Sanitäter!

Probleme beim Einloggen? E-Mail an info@eisbaeren.de!
Eisbärenterror
Beiträge: 1198
Registriert: So 11. Jun 2000, 01:00
Wohnort: Berlin-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Eisbärenterror » Mi 16. Jan 2002, 07:28

Gestern ist mal wieder sehr deutlich geworden, was für Gestalten bei uns als Sanitäter rumlaufen!
Sind die dort zur Erholungskur?????? Bild
Eigentlich geht man davon aus, daß sie hellwach sein müßten, um bei Notfällen sofort bereit zu sein!
Als gestern im Block H jemand vom Puck getroffen wurde, der Stadionsprecher SOFORT nach den Sanitätern rief, merkten die das gar nicht!
Kollektive Ruhepause?!
UND DAS IST NICHT DAS ERSTE MAL!!!!! Bild
Eddi the great one
Beiträge: 222
Registriert: Di 4. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Berlin, Hhausen
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Eddi the great one » Mi 16. Jan 2002, 12:09

Hab ich auch mitbekommen! Die beiden wurden sich noch nicht mal einig wer denn überhaupt zum Block H gehen sollte.
Letzte Saison hats mich auch erwischt, es hatte genau 3min. gedauert bis ein "Sanitöter" bei mir Block E "geeilt" war!
Ice-Olli
Beiträge: 4789
Registriert: Mi 20. Jun 2001, 01:00
Wohnort: MOL
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Ice-Olli » Mi 16. Jan 2002, 12:33

Naja, ich werte das mal als jung und unerfahren, was die Sanis da geleistet hatten. Ich denke mal dank des schnellen Erscheinens von Rüdiger, Fanordnern und der ersten Hilfe aus dem Kampfgericht wird das nicht so auffallen. Aber ich denke mal ein wenig Aufmerksamkeit der Sanis wäre schon angebracht.
Zu dem Unfall selber ist anzumerken das es doch wieder einmal ein Beweis ist, dass man auch als Zuschauer, vor allem in teilweise ungeschützten Bereichen, doch auch aufpassen sollte.
Zumal der Puck gestern noch ein ganz schönes Tempo drauf hatte!!
Robert P
Beiträge: 12239
Registriert: So 19. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Robert P » Mi 16. Jan 2002, 12:53

Ich sags ja immer wieder kommt in die Stehplatzblöcke, da ist man sicher!!!
Im Ernst:
Ich fand es auch ziemlich peinlich wann und wie der Sani "reagiert" hatte.
Erst kam nixxx und dann wußte er nicht wo er den Block findet... Gebt den Männern einen Hallenplan!!!
Ging ja nochmal gut!!!
yes
Robert P
Beiträge: 12239
Registriert: So 19. Dez 1999, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Robert P » Mi 16. Jan 2002, 14:10

Ja, ok...
Auf jeden Fall ist man sicherer , wenn man die "Attacken" im Sitz- und Stehblöcken vergleicht!!!
Stimmt, ich kenn auch zwei Leute, die schon Bekanntschaften mit Pucks machen "durften".
Melli z.B. Bild
yes
Polar_Bear
Beiträge: 115
Registriert: Mo 31. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Polar_Bear » Mi 16. Jan 2002, 15:45

Zitat:Original erstellt von Eddi the great one:
@RobertP!
In den Stehplatzrängen ist man sicher??????????
Ich kann mich noch gut an meine bekanntschaft mit dem Puck erinnern und das war im E-Block!
MfG -Eddi-


Und wie ging das???
War er so hart daß er das Netz durchbohrt hat? Bild
Oder war ein Loch im Netz an der falschen Stelle? Bild
Ich beiße nicht,ich möchte nur spielen!
Eddi the great one
Beiträge: 222
Registriert: Di 4. Dez 2001, 01:00
Wohnort: Berlin, Hhausen
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Eddi the great one » Mi 16. Jan 2002, 17:17

Ne Ne! Es war letzte Saison beim Spiel gegen Köln! Ein Schuss wurde vom Torhüter so abgelenkt das er übers Netz flog und an ein Rohr abprallte, die wucht war dennoch so groß das die Wunde im Krankenhaus genäht werden musste!
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!
Ulin
Beiträge: 7
Registriert: Sa 10. Mär 2001, 01:00
Wohnort: D, 10439 Berlin
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Ulin » Mi 16. Jan 2002, 21:08

Hallo, mein Name ist Rico Sänger. Ich war am Dienstag der hauptverantwortliche Rettungsassistent und möchte zu den Vorwürfen Stellung nehmen. Wir sichern seit 3 Jahren die Spiele der Eisbären ab. Ich selber bin fast jedes Spiel dabei (ich habe 7 Jahre Berufserfahrung (27 Jahre alt/jung)). Zu den Vorwürfen: 1. Wir sind hellwach - können aber nicht gleichzeitig die gesamte Halle (inkl. der Bereiche unter den Rängen) plus Spielfläche kontrollieren. Zumal uns gestattet sein muss, daß wir uns auch mal unterhalten bzw. durch dritte Personen abgelenkt sind. 2. Den Stadionsprecher verstehen wir überhaupt nicht, da in unsere Richtung (Anzeigetafel) keine Lautsprecher hängen. Es kann jeder mal den Hörtest machen. 3. Rufen etlicher Zuschauer von jeder Seite nach dem Sani, dazu kommen unverständliche Laute aus den Lautsprechern und die Rufe der Ordner, da ist das Chaos perfekt. Wir werden durch die Ordner alarmiert. Das ist unser einziger Anhaltspunkt. Wenn die Zuschauer in Block I rufen ist der Notfall doch nicht unbedingt in Block I. Und bei der Lautstärke hört sich Block H wie Block A an. Ich habe den Block verstanden und habe meinem Kollegen den Unfallort gezeigt (einer von uns ist für den Zuschauerbereich verantwortlich und einer für die Eisfläche (Spieler). 4. Eigenschutz geht vor. Es wird also nicht gelaufen, sondern zügig gegeangen. Gerade im Innenbereich gibt es eine Menge Stufen und etliche Absätze. Es nützt keinem, wenn der Rettungssanitäter umknickt bzw. sich den Fuss bricht. Und der Zeitvorteil beträge vielleicht 3-5 Sekunden (ich lasse mich gerne berichtigen). 5. Die Patientin wurde unverzüglich medizinisch versorgt (Kompresse + Kopfverband), danach in den Arztraum gebracht und dort eingehend untersucht (Blutdruck, Puls, Pupillenreflexe, Anamnese, Kühlung etc.). Dann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, damit die Wunde chirugisch versorgt wird. Das ist in dieser Form schon etliche Male passiert und immer wurde nach dem selben Prinzip gearbeitet: Alarmierung durch die Ordnung - Versorgung - Stabilisierung - Transport ins Krankenhaus. 6. (Eddi the great one) - Wie bereits geschrieben, wir werden durch die Ordner informiert. Der Ordner kommt von Block E zu uns, muss also durch die ganze Halle, und wir folgen dem Ordner zurück zu Block E. Da wir dem Ordner auf Schritt und Tritt folgen, "bummeln" wir also auch nicht. Wenn das Stadion voll ist und wir in die Zuschauerränge müssen, stoßen wir häufig auf Unverständnis und werden nicht schnell genug durchgelassen, so daß wir auch schon mal etwas härter drängeln müssen. Dabei sind uns die Ordner eine große Hilfe. Nur so kann ich mir eine Zeit von 3 min erklären. Unsere Aufgabe ist es, Leuten zu helfen und mit Sicherheit trinken wir nicht erst unseren Kaffe aus, bevor wir zur Hilfe eilen.
7. Wir sind vielleicht jung, aber nicht unerfahren. Zumal man uns Unerfahrenheit erst bei der medizinischen Versorgung nachsagen könnte. Und das kann man mit Sicherheit nicht. Keiner redet über die weit mehr als 100 "erfolgreich" medizinisch versorgten Patienten in den letzten 3 Jahren. Es meldet sich immer nur dann jemand, wenn angeblich alles schief gelaufen. Wenn es Probleme mit unserer Arbeit oder Fragen zu unserer Arbeit gibt, stehe ich jederzeit zur Vrefügung. Ich erkläre auch gerne unsere Handlungsabläufe (z.B: Warum rennen wir nicht bei jedem, auf dem Eis liegenden Spieler auf das Eis?). Wir sind nach jedem Spiel noch ca. 30 min in der Halle (wir sichern auch den Polar Soccer Cup ab bzw. das öffentliche Eislaufen nach den Spielen). Ich würde mich freuen, wenn man erst mit uns redet und sich gewisse Dinge erklären läßt (Dienstag hat nur der Hallenmeister nachgefragt), da aus Laiensicht einiges zu langsam und unverständlich aussieht, und dann solche Beitrage schreibt. Wir sind auch nicht irgendwelche "Gestalten" oder "Sanitöter", sondern Rettungssanitäter und Rettungsassistenten. Vielleicht melden sich ja auch "Eisbärenterror", "Eddi the great one", "Ice-Olli" und "Robert P". Freue mich Rede und Antwort zu stehen, oder per Email (RSaenger@t-online.de).
Danke und auf gute Zusammenarbeit. Die SMH.
HonK
Beiträge: 1762
Registriert: Fr 14. Jul 2000, 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon HonK » Mi 16. Jan 2002, 21:26

Endlich mal ne Reaktion von einem direkt betroffenen!!
Ich respektiere eure Arbeit und euren Einsatz.
Die,die immer nur meckern,haben wahrscheinlich sowas nie selbst machen müssen (will da keinen was unterstellen).
Kopf hoch,es kann nicht immer alles so klappen,wie man es gelernt hat oder will.
Grüße aus dem Osten :D
Eisbärenterror
Beiträge: 1198
Registriert: So 11. Jun 2000, 01:00
Wohnort: Berlin-Hohenschönhausen
Kontaktdaten:

Sanitäter!

Beitragvon Eisbärenterror » Mi 16. Jan 2002, 21:58

Hätt ich ja nicht gedacht, daß hier einer Stellung bezieht.
RESPEKT!
Trotzdem möchte ich noch etwas anmerken:
Wenn Ihr da unten unter der Anzeige nichts hört, steht Ihr vielleicht an der falschen Stelle?! Zugegeben, wo ist die Richtige?
Wollte hier niemandem zu Nahe treten, doch ich habe schon öfter miterlebt, das die Sanis völlig hilflos reagieren, wenn nach ihnen gerufen wird!
Kann man das nicht anders regeln?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste