Preußen am Ende ???

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Dante
Beiträge: 1052
Registriert: Di 24. Apr 2001, 01:00
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon Dante » Mo 2. Jul 2001, 21:57

Diese Auflagen können sich ja auch auf die Hallensituation oder das allgemeine Umfeld beziehen.
Z.B. peinliche Einlaufschow, Stadionansagen und Pausenmusik ... Bild
Oder sie waren ein Ausdruck der Befürchtung, daß die Capitals-Pleite ansteckend sein könnte.
Z.B. wenn Anschutz dort investiert hätte, oder wenn die Zuschauereinnahmen wegen Ausfall der Derbies zurückgehen ...
dynamoboys
Beiträge: 2171
Registriert: Do 10. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland, Berlin, Alt-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon dynamoboys » Mo 2. Jul 2001, 23:07

Es kann auch ein Formfehler sein, manchmal wird z.B. ein Blatt vergessen oder so.
Tschau dynamoboy #27
- Eisbären und der IEC -
Eisbärenterror
Beiträge: 1198
Registriert: So 11. Jun 2000, 01:00
Wohnort: Berlin-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon Eisbärenterror » Mo 2. Jul 2001, 23:31

Hab mein Kommentar schon von mir gelassen.
Heavy spricht mir aus der Seele!
Genauso war es, die Bären haben die Reißleine zu fassen bekommen...
Drüben "sonnte" man sich...
mcbaer
Beiträge: 10634
Registriert: Fr 15. Jun 2001, 01:00
Wohnort: 12687 Berlin
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon mcbaer » Di 3. Jul 2001, 00:02

Schließe mich alles in allem Heavy`s Meinung an. Schwanke auch hin und wieder zwischen Verlustschmerz um die Derbies und einem lautem, deutlichem "geschieht denen völlig zu Recht". Nüchtern betrachtet würde ich eine Entscheidung, die das heutige Ergebnis in 14 Tagen nicht bestätigt, als eine Farce empfinden! Die DEL würde mehr verlieren als gewinnen, würde sie den Caps noch eine Hintertür zur Lizenz öffnen. Und das ohne jegliche Schadenfreude! Der weitere Verlust an Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei Sponsoren würde allen Vereinen schaden, glaube ich. Und wo bitte soll denn Schluß sein, wenn nicht bei über 20 Mio`s Schulden??!!
PreussinSteffi
Beiträge: 1130
Registriert: Do 24. Feb 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon PreussinSteffi » Di 3. Jul 2001, 00:23

Ob die das erkannt haben ist ne andere Frage .... Oder sind die einfach nur zu blöd? Die haben immer recht lange über ihre Verhältnisse gelebt und sich sicherlich gedacht, dass das irgendwie schon klappen wird ... Stimmt schon! Nun haben wa den Salat und wie kann man da wieder rauskommen? Gar nich .... Na ja .... Mal sehen, was noch so kommt!
dynamoboys
Beiträge: 2171
Registriert: Do 10. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Deutschland, Berlin, Alt-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon dynamoboys » Di 3. Jul 2001, 15:24

Nun noch mal kurz zu Heavy:
Ok, guter Beitrag, ist akzeptiert, dass es einen Unterschied gibt. Nur, stellen wir die Frage mal anders: Wo liegt der Unterschied zwischen der Misswirtschaft der Eisbären vor 99 und der der Preussen? Bis dahin gleichen sie sich doch ziemlich, oder?
Tschau dynamoboy #27


[Diese Nachricht wurde von dynamoboys am 03-07-2001 editiert.]
- Eisbären und der IEC -
Micha#88
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 25. Aug 2000, 01:00
Wohnort: Meister-City
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon Micha#88 » Di 3. Jul 2001, 15:52

Eben Dynamoboy - aber eben nur bis dahin!!!
Ich weiss ja nicht worauf Du hinaus willst, aber eben weil wir seit 99 anders wirtschaften mußten (oder sollte man besser sagen konnten?) stehen wir jetzt besser da als die Caps.
Wir durften das ganze ja auch mit 2 ziemlich verkorksten Spielzeiten bezahlen - und nur aus dieser Sicht gesehen kann ich die Caps bezüglich der jetzt getroffenen Entscheidung kein bischen bedauern. Wie sagt man so schön:
Wer zuletzt lacht - lacht am besten!
Wie gesagt mir werden die Derbys tierisch fehlen und in gewissem Sinn tun mir auch diese ach so verhaßten Preussenfans leid, aber die Verantwortlichen in keinster Weise.
Na ja und jeglicher Vergleich mit denen verbietet sich aus meiner Sicht völlig, denn bei uns wurde eben was unternommen und bei denen nicht. Ende der Fahnenstange.
Mit blau - weinrot - weißen Grüßen

Micha#88
Mario#61
Beiträge: 134
Registriert: Di 26. Jun 2001, 01:00
Wohnort: Deutschland, 13158, Berlin
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon Mario#61 » Di 3. Jul 2001, 16:55

Ich simme Micha absolut zu. Es kann nicht sein das sich andere Clubs/Vereine die weit über ihren Verhältnissen leben sich vor lachen biegen wenn sie gegen Teams gewinnen die sauber wirtschaften. Ich fand es schon zum ko.. das Mannheim in dem jahr als sie gegen uns um die Meisterschaft gespielt haben faktisch schon Pleite war. Nur der erkaufte Meistertitel hat sie damals gerettet. Daher ist es gut wenn auch einmal konsequent durchgegriffen wird. Das die Fans nichts dafür können sollte jedem klar sein und die Verantwortlichen sollten zur Rechenschaft gezogen werden für das Chaos was sie hinterlassen. Am härtesten wird es den Nachwuchs treffen. Ohne Stammverein der geld in den Nachwuchs pumpt geht da auch nichts mehr. Und dem Nachwuchs der Eisbären werden die Sparingspartner fehlen.
Einmal ein Eisbär..... immer ein Eisbär......
Robert P
Beiträge: 12239
Registriert: So 19. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon Robert P » Di 3. Jul 2001, 16:58

Micha 88 und Marios Beiträgen kann ich nichts mehr hinzufügen.
Danke, Ihr habt mir Zeit gespart! Bild
yes
Benutzeravatar
Heavy
Beiträge: 7810
Registriert: So 10. Sep 2000, 01:00
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Preußen am Ende ???

Beitragvon Heavy » Di 3. Jul 2001, 17:45

@dynamoboy
Zwischen der Mißwirtschaft der Eisbären bis 99 und der der Caps bis gestern gibt es natürlich keinen Unterschied. Aber das betrifft jeden Verein. Und genau das ist der Punkt.

Ob und wieviel Schaden das deutsche Eishockey nach dieser tollen WM jetzt nehmen wird bleibt abzuwarten. Aber die "Mißwirtschaft" hat dem Eishockey nicht nur einmal beträchtlichen Schaden zugefügt. Um aber genau dieses einzudämmen wurden GmbHs gegründet und der Salary-Cup eingeführt. Das hat aber, wie am Beispiel der Caps dieses Jahr deutlich wird, nichts genutzt. Warum nicht? Nun, einfach deshalb nicht, weil nicht irgendwelche Strukturen im Eishockeysport/DEL die Wurzel allen Übels sind, sondern die Leute, die in den Vereinen das Sagen haben. Die Vereinsmeier von gestern sind doch hier nicht selten die GmbH-Geschäftsführer von heute.

In den letzten Jahren stand von Vornherein fest, daß es keinen Absteiger aus der DEL geben wird. Die Chance für jeden DEL-Verein, seine Schulden abzubauen und zu gesunden. Man hätte sie nur nutzen müssen. Wie kann es denn sein, daß in der gleichen Saison ein Verein (Caps) Schulden in zweistelliger Millionenhöhe aufbaut, während ein anderer Verein in der gleichen Liga (Iserlohn) sogar ein Plus von 30.000 DM erwirtschaftet.

Wenn ich immer höre, daß das deutsche Eishockey nicht finanzierbar ist, kommt mir die Wurst. Wenn alle Vereine/GmbHs wirklich solide wirtschaften, gäbe es die Probleme nicht (zumindest nicht in diesem Ausmaß). Aber dafür müßte man natürlich entsprechende Leute, die auch was von Finanzen verstehen in die Positionen berufen! Bei uns in Deutschland ist das Eishockey nicht halb so populär, wie in Skandinavien, Tschechien, der Slowakei oder Russland. Trotzdem zahlen wir nach der NHL (und mit Einschränkungen der Schweiz) die höchsten Gehälter. Profilneurosen irgendwelcher Möchtegern-Mäzene. Weniger wäre hier sicher manchmal mehr.

Warum läßt unser Managemant denn Spieler wie Corriveau, Cowie oder Hicks ziehen und holt lieber neue Spieler in die Liga, die noch nicht "verdorben" sind. Warum wohl?!
Also wenn immer alle nur meckern, können wir sowas wie Corona eben nicht mehr machen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste