bei den Quadratköppen

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
pfingstmontagbär
Beiträge: 1976
Registriert: Mo 18. Apr 2005, 01:00
Wohnort: münchen
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon pfingstmontagbär » So 11. Jan 2015, 20:30

3 PP GT gegen MA, da haben sich die vier Pfeiffen gedacht, dann müssen wir hier eingreifen...so schlecht,unfassbar. Bild
wobubaer
Beiträge: 17
Registriert: So 13. Apr 2014, 01:00
Wohnort: Söchtenau
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon wobubaer » So 11. Jan 2015, 20:43

Wenn man schon wieder über eine Olver diskutiert, was sagt man dann zu einem Bell???
Yzebär
Beiträge: 5211
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon Yzebär » So 11. Jan 2015, 20:47

Bei der Anzahl von Fehlern im eigenen Drittel ist man eigentlich mit 5 Gegentreffern noch gut bedient... da helfen dann auch 3 PP-Tore nicht mehr.

Ich dachte gerade noch.. hoffentlich nimmt Krupp nicht wieder den Torwart raus... Bild Bild Bild
Tatanka
Beiträge: 12080
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon Tatanka » So 11. Jan 2015, 20:49

War doch aber kaum mehr Zeit auf der Uhr. Bild
muli
Beiträge: 480
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 01:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon muli » So 11. Jan 2015, 21:07

Vollkommen vedient. Körperspiel und bei 5 vs 5 Mannheim klar überlegen. Ein Herr Lalonde könnte nicht schaden.
wobubaer
Beiträge: 17
Registriert: So 13. Apr 2014, 01:00
Wohnort: Söchtenau
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon wobubaer » So 11. Jan 2015, 21:13

Wie kam man bloß das letzte Drittel so abgeben? Da lief ja kaum noch was zusammen.
icegyzmo
Beiträge: 2885
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 01:00
Wohnort: dichter zum Welli als zur O2
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon icegyzmo » So 11. Jan 2015, 21:17

Ich hoffe mal darauf, dass man es bis zu den POs noch schafft, kontrollierter aus dem eigenen Drittel rauszuarbeiten und die vielen ungenauen Pässe im Aufbau abzustellen. Die Leistung im zweiten Drittel wäre vor kurzem nicht denkbar gewesen. Das muss man nur langsam auch über die volle Spielzeit abrufen. Das Nicht-Icing vor dem ersten Gegentor und das fragwürdige Bully vor dem zweiten passieren. Bei den anderen Gegentoren hat man nicht konsequent genug verteidigt, dem Gegenspieler zu viel Raum gelassen. Da klingelts dann auch irgendwann, wenn oft genug aufs Tor geschossen wird. Gut gefällt mit, dass mittlerweile mehr Checks gefahren werden und man vor dem Tor mehr auf die Abpraller arbeitet. Und das PP kann sich langsam auch wieder sehen lassen.

[ 11-01-2015, 20:18: Beitrag editiert von: icegyzmo ]
Benutzeravatar
dakaios
Beiträge: 323
Registriert: So 24. Aug 2003, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon dakaios » So 11. Jan 2015, 21:23

leider bei 5ggn5 nicht auf gleichem niveau, überzahlspiel weitestgehend sehr gut, unterzahl eigentlich auch recht gut..

was die streifenhörnchen abgeliefert haben ist natürlich unfassbar schlecht für eine profi-liga, aber wir haben einfach unsere chancen bei gleicher spieleranzahl nicht genutzt und durch dumme fehler uns das leben selber schwer gemacht...
was borer in der einen szene gut macht reißt er in der nächsten wieder ein...
Nemo me impune lacessit.
Quos deus perverdre vult, dementat prius.
Benutzeravatar
Erich Kohl #9
Beiträge: 257
Registriert: Di 17. Dez 2013, 01:00
Wohnort: jenseits der Mauer
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon Erich Kohl #9 » So 11. Jan 2015, 22:27

Zitat:
Original erstellt von dakaios:
...
was borer in der einen szene gut macht reißt er in der nächsten wieder ein...

Das kann man für die gesamte Mannschaft sagen.
Es fehlt einfach an Konstanz und kontrolliertem Passspiel, gerade im eigenen Drittel bzw. aus dem eigenen Drittel raus und im Spielaufbau.

Ansonsten ein gutes Eishockeyspiel insgesamt. 2 Drittel den Adlern einen guten Kampf geliefert, im letzten Drittel nervlich leider versagt und verloren. Schade!

P.S.: Talbot und Foy gehören auf die Tribüne, null Inspiration.
Cormier
Beiträge: 3395
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

bei den Quadratköppen

Beitragvon Cormier » So 11. Jan 2015, 22:27

Was ist denn hier los? Keine vier Seiten voll? Wir haben doch verloren. Bild

Zum Spiel: Mannheim im Großen und Ganzen wie erwartet schneller und entschlossener. Spieler wie Foy oder Bell sind mit diesem Tempo einfach vollkommen überfordert. Unsere Verteidigung so schlecht wie lange nicht. Allein vier Gegentore haben wir den Adlern aufgelegt. Nach vorne sah es ganz nett aus.

Und wie schon oft gesagt, mit Ausnahme der Mannheimer sehe ich in der Liga keine Mannschaft, der man in den Play Offs unterlegen sein würde. Dank der Niederlagen der Konkurrenz ist in der Tabelle weiterhin alles möglich.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste