vs. Ingo

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Benutzeravatar
Col.Hogan
Beiträge: 4741
Registriert: Fr 18. Mai 2001, 01:00
Wohnort: Berlin,12689
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon Col.Hogan » Sa 23. Okt 2010, 15:23

@ 01 Balu

Es geht doch nicht ums dominieren.
Es geht darum ,was da gerade auf dem Eis abgeliefert wird.
Wenn ich vernünftig Eishockey spiele ,hab ich auch nichts dagegen ,wenn man verliert...
Das gestern hatte bei weitem nichts mit Eishockey zu tun....darum geht es doch....
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon 01Balu » Sa 23. Okt 2010, 15:30

Das ist korrekt, aber mal schauen, die Saison ist noch lang! Bild
Don Ron
Beiträge: 1088
Registriert: Di 24. Dez 2002, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon Don Ron » Sa 23. Okt 2010, 15:59

Zitat:
Original erstellt von Der Feuermacher:
Die Einsatzbreitschaft lässt sehr zu wünschen übrig. Ich werde das Gefühl nicht los, daß der ein oder andere Spieler durch seinen höher dotierten Vertrag und durch die Erfolge der letzten Jahre eine gewisse Sättigung erreicht hat.!!!
Nö, völlig unakzeptabel !!! Sollte dem so sein, sofort Kelle abgeben und nen anderen Beruf suchen ! Aber die Kollegen da unten aufm Eis machen nix anderes und können auch nix anderes. Ich kenne in keiner Sportart Leute, die selbst bei Mitte 30 und schon gar nicht noch früher irgendwie satt waren. Warum sollte das gerade bei unserer Truppe so sein ?!
Werfe doch bitte mal einen Blick in die NHL - da spielen Leute die sind halbwegs jung, die haben aber schon alles erreicht was man überhaupt erreichen kann, wirklich alles ! Aber immer auch ziemlich betagte Haudegen jenseits von Gut und Böse, die hätten sich ob ihrer Erfolge schon längst nur noch in VIP-Lounges rumlümmeln brauchen - machen sie aber nicht ! Die sind nie satt, auch nicht nach mehreren Stanley-Cups, WM- oder Olympia-Titeln und auch nicht trotz dem zig-fachen der hiesigen Gehaltszahlungen.
Wird man hinterm großen Teich n besserer Sportsman ?
Kielersprotte
Beiträge: 362
Registriert: Di 9. Jan 2001, 01:00
Wohnort: Im hohen Norden
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon Kielersprotte » Sa 23. Okt 2010, 16:19

Zitat:
Original erstellt von hockeysenior:
..im letzten Jahr strahlte das Team im Grunddurchgang uneinholbar von Platz 1 und dann das Fiasko in der Play-Off...vermute , das Trainer-Team kalkuliert heuer anders....und das hat seinen guten Grund.. nervös braucht man also noch nicht werden, denn das ist Profi-Hockey....period...
Tja und genau das ist es weshalb ich im Gegensatz zu all den letzten Jahren mir sage...600 km fahren während der Hauptrunde,NEIN Danke. Da warte ich mal schön die Play-Offs ab. Und ich glaube so geht es vielen auswärtigen Fans. Und dann wundert sich der ganze Verein Namens DEL über die Rückläufigen Zuschauerzahlen.
Dynamowinne
Beiträge: 274
Registriert: Do 6. Sep 2001, 01:00
Wohnort: Bernau
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon Dynamowinne » Sa 23. Okt 2010, 16:32

Zitat:
Original erstellt von Don Ron:
Zitat:
Original erstellt von Der Feuermacher:
Die Einsatzbreitschaft lässt sehr zu wünschen übrig. Ich werde das Gefühl nicht los, daß der ein oder andere Spieler durch seinen höher dotierten Vertrag und durch die Erfolge der letzten Jahre eine gewisse Sättigung erreicht hat.!!!
Nö, völlig unakzeptabel !!! Sollte dem so sein, sofort Kelle abgeben und nen anderen Beruf suchen ! Aber die Kollegen da unten aufm Eis machen nix anderes und können auch nix anderes. Ich kenne in keiner Sportart Leute, die selbst bei Mitte 30 und schon gar nicht noch früher irgendwie satt waren. Warum sollte das gerade bei unserer Truppe so sein ?!
Werfe doch bitte mal einen Blick in die NHL - da spielen Leute die sind halbwegs jung, die haben aber schon alles erreicht was man überhaupt erreichen kann, wirklich alles ! Aber immer auch ziemlich betagte Haudegen jenseits von Gut und Böse, die hätten sich ob ihrer Erfolge schon längst nur noch in VIP-Lounges rumlümmeln brauchen - machen sie aber nicht ! Die sind nie satt, auch nicht nach mehreren Stanley-Cups, WM- oder Olympia-Titeln und auch nicht trotz dem zig-fachen der hiesigen Gehaltszahlungen.
Wird man hinterm großen Teich n besserer Sportsman ?

Das ist ja möglich das das in der NHL so ist und es muß sich ja auch nicht jeder diese Jacke anziehen. Außerdem ist das ja auch nur meine sujektive Meinung und muß nicht flächendeckend sein. Der Eindruck drängt sich mir aber numal auf. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und morgen haben sie schon die Möglichkeit dazu!!!!!
beatbuledde
Beiträge: 127
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon beatbuledde » Sa 23. Okt 2010, 17:06

Zitat:
Original erstellt von M.B.20:
Wir waren auch schon mal kreativer, Halle verlassen, fünf Minuten später in die Blöcke, den Rücken zur Mannschaft oder, oder. Ich denke diese Ummutsbekenntnisse kommen deutlicher bei der Mannschaft an als sie aus zu pfeifen.
kreativität der fangesänge hat allgemein nachgelassen, ich habe keinen bock im schlussdrittel die gleiche scheiße zu singen ... Bild
Malerpinsel
Beiträge: 2954
Registriert: So 15. Jul 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon Malerpinsel » Sa 23. Okt 2010, 18:27

Zitat:
Original erstellt von beatbuledde:
Zitat:
Original erstellt von M.B.20:
Wir waren auch schon mal kreativer, Halle verlassen, fünf Minuten später in die Blöcke, den Rücken zur Mannschaft oder, oder. Ich denke diese Ummutsbekenntnisse kommen deutlicher bei der Mannschaft an als sie aus zu pfeifen.
kreativität der fangesänge hat allgemein nachgelassen, ich habe keinen bock im schlussdrittel die gleiche scheiße zu singen ... Bild

Einerseits wird sich aufgeregt , dass zuviel neues auftaucht und zuviel verschiedenes und anderseits regt man sich auf, wenn zuviel "gleiche scheiße " gesungen wird Bild
[IMG]http://home.arcor.de/fanatics-ost/bilder/arena_2.gif[/IMG]
Tribledeath
Beiträge: 939
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon Tribledeath » Sa 23. Okt 2010, 18:43

Zitat:
Original erstellt von beatbuledde:
Zitat:
Original erstellt von M.B.20:
Wir waren auch schon mal kreativer, Halle verlassen, fünf Minuten später in die Blöcke, den Rücken zur Mannschaft oder, oder. Ich denke diese Ummutsbekenntnisse kommen deutlicher bei der Mannschaft an als sie aus zu pfeifen.
kreativität der fangesänge hat allgemein nachgelassen, ich habe keinen bock im schlussdrittel die gleiche scheiße zu singen ... Bild

dann laß es doch Bild
01Balu
Beiträge: 12222
Registriert: Mi 2. Apr 2003, 01:00
Wohnort: ums die Ecke
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon 01Balu » Sa 23. Okt 2010, 18:46

Zitat:
Original erstellt von Meister Malerpinsel:
Zitat:
Original erstellt von beatbuledde:
Zitat:
Original erstellt von M.B.20:
Wir waren auch schon mal kreativer, Halle verlassen, fünf Minuten später in die Blöcke, den Rücken zur Mannschaft oder, oder. Ich denke diese Ummutsbekenntnisse kommen deutlicher bei der Mannschaft an als sie aus zu pfeifen.
kreativität der fangesänge hat allgemein nachgelassen, ich habe keinen bock im schlussdrittel die gleiche scheiße zu singen ... Bild

Einerseits wird sich aufgeregt , dass zuviel neues auftaucht und zuviel verschiedenes und anderseits regt man sich auf, wenn zuviel "gleiche scheiße " gesungen wird Bild

allen kannst Du es eh nicht recht machen, das weißt Du doch! Bild
Komissarov
Beiträge: 4226
Registriert: So 6. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Neukölln
Kontaktdaten:

vs. Ingo

Beitragvon Komissarov » Sa 23. Okt 2010, 18:47

Zitat:
Original erstellt von marco:
Zitat:
Original erstellt von Komissarov:

Wieso werden eigentlich in Hamburg T-Shirts ins Publikum (und gestern auch unter eine Zamboni :-) ) geschossen und bei uns nicht? Ich möchte Premium Entertainment, wenn die Mannschaft schon nicht gewinnt. Bild

Dann bekommst Du aber auch die beiden lebenden Staubwedel als Maskottchen vor die Nase gesetzt. Willst Du das wirklich?

Klar, dann kann ich die nach Lust und Laune auspfeifen, ohne dass sich hier jemand aufregt... Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste