Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
St
Beiträge: 2445
Registriert: Di 22. Feb 2011, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon St » Di 20. Apr 2021, 22:30

Das war wirklich nix!
Mal schauen, ob man bis Donnerstag in den Play Off Modus kommt.
bärenhausski
Beiträge: 14708
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon bärenhausski » Di 20. Apr 2021, 22:31

es lebe dieses dilettantische, hier oft gelobte Trainergespann
optimismus ist nur ein mangel an information
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 8013
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon Heavy » Di 20. Apr 2021, 22:37

Immerhin sind wir in guter Gesellschaft.
bärenhausski
Beiträge: 14708
Registriert: Fr 13. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon bärenhausski » Di 20. Apr 2021, 22:44

Heavy hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 22:37
Immerhin sind wir in guter Gesellschaft.
was natürlich sehr tröstlich ist angesichts dieser katastrophalen Vorstellung
das war so unfassbar schlecht und was ganz schlimm ist, von einer grenzenlosen Arroganz
zu Leuten wie Noebels ist längst alles gesagt, aber auch ein Reichel mit NHL Ambitionen ist längst kein Greenhorn mehr und genießt keinen unbegrenzten Welpenschutz
was der in letzter Zeit so anbietet und dilettantisch versemmelt, geht auf keine Kuhhaut
dazu kommt ein ÜZ-Spiel was einen in die Arme von zu rauchenden Pflanzen treibt :mrgreen:
Zuletzt geändert von bärenhausski am Di 20. Apr 2021, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
optimismus ist nur ein mangel an information
Cormier
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 1. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon Cormier » Di 20. Apr 2021, 22:53

Man hat sich tatsächlich selbst geschlagen. Klarste Chancen nicht genutzt und die unfassbar unnötigen Strafen führten letztendlich zur Niederlage. Das Spiel am Donnerstag wird sicherlich zur absoluten Kopfsache werden. Bin gespannt, ob Aubin das Team wieder in die Spur bekommen wird. Derzeit tauchen offensiv auch leider etwas zu viele Stürmer ab. Da ist der Herr Noebels beileibe kein Einzelfall...

Reichel würde ich übrigens nicht dazu zählen. Das 2:1 wunderbar vorbereitet und zudem reißt er durch seine Schnelligkeit immer wieder Lücken und erspielt sich so seine Chancen. Und bitte nicht vergessen, dass er 18 (!) Jahre alt ist.
walser-17
Beiträge: 831
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon walser-17 » Di 20. Apr 2021, 23:17

Zum Thema Reichel bin ich da auch eher bei Cormier. Er ist läuferisch immer stark unterwegs und vor allem anspielbar. Seine vielen Torchancen resultieren daraus, gleichwohl die Verwertung dieser Chancen sein großes Manko sind. Viel zu oft sucht er frei vor dem Tor nach dem Traumpass, was einfach viel zu selten von Erfolg gekrönt ist. Ganz schlimm wird es dann, wenn er neben Noebels auch noch Zengerle als Sturmpartner hat, die beide nicht viel von Torschüssen halten. So hat man plötzlich drei Stürmer zusammen, von denen keiner bereit ist den Schuss zu nehmen. Das ist alles schön und gut, wenn man 5:0 führt, aber in den Playoffs bricht dir das einfach das Genick. Mein Vorwurf geht da eher an die erfahrenen Spieler, die ihm diesen Alibi- Mist auch noch vorleben bzw. weitergeben.
Senfstulle
Beiträge: 1386
Registriert: Di 15. Sep 2015, 01:00
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon Senfstulle » Di 20. Apr 2021, 23:19

Nee Reichel fehlt definitiv (noch) die Kaltschnäuzigkeit, aber ansonsten spielt er wirklich immer wieder sehr gute Chancen raus. Also primär an ihm würde ich sowas wie heute nicht festmachen. Sie haben als Mannschaft leider blass ausgesehen, aber das ist jetzt ne gute Gelegenheit um Charakter zu beweisen.
Yzebär
Beiträge: 5760
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 01:00
Wohnort: irgendwo auf dem Land
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon Yzebär » Mi 21. Apr 2021, 00:39

walser-17 hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 23:17
Zum Thema Reichel bin ich da auch eher bei Cormier. Er ist läuferisch immer stark unterwegs und vor allem anspielbar. Seine vielen Torchancen resultieren daraus, gleichwohl die Verwertung dieser Chancen sein großes Manko sind. Viel zu oft sucht er frei vor dem Tor nach dem Traumpass, was einfach viel zu selten von Erfolg gekrönt ist. Ganz schlimm wird es dann, wenn er neben Noebels auch noch Zengerle als Sturmpartner hat, die beide nicht viel von Torschüssen halten. So hat man plötzlich drei Stürmer zusammen, von denen keiner bereit ist den Schuss zu nehmen. Das ist alles schön und gut, wenn man 5:0 führt, aber in den Playoffs bricht dir das einfach das Genick. Mein Vorwurf geht da eher an die erfahrenen Spieler, die ihm diesen Alibi- Mist auch noch vorleben bzw. weitergeben.
Bei Noebels hätte ich erwartet, dass er nicht mehr in dieses Verhalten zurückfällt, nachdem er letzte Saison so erfolgreich war, weil er öfter selbst den Abschluss suchte. Aber es sind auch weitere Spieler definitiv nicht bereit für die Playoffs. Jetzt rächt es sich, dass man die letzten Hauptrundenspiele so wenig für den Formaufbau genutzt hat.
Matpflugi
Beiträge: 1794
Registriert: Di 4. Mär 2014, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon Matpflugi » Mi 21. Apr 2021, 00:54

Das wäre echt ein Ding, wenn sich Mannschaften wie Bremerhaven, Iserlohn, Straubing und Iserlohn alleine um den Titel schlagen.
Wird auch nicht so kommen!
Links antäuschen , rechts vorbei!
:o
walser-17
Beiträge: 831
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 01:00
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Viertelfinale in der Seuchensaison 2021

Beitragvon walser-17 » Mi 21. Apr 2021, 08:49

Yzebär hat geschrieben:
Mi 21. Apr 2021, 00:39
Bei Noebels hätte ich erwartet, dass er nicht mehr in dieses Verhalten zurückfällt, nachdem er letzte Saison so erfolgreich war, weil er öfter selbst den Abschluss suchte. Aber es sind auch weitere Spieler definitiv nicht bereit für die Playoffs. Jetzt rächt es sich, dass man die letzten Hauptrundenspiele so wenig für den Formaufbau genutzt hat.
Das verstehe ich auch nicht. Zumal er noch immer die gleiche Position im PP bekleidet wie zur letzten Saison. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass er überhaupt keinen Schuss mehr selbst nimmt. Dabei hat er in der letzten Saison gezeigt, dass er einen guten Direktschuss hat.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wiener eisbär und 31 Gäste