@Home gegen Wolfsburg

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Tatanka
Beiträge: 13456
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon Tatanka » Mo 26. Sep 2022, 13:28

Nochmal zum ENG. Der Herr Mauer hätte in eine weitaus bessere Position für den Abschluss laufen können, als auch die Option nutzen den Mitspieler anspielen zu können. Für beides war Zeit und Platz. Dann steht es 5:2 und aus!
walser-17
Beiträge: 1100
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon walser-17 » Mo 26. Sep 2022, 13:51

Mag ja sein. Dennoch darf man doch nie auf ein ENG angewiesen sein, wenn du weniger als 2 min vor Schluss mit 4:2 führst. Das ist doch der Punkt um den es mir geht. Und da lief eben deutlich mehr schief als nur das verpasste ENG. Hätte man die einfachsten und sowas von vermeidbaren Fehler vermieden, dann wäre es eben beim 4:2 geblieben und aus. ;)
Tatanka
Beiträge: 13456
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon Tatanka » Mo 26. Sep 2022, 14:26

Wenn man die Form hat diese Fehler zu vermeiden ... Nur leider scheinen die Eisbären nicht in dieser Form zu sein.
Es ist ja nicht nur das inkonsequente Abwehrverhalten, auch in der Offensive fehlt mir einfach oft die Zielstrebigkeit das Tor zu machen.
Gelegenheit ein fünftes Tor zu machen gab es auch vorher schon. Und die Mängel ziehen sich schon durch die gesamte Vorbereitung CHL und die ersten Saisonspiele.
In der Lage muss man einfach die Chance zum ENG nutzen, dann kommt man erst gar nicht in die Verlegenheit. Aber bezeichnend zeigt sich auch hier wieder eine gewisse Inkonsequenz. ;)
walser-17
Beiträge: 1100
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon walser-17 » Mo 26. Sep 2022, 15:26

Ich stimme dir grundlegend ja zu. Allerdings hat es meiner Meinung nichts mit fehlender Form zu tun, wenn man ständig aus Torgeilheit ins Icing schießt. Das ist einfach hochgradig undiszipliniert. Die fehlende Form macht sich eher in Punkten wie Timing, Stickhandling oder im Abschluss bemerkbar. Bestes Beispiel ist für mich im Moment Matt White, der mit jedem Wechsel ohne Tor scheinbar immer verkrampfter wird. Gut zu beobachten auch im PP, wie dieser wie angewurzelt auf der Halben verharrt und sich auch nicht einmal mit etwas Schwung über die blaue Linie anbot. Dementsprechend statisch und erfolglos war dann auch das PP. Ich bin aber zuversichtlich, dass er mit den entsprechenden Erfolgserlebnissen dann auch wieder schnell in die Spur findet. Ist ja schließlich kein Schwenninger! ;)
Benutzeravatar
9-fach Nante
Beiträge: 1741
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 18:54
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon 9-fach Nante » Mo 26. Sep 2022, 16:03

Ich glaube eher man hat nach dem 4:0 das Spiel im Kopf abgehakt gehabt, die Fans haben sich mit den Frankfurtern solidarisiert, man hat Sch… Adler Mannheim skandiert im Vorgriff auf das anstehende Freitagsspiel und alle waren sich sicher, das war es für heute. Man wollte das ohne weitere Anstrengungen runter spielen und das hat nicht funktioniert, 2 einfache Gegentore kassiert und dann das Anschlusstor durch unsinnige Aktionen erbettelt. Ich bin auch eher bei undiszipliniert bzw. nicht professionell. Man kann auch den berühmten Schalter anführen, den man nicht mehr umlegen konnte. Anscheinend hat dann der Trainer vor der OT noch die richtigen Worte gefunden, vielleicht hätte er die schon in der 2. Drittelpause bzw. spätestens im Power Break finden müssen. Ich verstehe ja, dass man angesichts des straffen Programms (Mi. Brausebullen (A), Fr. Pussyheim (H), So. DHL (H), Die. San Jose Sharks (H), Mi. Mountfield (H), Fr. Schanzer (A), So. Nämberch (H)) Körner sparen wollte aber dieser Schongang in Drittel 3 war des guten (schlechten) zu viel.
nach: „freu’n auf die Neun!“ jetzt: „wir seh’n schon die Zehn!“
Tatanka
Beiträge: 13456
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon Tatanka » Mo 26. Sep 2022, 16:21

walser-17 hat geschrieben:
Mo 26. Sep 2022, 15:26
Ich stimme dir grundlegend ja zu. Allerdings hat es meiner Meinung nichts mit fehlender Form zu tun, wenn man ständig aus Torgeilheit ins Icing schießt. Das ist einfach hochgradig undiszipliniert. Die fehlende Form macht sich eher in Punkten wie Timing, Stickhandling oder im Abschluss bemerkbar. Bestes Beispiel ist für mich im Moment Matt White, der mit jedem Wechsel ohne Tor scheinbar immer verkrampfter wird. Gut zu beobachten auch im PP, wie dieser wie angewurzelt auf der Halben verharrt und sich auch nicht einmal mit etwas Schwung über die blaue Linie anbot. Dementsprechend statisch und erfolglos war dann auch das PP. Ich bin aber zuversichtlich, dass er mit den entsprechenden Erfolgserlebnissen dann auch wieder schnell in die Spur findet. Ist ja schließlich kein Schwenninger! ;)
Bei Mr.White mache ich mir keine Sorgen. Ähnliches war auch schon zu Beginn der Playoffs zu beobachten. Der wird sich schon wieder selbst hinbekommen. Und außerdem ist er einer der wenigen Spieler, die auch aus "Null-Winkel" abziehen dürfen. Das wird schon. Bei anderen habe ich da viel mehr bedenken. ;)
walser-17
Beiträge: 1100
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon walser-17 » Mo 26. Sep 2022, 16:47

Bei White mache ich mir auch keine Sorgen. Wollte ihn nur mal als Beispiel für fehlende Form anführen. Bei einem Spieler seiner Güte wird so eine schwache Form eben noch deutlicher. Aber der ist einfach spielerisch zu gut um ewig lange in einer Formkrise zu stecken
bärenhausski
Beiträge: 16404
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon bärenhausski » Mo 26. Sep 2022, 18:29

...und bei anderen wiederum ist die Formkrise ein Dauerzustand bzw. sind die einfach nicht besser
optimismus ist nur ein mangel an information
Tatanka
Beiträge: 13456
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon Tatanka » Mo 26. Sep 2022, 19:13

bärenhausski hat geschrieben:
Mo 26. Sep 2022, 18:29
... bzw. sind die einfach nicht besser
Das scheint mir das größte Problem, denn eigentlich müßten sie qualitativ die Abgänge ersetzen.
Matpflugi
Beiträge: 2154
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: @Home gegen Wolfsburg

Beitragvon Matpflugi » Mo 26. Sep 2022, 22:15

Lässt sich das nach 4 Spieltagen bereits schon so in Stein meißeln?
Ich erinnere mich nämlich an die Saison, die nicht zu Ende gespielt wurde.
Da lief es auch nicht besonders verheißungsvoll an.
Dennoch war eine Entwicklung im Laufe der Saison nicht zu übersehen.
Und wer weiß...Vielleicht müssten wir bereits an einem Text arbeiten ,der sich auf 11 reimt.., wenn...ja wenn in Wuhan nicht ein Reagenzglas umgefallen wäre.
Miss Marple wird sich natürlich spätestens jetzt wieder melden...aber sei's drum..
Kriegen wir nicht mehr raus, wie es anders ausgegangen wäre.
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste