immer wieder Mannheim ...

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Elch der ältere
Beiträge: 7882
Registriert: Di 5. Sep 2000, 01:00
Wohnort: NO 55
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon Elch der ältere » Di 28. Jan 2003, 12:40

Nach all den Unschuldsbekundungen des Zeugwartes, Co-Trainers, Schaupielers oder "Was-auch-immer-STEWART", zeichnet die Realität ein anderes Bild.

Ich hoffe bloß nicht, das diese Dirty-Hockey-Truppe sich wieder den Meistertitel holt...

***********************************************
aus Spocht1:

München - Klitschko-Mania on ice: Streng nach ukrainischem Vorbild wurde mal wieder zur Jagd geblasen.

Beim Spiel der DEG Metro Stars gegen die Adler Mannheim versuchte zunächst nur eine Mannschaft Eishockey zu spielen: Düsseldorf.

Mannheim dagegen war im ersten Drittel vor allem hinter drei Gastgebern her: DEG-Goalie Andrei Trefilov wurde regelmäßig angefahren, seine Kollegen im Sturm, Jeff Christian und Trond Magnussen, sahen sich ständigen Attacken ausgesetzt.

Schiedsrichter überfordert

Alles in allem kein schönes Eishockey, bei dem Schiedsrichter Ralph Dimmers streckenweise überfordert schien. Der Krefelder war bemüht, die Strafzeiten im Gleichgewicht zu halten, obwohl in einigen Szenen durchaus ein höheres Strafmaß angebracht gewesen wäre.

28 Strafminuten auf Seiten der Adler für unnötige Härte, unsportliches Verhalten und Stockschlag sprechen dennoch eindeutig für sich.

Schiri in der Kritik

Der Unparteiische zog sich vor allem den Zorn von DEG-Coach Michael Komma zu, der die Leistung Dimmers heftig kritisierte.

"Das grenzte stellenweise an Körperverletzung", schimpfte Komma nach dem Spiel. Erst einmal in Rage, ging der 39-Jährige noch weiter.

"Er muss unsere Spieler besser schützen", griff der Trainer der Düsseldorfer den Schiedsrichter scharf an, der insgesamt 164 Strafminuten verhängte.

"Bin stinksauer auf meine Mannschaft"

Sein Gegenüber an der Bande, Bill Stewart, ging dagegen mit seinem Team heftig ins Gericht.

"Ich bin stinksauer auf meine Mannschaft, sie hatte keine Disziplin und keinen Respekt vor dem Gegner", schimpfte der Trainer.

"Wir haben unsauber gespielt. Die Mannschaft hat verdient, was sie bekommen hat", äußerte Stewart mit Blick auf die beiden Tore im ersten Drittel, die jeweils aus einer Überzahl der Gastgeber resultierten.

Ermittlungsverfahren gegen Rosati

Im Mitteldrittel fingen die Adler zwar endlich an, sich auch am Spiel zu beteiligen - allerdings nicht ohne im abschließenden Drittel wieder in alte Laster zu verfallen. Wirklich überraschend war das Prügel-Ende à la Lewis und Co. aber nicht. Bis zum Schluß war zu spüren, dass der Showdown noch bevorstand.

Den Auftakt zum "Schluss-Akkord" lieferte Mike Rosati. Der Mannheimer Torhüter schlug mehrmals auf den am Boden liegenden Jakub Ficenec ein, ohne dafür eine Strafe zu kassieren.

Die sportliche Führung der DEG Metro Stars hat deshalb ein Ermittlungsverfahren gegen Rosati beantragt.

Vier Spieldauerdisziplinarstrafen

Aber den 6666 Zuschauern an der Brehmstraße wurde noch mehr geboten. Zunächst lieferten sich der Düsseldorfer Jakub Ficenec, dem im Angesicht der fortwährenden Attacken der Kragen platzte, und der Mannheimer Mike Kennedy ein Duell mit bloßen Fäusten.

Diesem Beispiel folgten kurz vor Schluss DEG-Spieler Jeff Christian und Adler Tomas Martinec, der sich den wütenden Schlägen des Kanadiers ausgesetzt sah.

Alle vier Prügelknaben bekamen eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Ficenec und Christian fehlen den Düsseldorfern jetzt im 154. rheinischen Derby gegen die Kölner Haie.

"Mussten den Fight annehmen"

Für ihren Trainer Michael Komma dennoch kein Grund, böse zu sein. Der Coach hielt nach der Partie zu seinen Spielern.

"Sie mussten den Fight annehmen", meinte der Trainer und lobte sein Team: "Ich habe noch nie eine Mannschaft trainiert, die so einen tollen Charakter zeigt."

Tripcke sieht keinen Handlungsbedarf

Auf jeden Fall müssen die vier Sünder mit keinen weiteren Konsequenzen rechnen.

"Es war unschön, aber nicht so dramatisch wie in Mannheim", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke mit Blick auf das Hinspiel am 22. Dezember, als nach einer Massenschlägerei insgesamt 272 Strafminuten verhängt worden waren.

************************************************

P.S.: ... aber immerhin arbeiten die weiteran ihrem Feindbild.
Schön.
Elch der ältere
Beiträge: 7882
Registriert: Di 5. Sep 2000, 01:00
Wohnort: NO 55
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon Elch der ältere » Di 28. Jan 2003, 15:05

@Olli:

Es geht hier ja nicht um die DEG oder Psychos wie Chriatian, sondern darum das Mannheim immer wieder wenn bei denen nicht läuft, die Kelle rausholt.

Bei uns klappt das (leider) immer wieder. Die DEG hat ebenauch die Typen, die genauso gestört sind und halt dagegen halten. Einige Punkte von Jörg muß ich schon zustimmen, obwohl ich mich immer schwer mit der Opferrolle abfinden will. Aber wie kann es sei, das ein so technisch besetzter Kader, immer wieder Strafen erhält, die so gar nicht zur Art unseres Hockeys passen? Da stimmt dann doch was nicht. Oder wie kann man sich die Strafdiskrepanz z.B. beim letzten Kölnspiel, in Augsburg usw. erklären. Es ist schon auffällig.

Noch was: Das Verursacherprinzip ist inzwischen zur grauen Theorie verblasst und so werden in den POs die spielerisch unterlegenen Mannschaften uns wieder reihenweise mit auf die Strafbank nehmen.

Es muß endlich was passieren. Aumüller, Dimmers, Schimm.... oh Mann
Elch der ältere
Beiträge: 7882
Registriert: Di 5. Sep 2000, 01:00
Wohnort: NO 55
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon Elch der ältere » Di 28. Jan 2003, 15:07

... oh der Fehlerteufel: der Psycho heisst natürlich Christian
Ice-Olli
Beiträge: 4789
Registriert: Mi 20. Jun 2001, 01:00
Wohnort: MOL
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon Ice-Olli » Di 28. Jan 2003, 15:26

@eda
sicher hast du recht!
will ich auch gar nicht abstreiten!
doch die deg ist m.e. nach nicht der richtige vergleich.
letztendlich ist der grundtenor aber völlig korrekt.
danieleisbär
Beiträge: 14
Registriert: Di 14. Jan 2003, 01:00
Wohnort: Berlin - Buch
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon danieleisbär » Di 28. Jan 2003, 15:44

@Carlsson
Muß dir in vielen Dingen Recht geben .
Ist schon eigenartig, daß unsere Mannschaft oftmals große Strafen kassiert . Bild
Bin der Meinung das sie nicht unfähr spielt und das andere Mannschaften in der gleichen Situation mit Sicherheit keine großen Strafen kassiert hätten . Bild
Aber warscheinlich spielen wir einigen Leuten zu gut .
Selbst Pierre Page hat sich zur letzten Schiedsrichterleistung geäußert . (siehe Artikel)

Wäre schön wenn sich das in Zukunft bessern würde . Es heißt ja nicht umsonst UNPARTEIISCHER ! Bild
13-G
Beiträge: 2650
Registriert: Di 29. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon 13-G » Di 28. Jan 2003, 17:10

nichts einzuwenden an der kritik vielen schiris gegenüber.lustig ist dennoch die behauptung das "die da oben" einen deutschen meister eisbären verhindern wollen.verschwörungstheorien sind ja reizvoll aber meist auch nur hirngespinste. Bild
es trifft ja nicht nur uns.bisher hab ich hier auch noch nichts darüber gelesen das wir mal vom schiri bevorteilt wurden.das würde allerdings wieder JBC`s theorie unterstützen. Bild
keine aussage ohne meinen anwalt !
mcbaer
Beiträge: 10634
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon mcbaer » Di 28. Jan 2003, 19:46

Alle Theorie ist grau, auch Verschwörungstheorien...

Finde es auch eher albern, was Herr Komma da der Öffentlichkeit einreden will. Arme DEG...*büchsemitleidaufmachzisch*.

Nachdem ich Herrn Stewart während dieser Saison nun dreimal live in der PK erleben konnte, muss ich sagen, dass sich mein Bild von ihm doch etwas korrigiert hat.

Mir sind so ne Heulsusen wie der Komma weitaus unsympathischer.
marco
Beiträge: 6866
Registriert: Di 5. Okt 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon marco » Di 28. Jan 2003, 20:53

1. Wer Meister werden will, muß gegen jeden gewinnen können, auch gegen Schiedsrichter.

2. Mannheim spielt eine Art Eishockey, die voll und ganz auf Meisterschaft getrimmt ist.

3. Heulsuse Komma! Bild

4. Steward is keine Heulsuse, nur ein mieser Trickser! Bild

5. Pagè wird für alle Eventualitäten das entsprechende Zauberkraut in den Pausentee mixen...

Was habt Ihr eigentlich alle gegen Mannheim? Bild Bild Bild

[ 28-01-2003, 19:54: Beitrag editiert von: marco ]
Cormier
Beiträge: 3458
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon Cormier » Di 28. Jan 2003, 21:32

Zitat:
Original erstellt von marco:
Was habt Ihr eigentlich alle gegen Mannheim? Bild Bild Bild
Also ich persönlich überhaupt nichts! Aber anscheinend stehe ich mit dieser Meinung ziemlich alleine da. Bild
Icespeedy
Beiträge: 3341
Registriert: So 19. Dez 1999, 01:00
Wohnort: 10435 Berlin Deutschland
Kontaktdaten:

immer wieder Mannheim ...

Beitragvon Icespeedy » Di 28. Jan 2003, 22:35

Leider nichts wirklich wirksames...

Huh-ra Bild

Icespeedy
yes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste