäre als andere als ein unklarer sweep eine herbe enttäuschung :mrgreen:
optimismus ist nur ein mangel an information
Benutzeravatar
Larouche...
Beiträge: 1858
Registriert: Do 22. Mär 2007, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon Larouche... » Mo 26. Mär 2018, 21:53

henry hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 21:24
Zumindest hat sich der Aufwand in den letzten Hauptrundenspielen gelohnt, als das Heimrecht gesichert wurde.
Na mal abwarten. Nürnberg hat gegen Köln alle Auswärtsspiele gewonnen und sich zu hause deutlich schwerer getan.

Mein Tipp: Es geht über 7 Spiele und Nürnberg kommt weiter.
bärenhausski
Beiträge: 12976
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon bärenhausski » Mo 26. Mär 2018, 23:32

Larouche... hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 21:53
henry hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 21:24
Zumindest hat sich der Aufwand in den letzten Hauptrundenspielen gelohnt, als das Heimrecht gesichert wurde.
Na mal abwarten. Nürnberg hat gegen Köln alle Auswärtsspiele gewonnen und sich zu hause deutlich schwerer getan.

Mein Tipp: Es geht über 7 Spiele und Nürnberg kommt weiter.
mit einer solchen aussage immer pederson im auge ;) :mrgreen: haben
optimismus ist nur ein mangel an information
Yzebär
Beiträge: 5188
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon Yzebär » Di 27. Mär 2018, 11:28

Mein Tipp: Es geht über mindestens 4 Spiele und es werden Tore fallen.

Übrigens haben die Wobbler in den letzten Jahren regelmäßig gegen den späteren Meister verloren... das sollte besser so bleiben. ;-)
Senfstulle
Beiträge: 896
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: HF gegen die Schmucktiger

Beitragvon Senfstulle » Mi 28. Mär 2018, 18:27

Parlett wohl wieder fit, aber soll trotzdem nicht spielen. Für Oppenheimer und Ziegler gilt das nicht, denn die sollen ins Line-Up rücken sofern sie einsatzfähig sind.
https://m.tagesspiegel.de/sport/liveblo ... html#layer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste