Tops / Flops o2 World

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Benutzeravatar
Pittiplatsch84
Beiträge: 2544
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon Pittiplatsch84 » Mi 4. Feb 2009, 14:21

Ich finde man sollte es von Spielern verlangen können, dass sie sich bemühen die Sprache zu erlernen...dies ist aus meiner Sicht ein Stück weit eine Frage des Respekts. Bild

In dem Zusammenhang mal ein Lob an Jackson für sein bemühen in dieser Hinsicht.
knoten
Beiträge: 3995
Registriert: Di 10. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon knoten » Mi 4. Feb 2009, 14:24

Flop: Für das Frankfurtspiel werden 10!!! Karten im Paket über EBAY angeboten. Bild
Dani Goldstein
Beiträge: 1281
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon Dani Goldstein » Mi 4. Feb 2009, 14:31

Zitat:
Original erstellt von Pittiplatsch84:
Ich finde man sollte es von Spielern verlangen können, dass sie sich bemühen die Sprache zu erlernen...dies ist aus meiner Sicht ein Stück weit eine Frage des Respekts. Bild

In dem Zusammenhang mal ein Lob an Jackson für sein bemühen in dieser Hinsicht.

Respekt wofür?

Es ging hier um Interviews und da ist es vollkommen in Ordnung, wenn Spieler, die gerade vom Eis kommen und nur kurz durchschnaufen können eine Antwort in der ihnen am besten vertrauten Sprache geben.
knoten
Beiträge: 3995
Registriert: Di 10. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon knoten » Mi 4. Feb 2009, 14:42

Lieber einen Walker im Original als einen Renz in Deutsch. Bild
Benutzeravatar
Pittiplatsch84
Beiträge: 2544
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon Pittiplatsch84 » Mi 4. Feb 2009, 14:48

Es ist ja nicht so, dass sie bei anderen Interviews deutsch reden würden...Selbst bei Berichten auf Premiere oder sonst wo, sind die Versuche, von langjährigen Spieler, eher spärlich gesät.

Es verlangt ja keiner perfektes Deutsch aber ein Bemühen würde die Identifikation mit Verein und Stadt doch erheblich unterstreichen und gerne gebrauchte Aussprüche, wie: "Es ist eine großartige Stadt mit fantastischen Fans und eine tolle Organisation" , etwas glaubwürdiger erscheinen lassen.
Tatanka
Beiträge: 12062
Registriert: So 15. Jun 2003, 01:00
Wohnort: Berlin-Ost
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon Tatanka » Mi 4. Feb 2009, 15:05

Sicher, schön ist es, wenn die Jungs ihre durchaus erlernten Kenntnisse der deutschen Sprache auch anwenden. Unsere ehemaligen Skandinavier waren da sehr vorbildlich. Bild
Aber warum sollte man sich bemühen, wenn es einem einfacher gemacht wird. Bild
Viel bedenklicher finde ich es, wenn ein inzwischen mit der deutschen Staatsbürgerschaft versorgter und sogar für die deutsche Nati spielender R.Mueller in einem Premiere-Spezial kein einziges Wort auf deutsch spricht, obwohl er doch einen Sprachtest so erfolgreich bestanden hat. Bild Bild
Dani Goldstein
Beiträge: 1281
Registriert: Di 30. Nov 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon Dani Goldstein » Mi 4. Feb 2009, 17:46

Zitat:
Original erstellt von Tatanka:
Sicher, schön ist es, wenn die Jungs ihre durchaus erlernten Kenntnisse der deutschen Sprache auch anwenden. Unsere ehemaligen Skandinavier waren da sehr vorbildlich. Bild
Aber warum sollte man sich bemühen, wenn es einem einfacher gemacht wird. Bild
Viel bedenklicher finde ich es, wenn ein inzwischen mit der deutschen Staatsbürgerschaft versorgter und sogar für die deutsche Nati spielender R.Mueller in einem Premiere-Spezial kein einziges Wort auf deutsch spricht, obwohl er doch einen Sprachtest so erfolgreich bestanden hat. Bild Bild

Bei den meisten fehlt einfach der Mut. Richie hat nämlich wirklich gut gelernt, Rob Zepp ist dabei, Walker versteht auch viel. Allein, sie benutzen es so selten, dass es einfach tatsächlich in meinen Augen sehr verständlich ist, wenn sie es vor der Kamera nicht anwenden wollen. Schließlich ist das für sie, egal wie geübt oder ungeübt sie sind, immer noch eine unequeme Situation vor einer Kamera Rede un Antwort zu stehen...
U.Ortlep
Beiträge: 34
Registriert: Do 22. Sep 2005, 01:00
Wohnort: 13057 Bärlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon U.Ortlep » Mi 4. Feb 2009, 17:57

Also ich maüsiere mich (bei den seltenen Gelegenheiten) immer köstlich, wenn ein Reporter versucht, die Walker-Statements auch nur annähernd ins Deutsche zu bringen. Bild
Vorschlag zur Belebung der Pauseninterviews: Vielleicht wäre es fair, unsere oft schon gebrochen Deutsch sprechenden Fans versuchen zu lassen, ihre Lieblinge auf Englisch zu interviewen - soviel Identifikation mit unseren Stars kann man doch wohl von uns verlangen, oder? Bild
oldtroublemaker
Beiträge: 852
Registriert: Do 6. Mär 2008, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon oldtroublemaker » Mi 4. Feb 2009, 19:09

ich dachte, wir leben inner internationalen Stadt mitten in Europa?
da sollte Denglisch für jeden Pflicht sein!
Im ernst: niemand lernt perfekt deutsch, wenner etwas mehr als n halbes jahr in D. spielt und die spieler-sprache nunmahl englisch ist. soll doch jeder in der sprache sabbeln, in der er sich besser ausdrücken kann, dafür haben wir ja den netten menschen im inneraum.
Bild

ansonsten bitte ich bei aller kritik an den pausenaktivitäten zu bedenken, dass es auch viele kinder und jugendliche und eben auch (zahlende) event-besucher gibt. ich habe den eindruck: die freuen sich! Bild
Benutzeravatar
anath
Beiträge: 3631
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tops / Flops o2 World

Beitragvon anath » Mi 4. Feb 2009, 19:48

Ach, Leute, nicht jeder ist ein Sprachtalent! Stellt euch einfach vor , ihr würdet seit 5 Jahren in Vietnam (wahlweise jedes beliebige andere Land außer Deutschland,Schweiz und Ösi-Land einsetzbar) arbeiten, eure Kollegen sprechen mit euch meist deutsch, ihr seid halt auch mal bissel unterwegs, kauft mal was ein, redet gelegentlich mit den Ureinwohnern.... Meint ihr ehrlich, eure vietnamesischen (oder anderen ) Sprachkenntnisse reichen dann in einer Streßsituation zum Interview?

Ich spreche brauchbar englisch und habe trotzdem vor einer TV-Kamera kläglich versagt als es drauf an kam. Also lieber Spielerinterviews in englisch mit Übersetzung von Des ! War übrigens schwer beeindruckt als ich im ED las, wie lange er schon aktiver Fan ist. Ich finde, besser hätte man es bei der Auswahl gar nicht treffen können. Wer hat schon einen altgedienten Dynamo-Engländer im Angebot der seine Sache garantiert mit wesentlich mehr Herzblut macht als ein fremd eingekaufter Moderator ?
Jetzt trink einen Eimer Beton und bleib hart!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste